[tvOS] vu+TV App (AppleTV) Support Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • nachdem das mit den Aufnahmen und Spulen, etc. nicht funktioniert hier mal eine potentielle Möglichkeit, allerdings nicht über vuPlusTV.
      Natürlich wäre zu präferieren es in einer App zu tun, aber wenn es technisch einfach nicht geht, dann sollte man das doch in Erwägung ziehen, zumal, wenn sie nicht wirklich sonderlich kompliziert ist. ;)

      ich habe bei mir einen Server im Netz hängen auf dem die Aufnahmen gespeichert werden, also nicht auf eine lokale Platte der Box. Wenn man diese lokal im Receiver hat müsste eine Freigabe im LAN aber trotzdem funktionieren, da bin ich aber der falsche Ansprechpartner.
      Auf dem Server wiederum läuft eine MediaServer-Software, Plex (könnte aber natürlich auch Kodi oder ähnliches sein).
      Dort gibt es eine Mediathek für die Aufnahmen, die das Aufnahmeverzeichnis überwacht und automatisch neue oder gelöschte Aufnahmen integriert bzw. entfernt.
      Im Endeffekt muss ich nach einer Aufnahme nichts weiter tun als die App zu wechsel, sofern ich es schauen möchte und auch spulen will. Funktioniert auch problemlos auf ATV, gerade nochmal probiert. Evtl. kostet die App mal 3-4 €, aber so what. Wenn man es so vermisst, dann sollten ein paar Euro auch kein Problem sein ;)
      Files
    • [tvOS] vu+TV App (AppleTV) Support Thread

      @ali3n7,

      ich hab sogar noch etwas tiefer in die Tasche gegriffen und nutze die App. „Infuse“. Dabei spielt es ebenso keine Rolle, wo die Aufnahmen gespeichert sind, also ob in der VU oder Diskstation etc.
      Somit genieße ich perfektes Bedienkomfort und einmal die App. zu wechseln, wie du sagst, ist wirklich kein Problem.
      Also für Live TV die vu+ App. benutzen und für Aufnahmen von der VU sowie alle anderen nichtlinearen Inhalte von Festplatten z. B. die geniale App. „Infuse“ nutzen.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      99% aller Fehler sind Bedienungsfehler!
      Geht nicht-Gibt`s nicht!

      The post was edited 1 time, last by ronaldus ().

    • [tvOS] vu+TV App (AppleTV) Support Thread

      hab ich auch

      da ich vier, demnächst fünf ATV im Netz habe und meinen Plex Server auch in der Family freigegeben habe, bin ich um Flex (oder ähnliches) nicht herumgekommen. In Infuse habe ich dann nicht die einzelnen Mediatheken, Speicherorte oder Netzwerkfreigaben eingebunden, sondern direkt die Plex DB, somit habe ich auf allen ATVs/Infuse den gleichen Stand und muss nichts mehr machen. Funzt echt Bombe und lässt keinerlei Wünsche offen.
      Hast natürlich recht, geht auch sehr gut ohne Plex, einfach in Infuse den Aufnahmeordner hinzufügen, fertig. :P

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • gibt es eigentlich eine möglichkeit in der vu+tv ein vpn - idealerweise myfritz - zu konfigurieren ohne jedes mal die netzwerk einstellungen komplett neu machen zu müssen? bspw. eine funktion zwischen heimnetz und vpn hin und herschalten zu können? ich werde gerne hin und wieder wenn ich auf reisen bin mein appletv mitnehmen um so im hotel über die box daheim fernsehen zu können und müßte dort dann immer mein fritz-vpn aktivieren.
      wie stelle ich das am elegantesten an?
      (perfekt wäre ja wenn die app selber erkennt wenn ich mich im heimnetzwerk befinde oder in einem fremden netzwerk und dann automatisch auf vpn umschaltet :thumbup: <-- feature request? 8) )

      thx! :)
      VU+ Solo 4k - immer aktuellste Image-Version :)

      Vera F. Birkenbihl †

      The post was edited 2 times, last by BMPBrother ().

    • Ahhhhh.... ich habe endlich heraus gefunden, warum bei manchen Benutzern in den Bouquets einfach keine Sender mehr angezeigt werden. Manchmal ist es einfach verrückt.
      Also ich bekomme von meiner Vu+ einen Datensatz für jeden Sender innerhalb der Bouquets, der die Felder "servicename", "servicereference" und "pos" enthält. Da es in der vorherigen Version Probleme gab mit Müll, der auch dort einen Datensatz bekommt (zum Beispiel Marker, aber auch sonst irgendeinen Quatsch, den man aber nur in der Liste sieht - OWIF blendet die auch aus), musste ich nach Möglichkeiten suchen, diesen zu erkennen. Da bot sich auch an, dass Datensätze mit "pos" 0 nicht angezeigt werden.

