Uhrzeit falsch trotz NTP update

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • also weder de.pool.ntp.org noch irgend ein anderer Zeitserver (wie Fritz!Box) bringen etwas in den VTI Einstellungen

      es scheint so, als würde Zeit (aus dem enigma2 GUI Prozess ???) permanent mit der Linux Zeit abgeglichen, egal ob man per NTP oder Console die Zeit neu setzt.

      Ihr könnt ja mal "aus Spass" eine total falsche Zeit setzen :
      Display Spoiler

      root@vu:~# date -s 13:00:00
      Sat Jul 16 13:00:00 CEST 2016
      root@vu:~# date
      Sat Jul 16 15:12:00 CEST 2016


      Das Beispiel zeigt, dass sofort wieder die Zeit neu gesetzt wird... aber halt falsch (momentan +80 Sekunden nach 1 Tag online Zeit)
    • tuedel125 wrote:

      Hi,

      ich bin bei Kabel Deutschland. am Ende hat sich das Problem aber doch ganz anders dargestellt. Aus irgendeinem Grund hatte ich vor einiger Zeit mal auf NTP umgestellt. Gestern habe ich nun festgestellt, dass dieser NTP Abgleich scheinbar überhaupt nicht funktioniert hat und die Box mit ursprünglich mal vom Transponder gezogener Zeit lief.
      Gestern habe ich dann mal den Kaltstart versucht und dabei festgestellt, dass sich die Uhrzeit gar nicht wieder einstellte. Nach langem Suchen habe ich dann unter /etc/enigma2/settings eine Einstellung gefunden, die den Bezug der Zeit vom Transponder abgeschaltet hat. Ist wohl passiert als ich das erste Mal NTP aktiviert hatte.

      Nun habe ich also NTP aus /etc/init.d und den Settings entfernt und die Transponderzeit wieder aktiviert und schon stimmt die Zeit wieder. Hoffen wir, dass es jetzt so bleibt.

      Schade, dass man in den normalen, mit der Fernbedienung zu erreichenden Einstellungen, dieses nicht besser steuern kann. ;)
      Ich habe das das erste Mal bemerkt als ich das VTi 9.0.3 2016-06-21 ubgedatet habe.
      Seit dem habe ich auch das Problem das sich die Uhrzeit nach den Hochfahren der Box richtig einstellt wenn die Box auf einem Astra Satelliten Kanal (Das Erste HD) neu startet.
      Sobald ich dann auf einen Unitymedia Kabel Kanal schalte, springt die Uhrzeit um 1 Minute vor und in dem Laufmodus bleibt dire Uhrzeit dann auch wenn ich wieder auf einen Satelliten Sender umschalte, die Uhr geht dann trotzdem weiter 1 Minute vor.
      Die NTP Einstellungen hatte ich zu vor nicht verwendet.
    • ok, ich will "mit Gewalt" NTP haben... und das solltet ihr mit den Kabelanbieter ja wohl auch wollen...

      tuedel125 hat mich auf die richtige Fährte gebracht, DANKE ! Für die, die NTP Zeit aus dem Internet haben :

      1. in der Datei /etc/enigma2/Settings die Zeile

      config.misc.useTransponderTime=false

      einfügen (die Zeile hat bei mir komplett gefehlt, also mit "true" - aber ich will ja auch keine falsche Transponderzeit)

      2. Box neustarten, wichtig: wahrscheinlich überschreibt eure Box beim runterfahren die "settings" aus dem Speicher, deshalb lieber den "enigma2" Prozess killen

      3. nach Neustart müsste Datum / Uhrzeit vom 01.01.1970 sein, dann hat's geklappt...

      4. NTP Däemon nach Wahl installieren

      ich nutze ntpd (statt ntpdate), also z.B.

      ntpd -n -p de.pool.ntp.org &

      in einen Start-Script / init.d
    • Hi CubaLibre ,

      sind das die einzigen Änderungen, die du gemacht hast? Ich habe die Einstellungen ebenso verändert:
      root@vuduo2:/etc/enigma2# cat settings | grep Transponder
      config.misc.useTransponderTime=false

      Aber leider überschreibt irgendwas weiterhin die Uhrzeit die ich einstelle, auch nach einem Neustart (die Option ist noch da):
      root@vuduo2:/etc/enigma2# date; sleep 1; date 21:30:00; sleep 1; date
      Sat Jul 16 21:31:42 CEST 2016
      Sat Jul 16 21:30:00 CEST 2016
      Sat Jul 16 21:31:44 CEST 2016

      Grüße
    • ja, dies war die einzigste Änderung...
      da der STB Chipsatz ja keine Hardware-Uhr hat, hatte mich es auch gewundert warum die Uhrzeit teilweise auch nach kompletten Reboot noch falsch war, k.A. wo ausser "enigma2" noch die Uhr gesetzt wird ? Kernel-Treiber ?

