Keine Daten auf dem Transponder! - Signal bricht beim Umschalten auf 0% ein (2 Dual DVB-S2 Tuner und Multischalter)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine Daten auf dem Transponder! - Signal bricht beim Umschalten auf 0% ein (2 Dual DVB-S2 Tuner und Multischalter)

      Hallo zusammen,

      seit ungefähr 3 Wochen habe ich ohne jegliche Änderungen (nur das VTI Update vom 24.02.16 wurde durchgeführt) das Problem, dass bei Umschalten Bild & Ton weg sind und das Signal plötzlich auf 0% einbricht.

      Zu meiner Konfig:
      • Vu Duo2
      • 2 Stück VU+ DVB-S2 Dual Tuner Uno / Ultimo / Duo²
      • Selfsat H21DQ Flachantenne Quattro LNB-Version
      • Inverto 4-fach Unicable Multischalter UST1O1-CUO1O-4PP
      • Flachbandkabel für die Balkontür

      Tuner B hängt an Tuner A, Tuner D an Tuner C, so dass ich pro Dual Tuner auch nur ein Kabel drin stecken habe.
      Satellit ist Astra 19.2E
      Zusätzlich habe ich eine HD02-Karte für HD+ und ein Sky CI+-Modul drin.


      An der Selfsat habe ich den Mulitschalter montiert, so dass ich in die Wohnung nur ein Kabel verlegen musste. Der Multischalter betreibe ich ohne zusätzliche Stromquelle, da das seit Dezember bis vor 3 Wochen super funktioniert hat.

      Problem-Findungshistorie:
      Da ich an dem Abend zuvor ein VTI Update durchgeführt habe (das vom 24.02.) dachte ich erst, es wäre was am Image lag aber nicht daran (habe das Image neu geflasht und lediglich die Tuner konfiguriert -> Fehler weiterhin da)
      Habe auch die Festplatte formatiert, so dass ich ein komplett frisches System habe. Hat aber auch nichts gebracht. Daher habe ich die Tuner vermutet, denn: Jedesmal wenn Bild & Ton weg ist, war das Signal und Bild&Ton wieder da, wenn ich im Sat-Finder auf Tuner C ging und einmal nach rechts gedrückt habe.
      Daraufhin habe ich HM-Sat kontaktiert, die die Kiste samt Tuner überprüft haben. Als Fehlerbericht war "keine Fehler gefunden, SW geflasht (es war die original Vu SW).

      VTi 9.0.2 neu geflasht, war der Fehler weiterhin da.
      Um mal einzugrenzen, wo der Fehler liegt, habe ich mir für 10€ einen Sat-Finder (Dur-Line SF2400) bestellt und ihn zwischen Multischalter und Vu angeschlossen.
      Als Bild und Ton wieder wegbrach, sagte die Nadel auf 0% als ich von SAT 1 HD auf ZDF HD geschaltet. Die Lampen für 0Hz und 13V haben geleuchtet und ca. alle 5 Sekunden ganz kurz die Lampen für 22KHz und 18V.
      Auch ist mir aufgefallen, dass statt Tuner A plötzlich Tuner B verwendet wurde.

      Ich vermute mal, dass irgendwie die Spannung für Tuner A+B weg bricht, was auch erklären würde, dass ich im Sat-Finder auf Tuner C muss, um wieder Empfang zu kriegen.

      Aber ihr seid die Profis, was denkt ihr?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von guckerle ()

    • guckerle schrieb:

      habe ich mir für 10€ einen Sat-Finder (Dur-Line SF2400) bestellt und ihn zwischen Multischalter und Vu angeschlossen.
      Diese Teile funktionieren an herkömmlichen Anschlüssen, an Unicable-Anschlüssen vermutlich aber nicht, da dort alles sehr viel
      komplexer abläuft.
      Schliess mal das Antennenkabel testweise ohne Fensterdurchfürhung direkt an den Multischalter an.
      Der 2-fach Verteiler für die Antennenkabel an Tuner A und Tuner C ist diodenentkoppelt?
      Mit der Original-Soft v. HM-Sat hat es funktioniert, nach Flash mit VTI nicht mehr?
      Der MS wurde in ein Wetterschutzgehäuse eingebaut oder hängt der offen hinter der Flachantenne?
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Das Kabel kann ich später testen.
      Was ich aber schon sagen kann:
      Der Multischalter hängt frei unter der Selfsat angeschraubt (hab das so wie hier gemacht meintechblog.de/2015/01/pimp-m…chlusskabel-per-unicable/).
      All Anschlüsse die frei sind, haben einen DC-entkoppelten F-Stecker drauf und jedes Kabelende hat eine Wetterschutzkappe aus Gummi drauf.

