Automaticfullbackup

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Automaticfullbackup

      Tolles Plugin zum automatischen Erstellen (täglich oder an einem bestimmten Wochentag zur eingestellten Zeit)eines Image auf einem beliebigen USB-Stick, internen oder externen Festplatte. Natürlich lässt sich die Image-Erstellung auch manuell anstoßen. (gelbe Taste im Plugin)

      Die erstellten Images oder auch jedes andere Image welches sich auf einem der Speichermedien befindet können jederzeit aus diesem Plugin (blaue Taste im Plugin) rückgespielt werden.

      Da jedem zu empfehlen ist sein System regelmäßig zu sichern, ist dieses Plugin ein Must-have für jede Linux-Box.
      Es wäre super wenn dieses Plugin im VTI-Image eingebaut werden könnte!

      An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei dem Plugin-Autor Dimitrij und bei Betacentauri und Petro-Newbie
      bedanken, welche das Plugin für das VTI-Image angepasst haben !

      Gruß
      Helmut

      Edit: neue ipk mit ofgwrite 3.5.8 (sollte die Probleme mit den Freigaben beseitigen)
      Edit am 06.12.16: Version 4.6 add support mutand hd51/vu+uno4k/vu+ultimo4k inkl. update ofgwrite v3.6.0 (arm71/mipsel)
      Edit am 07.01.17: Neue Version mit geänderten Skript: uno4k/ultimo4k create file noforce.update und Button "Manuell" mit großem "M"
      Edit am 18.01.17: Neue Version mit neuer automatic-fullbackup-vu4k.sh
      Edit am 11.03.17: Version 5.0.
      Edit am 26.03.17: Version 5,1
      Edit am 20.06.17: Version 5.4
      Edit am 29.06.17: Version 5.5
      Edit am 12.09.17: Version 5.6.0
      Edit am 13.10.17: Version 5.6.1
      Edit am 17.11.17: Version 5.7.0
      Edit am 21.11.17: Version 5.8.0
      Edit am 24.11.17: Version 5.9.0
      Edit am 03.12.17: Version 6.1.0
      Edit am 24.12.17: Version 6.2.0
      Edit am 21.01.18: Version 6.3.0
      Edit am 21.07.18: Version 6.3.1
      Edit am 21.10.18: Version 6.5.0
      Edit am 15.11.18: Version 6.5.1
      Edit am 07.12.18: Version 6.6.0
      Edit am 11.01.19: Version 6.6.1
      Edit am 22.01.19: Version 6.7.0
      Edit am 26.02.19: Version 6.7.1
      Edit am 22.04.19: Version 6.8.0
      Files

      The post was edited 56 times, last by ditschi1691 ().

    • Einfach den Inalt der Rar-Datei nach /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/ kopieren!
    • ja es funktioniert auf beiden boxen (solo2/solo4k). hab die Aktuelle VTI 0.0.3 drauf.
      nur der manuelle Hintergrundmodus der funktioniert nicht.
      der Manuelle Konsolenmodusund die zeitgesteuerte Backup funktion läuft einwandfrei.
      die neuere version hat aber keine rücksicherungsoption mehr. man muss also manuell zurückflaschen.

      The post was edited 1 time, last by dazlak ().

    • Ja, habe es auch gerade getestet, manuelles Backup im Hintergrund hat funktioniert, löst damit das VTI-Backup ab, da meine strengere Hälfte in Zukunft nimmer über den schwarzen Bildschirm maulen kann!

      Schade nur das das Rücksicher nicht mehr implementiert ist dann wäre alles wieder perfekt und ich würde nicht mehr sooo viele Kalorien verbrennen beim Rücksichern!! ^^
    • Hallo,

      Ich finde die Idee sehr gut.

      ein zwei fragen habe ich doch noch.

      Läuft es auch auf der Zero?
      Wenn ich einen Timer Stelle geht die box dann aus dem Standby und wird nach dem Backup wieder dort rein geschickt?
      Wird die Backup Datei überschrieben oder wird immer eine neue erstellt?
      Wer immer tut was er schon kann bleibt immer das was er schon ist! :crazy2:
    • dazlak wrote:

      ja es funktioniert auf beiden boxen (solo2/solo4k). hab die Aktuelle VTI 0.0.3 drauf.
      Na da solltest du mal ein Update starten..es gab geringfügige Änderungen.....