      Auf jeden Fall mal, wenn "false" gesetzt ist, die Box komplett vom Strom trennen... erst wenn wir wirklich permanent 1970 haben geht's....

      Wie weiter oben geschrieben, dies hat sich wohl erst ab VTI 8.x "eingeschlichen", vielleicht weiss ein DEV wo da was geändert wurde.... Wäre schön wenn in zukünftigen Versionen bei den VTI Einstellungen es auch wieder den Menüpunkt "Transponderzeit verwenden ja/nein" gibt (ausser ich bin blind und finde es nicht... und gab es früher nicht auch "time correction" ???? )
    • Ich habe die Zeile config.misc.useTransponderTime=true eingetragen, weil sich bei mir auch nichts verändert hat, egeal ob ich true oder false eintrage, es ändert sich nur soweit etwas, das sich bei false die Uhrzeit garnicht mehr einsetllt.
      Gut das hattet ihr hier ja auch schon herausgefunden, so weit so gut.

      Jetzt habe ich die Zeile config.misc.useTransponderTime=true stehen und die Uhr wird wieder richtig eingestellt, aber das wisst ihr ja auch schon.
      Doch nun zu meiner Frage und zwar war es sonst immer das sich die Uhrzeit immer auf die Transponderzeit des eingeschalteten Senders eingestellt hat, doch das tut die Uhrzeit jetzt auch nicht mehr.
      Ich starte den Duo² immer auf "Das Erste HD" (Satellit Astra) und dann stellt die Box die Uhrzeit richtig ein, wenn ich dann auf einen Unitymedia Sender schalte, stellt sich die Uhrzeit wieder falsch ein.
      Habt ihr vielleicht einen rat, wieso sich die Uhrzeit wenn ich wieder auf "Das Erste HD" (Satellit Astra) schalte nicht wieder richtig einstellt?

      Gruß Andy44
    • Habt ihr vielleicht einen rat, wieso sich die Uhrzeit wenn ich wieder auf "Das Erste HD" (Satellit Astra) schalte nicht wieder richtig einstellt?
      die Uhrzeit kann ja nicht bei jedem neuen Sender neu gesetzt werden es wird wohl einmal gemacht - Uhrzeit war empfangbar, setzen, fertig
      ============================================================================================
      10 Goldene Regeln für Hilfesuchende
    • CubaLibre wrote:


      Auf jeden Fall mal, wenn "false" gesetzt ist, die Box komplett vom Strom trennen... erst wenn wir wirklich permanent 1970 haben geht's....
      Danke, das war's, an das "Strom trennen" hatte ich schon nicht mehr gedacht...

      Es gibt in dem settings file übrigens auch die folgenden Optionen:

      Source Code

      1. config.misc.SyncTimeUsing=1
      2. config.misc.useNTPminutes=360
      3. config.misc.NTPserver=ntp2.ptb.de
      Bei mir funktionieren diese aber nicht, also verwende ich jetzt auch ntpd
    • @shadowrider

      Ok aber etwas muß da ja nicht richtig sein, weil sonst die Uhrzeit immer richtig gegangen ist.
      Seit geraumer zeit stellt sich die Uhr bei einem Sender von Unitymedia um eine Minute vor und dann bleibt diese Uhrzeit gesetzt.
      Das sich die Uhrzeit immer auf die aktuelle ausgestrahlte Zeit des Transponderns einstellt, hat es auch schon gegeben.

      Ich habe das öfters beobachtet und zwar wenn ich von Astra die aktuelle Uhrzeit hatte und dann auf einen Sender auf Hotbird geschaltet habe, wo ein Sender aus einem anderen Land und eine andere Uhrzeit hatte als wir, dann hat sich der Duo² auf die Uhrzeit eingestellt.
      Wenn ich dann auf Astra zurück geschaltet habe, hat sich die Uhrzeit wieder auf unsere aktuelle Zeit eingestellt.

      The post was edited 1 time, last by Andy44 ().