      Mit der Original-Software habe ich es leider nicht probiert.
    • @guckerle
      Glaub zwar nicht an Erfolg aber um alles auszuschließen mal schnell das jetzige Image sichern und dann zum Test das orig Image flashen,ist ja kein Aufwand :thumbsup:
      "Wissen ist Macht!!! Nischt wissen,macht nischt...!!!...zumindest bei uns a dar Äberlausitz"

      Gruß NEO660

      Vu+Duo/Duo2/solo2/solo se/Ultimo4K - Image: VTI aktuell -1m-Gibertini Antenne/INVERTO Prem Quattro LNB/JULTEC JRM 0908A- TVs: LG FLATRON M2262D,LG 32 LN5404 - Router: FRITZ!Box 7490,Repeater 1750E,Fritz!Box 7170 als Repeater - Karten: ORF_ICE,HD+01,oscam

      !!! Bin kein Fachmann.Gebe hier nur meinen Wissensstand und meine Lebenserfahrung wieder,das kann auch zu Fehlern führen !!! :thumbup:
    • Mit der Selfsat H50 habe ich das gleiche Problem, wie oben beschrieben. Vorher hatte ich eine selfsat 30 bei der sich das Signal bei Kälte und neuem Einschalten des Receivers - nachdem sie 1/2 Jahr in Betrieb war - erst nach ca, 1- 1,5 Minuten aufbaute. Die habe ich in die Tonne geworfen, weil der Fehler eindeutig am LNB lag.
      Nun habe ich nach wenigen Wochen mit der noch fast Neuen H50 annähernd das gleiche Problem und bin inzwischen Stinksauer auf Selfsat, weil die so einen Schrott für relativ viel Geld verkaufen. Ich kann den Receiver, das Image (habe übrigens PLI drauf), den DiseqC - Schalter und die Verkabelung ausschließen, weil ich noch eine 2. "Ordendliche" Satantenne habe
      Mein Tip. "ab in die Tonne mit dem Muell" Reklamieren will ICH bei HM-Sat, wo die Selfsat`s her sind nicht, da ich Antworten auf solche Serienfehler kenne und ich mich nicht unnötig aufregen möchte
    • @Radar: Das Kabel habe ich jetzt direkt an den Multischalter angeschlossen, mit dem gleichen Fehler. Den Rest habe ich ja schon geschrieben. Ist vielleicht der Multischalter defekt, weil er Wind und Wetter ausgesetzt ist?
      Da beim angeschlossenen Signal-Finder noch die Lampen Leuchten/Blinken, ist Strom ja noch von den Tunern da.


      @NEO660: Ich habe das original Vu Image geflasht und...schwierig. Normal habe ich nur HD-Sender einprogrammiert. Aber mit dem Original-Image wird weder die HD02-Karte erkannt, noch das Sky-Modul (bekomm den Fehler 570, dass das CI Modul nicht geeignet ist). Daher kann ich die gleichen Bedingungen herstellen, da ich die entsprechenden Sender gar nicht sehen kann.
      Dennoch: Hab jetzt mehrmals zwischen den SD_Sendern und ZDF-HD und Erste HD umgeschaltet und hatte keinen Aussetzer. Nur als ich es paar Minuten mal auf RTL hatte, wurde mir plötzlich die Info-Bar wieder angezeigt.
      Konnte es aber nicht mehr reproduzieren.

      Was denkt ihr beide? Ich hoffe, was Judas nicht schreibt, ist tatsächlich der Fall. Denke immer noch, dass irgendwie der Multischalter einen Schatten hat.
    • Hast schon mal testweise den MS zusätzlich mit Strom versorgt? Wieviel Strom frisst eigentlich die SelfSat?
      Vielleicht doch nicht optimal wenn die Box MS u. Antenne versorgen muss.
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Hm, nein, den MS mit Strom versorgen habe ich noch nicht probiert. Bin da gar nicht drauf gekommen, weil es jetzt gut 3 Monate auch ohne funktioniert hat.
      Was mir heute wieder beim Testen extrem aufgefallen ist: Wenn die Vu startet, habe ich erstmal paar Artefakt (ca. halbes TV-Bild). Meine Frau hat heute noch Topmodels von gestern geschaut, dort waren die Artefakte auch. Am Signal selbst kann nicht liegen, hab hier grad 96%.
    • Deinen Beitrag hätte ich nicht besser schreiben kännen. Der Fehler ist ein Spiegelbild meiner Fehlerbilder mit beiden Selfsat`. Das wurde dann von Woche zu Woche schlimmer. Ich habe nun den Vorteil, einfach eine andere Sat -Antenne zu nutzen und kann den Fehler ohne lange Suche sofort einkreisen. Versuche die Selfsat umzutauschen - vielleicht gibt es einen Kulanzweg - denn ich glaube nicht, daß nur wir beide mit diesem Problem zu kämpfen haben
    • Aber gibt es eine Möglichkeit, es auf die Belfast einzugrenzen, ohne eine Zweitschüssel zu bestellen?
      Hm-Sat hat meine Vu ja schon mit den Tuner für OK befunden. Daher kann es ja nur noch der Multischalter oder die Selfsat sein. Aber was nur von beidem?
    • Leg ein"liegendes" Kabel direkt von der Selfsat zum Receiver. Das sollte relativ einfach sin, wenn die auf dem Balkon ist. So siehst Du sofort, ob es an der Selfsat ist
    • Bei dieser Selfsat allerdings nur jeweils eine Ebene prüfbar. Ist ja "Quattro" und nicht "Quad" mit eingebuaten Multischalter.
      Wenn ich nicht irre hat der MS aber einen Legasy-Anschluss. Daran kannst alle 4 Bänder testen.
      Netzteil schon mal testweise angeschlossen? Dass jemand versehentlich die Schüssel "verstellt" hat kannst ausschliessen?
      Wenn meine Frau in einer Putzorgie die Anschlusskabel im Wohnzimmer "entsptaupt" ist in Folge das Ein oder Andere
      nicht mehr so wie es vorher war. D:
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Danke für eure Tips. Den Stromanschluss am MS werde ich testen.
      Ich kenn mich mit der Sät-Technik nicht 100% aus.. schleift der Legacy-Anschluss das Signal an die Vu durch mit einem Kabel oder wie kann ich mir das vorstellen?
      Soweit ich weiß, liefert die Quattro ja schon die passenden Signale für einen Multiswitch (im Gegensatz zur Quad, wo alle Frequenzen pro Kabel durchgehen, aber dafür brauch ich auch 4 Kabel).
      Und wenn ich ein "liegendes" Kabel habe, dass ich an die Quattro selbst anschließe, kann die Vu denn damit umgehen?