      ;eye: *scho* Sorry.Konnte ich mir einfach nicht verkneifen.hahaha
      Macht euch Backups vom Image und den Einstellungen und den Sender Listen!5 Minuten Arbeit für ein sorgenfreies Fernsehen.... :thumbsup:
    • Ja automaic Fullbackup läuft bei mir jetzt auch tadellos, leider ohne Rücksicherung von der Couch aus, daher habe ich mir das ofgwrite von Betacentauris Git runtergeladen und das Skript ofgwrite.test mal laufen lassen, leider kenn ich mich da zu wenig aus und erhalte anhängige Fehlermeldung und die Box schaltet sich ab.

      Hat jemand einen Tipp, laut Betacentauri unterstützt sein ofgwrite bereits die solo 4k !

      Ich hoffe, ich darf das da so einfach hochladen ohne irgendjemand zu übergehen, da es im Git aber für jedem zugängig ist denke ich es ist ok!?
      Files

      The post was edited 1 time, last by Helmut1962 ().

    • Wurde lobenswerter Weise von Betacentauri, Petro Newbie und Dimitrij auf meinem Wunsch auf die Solo 4K angepasst, leider funkts bei mir noch nicht so wie es soll mit der Rücksicherung von der Couch aus. (aber der Rest funkt, ging aber auch bei 4.1 bereits)


      Meine Post in einem anderen Forum:

      Danke für die Aktualisierung auf die Solo 4K, leider mach ich scheinbar noch etwas falsch, die blaue Button ist nun in der Version 4.4 wieder mit "IMG/Backup herstellen" belegt, ich kann auch anschl. das Laufwerk und den Ordner des Image auswählen, aber nur den Ordner (früher musste man die Datei "kernel oder roots") auswählen und mit der grünen Taste "Start Flash" ausführen. Anschließend wird die Warnung angezeigt nach dem drücken der OK-Taste aber leider nur ein GUI-Neustart durchgeführt!

      Wenn ich eine der Dateien im Image Ortner auswähle (kernel oder roots) verschwindet die Schrift in der grünen Taste "Start Flash" hat es möglicherweise damit zu tun, dass die Dateien der Solo 4K "kernel_auto.bin und rootfs.tar.bz2" heißen?

      Oder habe ich die falsche ofgwrite-Datei und zip-Datei vom 3.3.16 im bin-Ordner unter FullBackup, die wurde bei der neuen Version 4.4 vom Git nicht überschrieben.
      Files

      The post was edited 9 times, last by Helmut1962 ().

    • Wenn jetzt noch jemand hier im Forum helfen könnte diese Version 4.4 welche dank Umbau von den Pluginbauern kompatibel mit der Solo 4k sein sollte, diese auch in der VTI-Umgebung zum funktionieren mit Ofgwrite bringen könnte, wäre das super!!

      Bei OpenPli und OpenATV funktioniert es scheinbar bereits !!
    • Was funktioniert bei dir denn nicht? Die Sourcen sehen gut aus!

      Ich hab daraus mal ein IPK gebaut - versuch das mal.

      EDIT: Ich habe die Übersetungsdateien auch noch ins IPK gepackt. Deutsch ist dabei.
      EDIT 2: ofgwrite ist bei deinen Plugin-Sourcen aber nicht dabei. Somit funktioniert zwar das Backup, aber nicht Restore.
      Files

      The post was edited 3 times, last by rdamas ().

    • Danke für die Hilfestellung und fürs ipk packen, aber wenn ich mir die Größe der beiden ipk (505,98 zu 31,53 kB) ansehe, muss da bei der 4.4 einiges fehlen, wie auch in der Zip-Datei vom Git. Vermutlich die Ofgwrite- und Zip-Dateien bzw. ein bin die das Zusammenspiel dieser Funktionen auslöst bzw. steuert.

      Mein Problem der Rücksicherung von der Couch aus durch das Ofgwrite von Betacentauri funkt bei mir nicht wie in Post 16 beschrieben.
      Alles andere wie das manuelle und automatische Image erstellen funkt bereits wie es soll!
      Files
    • Stimmt. In 4.4. fehlt das ofgwrite-Binary, in 4.1 ist eine MIPS-Version von ofgwrite drin.
      Ich habe mir die ofgwrite-Sourcen einmal von GitHub - oe-alliance/ofgwrite: ofgwrite from Betacentauri: Based upon: mtd-utils-native-1.5.1 gezogen und für die Solo4k übersetzt; ich habe allerdings null komma gar keine Lust, das selber auszuprobieren und im Zweifel meine Solo4k zu ruinieren :D - wenn du mutig bist, versuchs! Und berichte.

      Das Plugin erwartet das Binary unter /usr/bin/ofgwrite, und natürlich muss es ausführbar sein.
      Files
      • ofgwrite.zip

        (395.88 kB, downloaded 45 times, last: )