    • Jetzt geht die Uhr auf Unitymedia Sendern auch wieder richtig.
      Unitymedia wird ihre Systeme Uhr wohl richtig gestellt haben. :happy4:
    • bei mir geht die Uhr nach 10 Tagen uptime wieder extrem falsch und nimmt trotz NTP keine Updates mehr an:

      Display Spoiler
      root@vu:~# uptime
      21:05:39 up 10 days, 40 min, 1 user, load average: 0.11, 0.22, 0.28
      root@vu:~# date 21:02:00
      Tue Jul 26 21:02:00 CEST 2016
      root@vu:~# date
      Tue Jul 26 21:06:16 CEST 2016


      :(

      @hanjo: läuft bei dir "zufällig" OScam ?
    • Hallo,

      ich hatte auch gerade das Zeit Probleme... NTP alles okay. Die Box aber war ca. 1 Jahr in der Zukunft :( somit ging keine Aufnahme, CoolTvGuide und Timer

      Bei mir war die OScam 1.20 rev:11233 aktiv hab diese dann deaktiviert und bin auf CCcam 2.3.0 gegangen, nach einem reboot war die Zeit in Ordnung.

      ich hoffe es hilft den ein oder anderen. ;)

      Grüße
      Spamy
    • also insgesamt gibt es wohl mehrere Gründe für "falsche" Uhrzeit trotz aktivem NTP :

      1.) Die UNO (und ich denke auch andere Modelle) haben eine "fake" RTC Echtzeituhr im FP [/proc/stb/fp/rtc] - dies erklärt warum viele Leute den Hinweis geben die Box vom Strom zu nehmen... sonst rennt die "falsche" Uhrzeit nach Reboot weiter und wird wieder von der RTC synchronisiert.

      2.) User mit Oscam haben ein zweites Problem, viele Oscam-Binaries (so auch die vom VTI Blue Panel) sind mit "clockfix enabled" kompiliert. Eigentlich ist dies ok, hat aber die "Nebenwirkung", dass wenn Oscam noch läuft, man die Uhrzeit per NTP nicht setzen kann (weil Oscam die Zeit eh wieder vom laufenden Prozess wieder setzt)

      3.) wer NTP in den VTI Einstellungen setzt, hat weiterhin config.misc.useTransponderTime=true in den Enigma-Settings, hier muss es manuell auf false geändert werden (s.o.)

      ergo, gerade für Oscam User, sollte die NTP Zeit in einem Script gesetzt werden, welcher auch die RTC mit anpasst, z.B.:


      Source Code

      1. ntpdate de.pool.ntp.org
      2. date +%s > /proc/stb/fp/rtc
      die erste Zeile setzt ganz normal die Uhrzeit via NTP
      die zweite Zeile "überschreibt" die gerade gesetzte Zeit im Unix-Zeitstempel in die UNO RTC
    • hallo.
      wie sollte dieses script aussehen?
      habe eine uno, duo und ne duo2 mit vti 8 und alle brauchen ca. 40 sec. in doscam logfile bis die zeit richtig angezeigt wird.

      7even

      The post was edited 2 times, last by 7even ().

    • Hallo CubaLibre,

      ich habe das Problem genau andersherum. Trotz "config.misc.useTransponderTime=true" in der /etc/enigma2/settings will meine Zero partout keine Zeit vom Transponder holen. Boote ich die Box ohne Netzwerkkabel, dann bleibt die Zeit in den 70ern. Ich möchte in 2 Wochen mit'm Wohnwagen und der Zero weg. Im Wohnwagen gibt's kein InterNet und damit auch kein NTP. Das wäre alles halb so schlimm, wenn die Zero nicht mit dem 01.01.1970 01:00 Uhr hochkommen würde, weil man auf eine 5 Cent Uhr auf dem Board verzichtet hat. Damit kann ich nicht mal den EPG nutzen, außer ich nehme das Notebook mit und setze die Uhrzeit per SSH.

      Umgebung: VU+ Zero mit VTi 11.0.2 (2017-06-21-vti-master (d182006)) und allen aktuellen Patches bis zum 11.07.2017

      Das Problem macht mich wahnsinnig, eine absolute SAT-Receiver Grundfunktion die hier nicht mehr funktioniert :(

      Any hints?