      Verstellt wurde an der Selfsat nix. Das Signal ist gleich wie sonst auch. Nur das es halt abbraucht...:-(
    • Mit Antennenkabel direkt an jeweils einen der Anschlüsse stehen der Box nur jeweils eine Satebene zur Verfügung.
      Mit einen Kabel z. B. v. Legasy-Anschluss d. MS an die Box musst die einfache Tunerkonfiguration benutzen.
      Die Erweiterten Unicableeinstellungen bleiben im Hintergrund erhalten.
      Tuner A einfach (s. auch Wiki) konfigurieren, Tuner B "verbunden mit Tuner A".
      Ich würde bei mir zu Hause als 1. mal das Netzteil mit der Stromeinspeisweiche testen wollen.
      Wär ja keine Affäre das testweise an zu schliessen. Netzteil + Einspeisweiche im Wohnzimmer wär ja möglich.
      Multischalter verbrauch ca. 300 mA Strom + X mA (finde darüber keine Angaben) für die Selfsat.
      Wenn die Selfsat 100 mA brauchen würde (vermutlich wird es ein wenig mehr sein) dann wär
      der Tuner mit max. 400 mA so zu sagen schon an seinen Grenzen bzw. teilweise drüber.
      Box 24 Stunden an 7 Tagen der Woche in Betrieb (im STandby ist die auch ein) heisst
      immer durchgehend "Vollgas" und evtl. darüber. D:
      Dabei halt auch daran denken, dass die Box vor den Ab- und Anschrauben der Antennenkabel
      runtergefahren und stromos gemacht werden muss. Glaube steht so auch in der Bedienungsanleitung. ;_)
      Aber Deine Entscheidung wie Du "das Pferd aufzäumst".
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Einen schönen Sonntag euch!

      Nach den gestrigen Tipps habe ich jetzt erstmal die zusätzliche Stromquelle für den Multiswitch angehängt.
      Was ich soweit testen konnte (Meine Frau wollte dann doch ein Film gucken statt ständig zu zappen), habe ich beim Neustart die kurzfristigen Artefakte nicht.
      Auch ist bei mir das Signal nicht mehr auf 0% abgesagt und Bild&Ton auch beim Umschalten da, bis auf:
      • Beim Umschalten sehe ich, dass er teilweise von Tuner A auf den Tuner B wechselt, beim weiteren Umschalten wieder auf A. Ich habe keine Aufnahmen laufen.
      • Ab und an wird die Indobar wieder angezeigt, ohne das ich die Fernbedienung in der Hand hatte
      • Ich hatte es zweimal, dass beim Umschalten Bild&Ton wegwagen, das Signal aber bei 96%. Beim weiteren Umschalten war Bild&Ton aber wieder vorhanden (im Gegensatz zu früher, wo gar nichts mehr ging). Das hatte ich bisher 2x, einmal auf RTL HD und einmal bei SAT1 HD. Fand das komisch, weil eben bei 96% gar nichts kam.

      Was denkt ihr darüber?
      Auf jeden Fall hat die zusätzliche Stromquelle schonmal geholfen, auch wenn ich nicht weiß, warum nach 3 Monaten die aufeinmal benötigt wird.


      Update: Eben hatte ich Signal, aber kein Bild&Ton bei Sky Atlantic HD. Weiter geschaltet, ist alles wieder gut (auch wenn ich wieder auf Atlantic gehe).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von guckerle ()