      Grüße, Manfred
    • Stell einen ÖR-Sender ein, dann bekommt die Box darüber die aktuelle Uhrzeit und vergisst die auch nicht, solange du sie nicht vollständig vom Strom trennst.
      Für programmierte Aufnahmen muss sie ohnehin mindestens im Deepstandby sein.
    • Es ist wirklich erschreckend, dass das Zeitproblem im VTI nach über einem Jahr immer noch nicht gelöst ist und man weiterhin Bastellösung anwenden muss für eine elementare Grundfunktion (genaue Uhrzeit). Auf meiner neuen Ultimo 4K und auch vorher auf der Solo 4k habe ich auch dieses Problem mit der Uhrzeit. Ich nutze auch Oscam und fahre die Box nie runter.

      Wie kann man dieses kleine Script von CubraLibre automatisch 1 x täglich ausführen lassen?
    • Ich hab bei meiner Ultimo4K noch nie wirklich drauf geachtet, mit welcher Zeit bzw Datum die immer hochkommt. Allerdings hatte ich den einen oder anderen Debug-Log und ihr habt wirklich Recht, die kommt mit 1970 hoch. Im Verlauf des Logs wird aber ziemlich zügig die Zeit in Abhängigkeit der Zeitdifferenz entweder vom Transponder oder per NTP geholt.

      Display Spoiler
      08:58:43.964 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] diff is 0
      08:58:43.964 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] diff < 120 .. use Transponder Time
      08:58:43.965 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] not changed


      Display Spoiler
      18:02:56.439 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] no transponder tuned... or no TDT/TOT avail .. try to use RTC :)
      18:02:56.499 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] RTC time is 18:02:55
      18:02:56.499 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] Receiver time is 18:02:56
      18:02:56.499 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] RTC to Receiver time difference is 1 seconds
      18:02:56.499 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] set Linux Time to RTC Time



      Wenn ich die Logs mal so durchgehe, scheine ich EPG-Refresh auf 30min eingestellt zu sein, jedenfalls finden sich in diesem Abstand entsprechende Einträge:
      Display Spoiler
      05:15:43.188 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] no transponder tuned... or no TDT/TOT avail .. try to use RTC :)
      05:15:43.248 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] RTC time is 05:15:41
      05:15:43.248 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] Receiver time is 05:15:43
      05:15:43.248 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] RTC to Receiver time difference is 2 seconds
      05:15:43.248 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] set Linux Time to RTC Time
      .
      .
      .
      03:45:28.437 [e2-core] [eEPGCache] store epg to realpath '/.cache/epg.dat'
      03:45:28.500 [e2-core] [eEPGCache] 41777 events written to /.cache/epg.dat
      03:45:43.037 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] no transponder tuned... or no TDT/TOT avail .. try to use RTC :)
      03:45:43.097 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] RTC time is 03:45:41
      03:45:43.097 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] Receiver time is 03:45:43
      03:45:43.097 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] RTC to Receiver time difference is 2 seconds
      03:45:43.098 [e2-core] [eDVBLocalTimerHandler] set Linux Time to RTC Time
      vorinstallierte Plugins per VTi-14.x: EPG Search| GraphMultiEPG | OpenWebIF
      installierte Plugins: Autotimer | CutListEditor | EPG Refresh| FileBrowserVTi | OSCamButler | PiconManager | SerienRecorder-GIT-3.8.19
    • Andy44 wrote:

      Jetzt geht die Uhr auf Unitymedia Sendern auch wieder richtig.
      Unitymedia wird ihre Systeme Uhr wohl richtig gestellt haben. :happy4:
      ... und seit dieser Woche geht die Zeit bei Unitymedia mal wieder 1 Minute vor. Ich frage mich, was die da immer machen und wieso das keiner merkt?
      2 x VU+ DUO2
      DM7020 HD
      DM7020 HD v2
      NAS: Synology Ds 213+ und DS 214+

      Verkabelt bei Unitymedia in Hessen
    • Das ist natürlich doof, weil die Ultimo4K 120sec Differenz zwischen Transponder- und Realtime zuläßt. Erst darüber hinaus würde dann NTPd wieder aktiv werden.

      Hast du spasseshalber mal bei Unitymedia angefragt, wieso es diese Zeitdifferenz gibt?
      vorinstallierte Plugins per VTi-14.x: EPG Search| GraphMultiEPG | OpenWebIF
      installierte Plugins: Autotimer | CutListEditor | EPG Refresh| FileBrowserVTi | OSCamButler | PiconManager | SerienRecorder-GIT-3.8.19