      Das Problem ist aber: auf anderen Boxen/mit anderen Distris ist das Feld "pos" nicht im Datensatz enthalten. Wenn ich dann den "pos" im Datensatz auslese bekomme ich ein NSNull Objekt anstelle einer NSNumber. Da ich einfach nur einen Vergleich mache > 0 mache ich das mit der integerValue Property. Tja... und man mag es nicht glauben... der integerValue von NSNull ist... immer 0 - und schon waren alle Bouquets leer.

      Phew... das war nicht leicht zu finden... aber jetzt habe ich das erkannt und kann es korrigieren...
    • So - ich beschäftige mich grad noch Mal mit der Darstellung der Aufnahme-Locations.
      Zur Zeit wird jeder Pfad angezeigt, egal ob da Aufnahmen liegen oder nicht. In manchen Fällen kann es dann vorkommen, dass mehr "leere" Verzeichnisse dargestellt werden, als auf den Screen passen - und dann kann man bei tvOS nicht mehr dorthin scrollen, wo Filme enthalten sind, da nichts auswählbares auf dem Schirm ist, und die FocusEngine von tvOS nicht weiß, auf was es da springen soll.

      Nun habe ich mal was probiert - und würde mich über euer Feedback freuen (von meinen Testern war es bislang positiv).
      Hier werden "leere" Verzeichnisse (also zum Beispiel Namen der Serien) nicht mehr angezeigt, nur noch Verzeichnisse, in denen auch Filme liegen. Damit man aber erkennen kann zu welcher Serie die Season 3 gehört, werden auch übergeordnete Verzeichnisse angezeigt - so dass man sich orientieren kann. Die Frage ist nur: soll ich die übergeordneten Verzeichnisse bis zum Anfang darstellen oder nur 2 Ebenen - wenn es mehr gibt wird "..." vorangestellt.

      Der Unterschied (hauptsächlich bei iPhones relevant) sähe dann so aus:
      Simulator Screen Shot - AppStore iPhone 8 Plus - 2019-11-20 at 12.45.32.png oder Simulator Screen Shot - AppStore iPhone 8 Plus - 2019-11-20 at 12.50.28.png

      Was wäre euer Favorit?
    • Hi,

      hab die app erst seit gestern, gefällt mir aber ganz gut, bis auf die Darstellung an der Du arbeitest...;-)
      FocusEngine sagt mir gar nix, also nicht böse sein wenn mein Vorschlag nicht machbar ist:
      warum zeigt man die Unterordner nicht einfach erst an wenn man den Übergeordneten angeklickt hat?
      Das sieht ja nach "expanded" mode aus, ich meine also sowas wie einen "collapsed" mode.

      Danke für Deine Bemühungen!
      Hell ain`t a bad place to be... R.I.P. Malcolm - THE RIFF - Young!
    • @maigo Der Hintergrund ist, dass man sich dann unter Umständen durch verschachtelte Strukturen klicken muss, so ist jede Aufnahme theoretisch 1 Klick entfernt. Gerade bei Serienrekordern merkt man den Unterschied.

      Die neuen Versionen (tvOS: 1.5.4, iOS 1.2.4) habe ich gestern in den Review geschickt:
      • bei Verwendung von vorgefertigten Bouquet-Listen wurde die Darstellung und das auslesen der Sender optimiert
      • bei einigen Receivern/Images wurden die Sender in Bouquets nicht angezeigt, das wurde verbessert (aber ich kann leider nicht alle Images testen)
      • Die Aufnahmeverzeichnisse werden nicht mehr nach 5 Minuten neu geladen, sondern nur, wenn man das Screen öffnet
      • Bei Filmen, die nicht auf dem Receiver aufgenommen wurden, oder deren Sender nicht mehr auf der Box vorhanden ist, wurden falsche PIcons angezeigt. Jetzt werden keine mehr angezeigt, weil keine PIcons zugeordnet werden können
      • die Darstellung der Movie-Locations wurde wie im oberen Post überarbeitet, Locations ohne Filme (außer den "Root"-Verzeichnissen) werden ausgeblendet, bei iPhones werden im Hochformat werden 2 Ebenen angezeigt, sonst alle bis zum Root-Verzeichnis
      • Beim (Wieder-) Öffnen der App werden die EPG-Daten immer neu geladen
      • Bei der Kommunikation mit der Box gab es eine Race-Kondition. Daher wurde immer nur eine Anfrage gleichzeitig an die Box geschickt. Die Race-Kondition konnte ich auflösen und damit können mehrere simultane Anfragen geschickt werden - die Daten sollten jetzt also schneller geladen werden - allerdings hat jede Box da ihre Limits, da der "Twisted-Server" von OpenWebIF kein vollwertiger Webserver ist.
      Ich hoffe die Versionen bestehen den Review kurzfristig und ihr könnt sie geniessen ;)

      Ich vergaß:
      Die App speichert ja die zuletzt geöffneten Objekte, also TV- und Radio-Bouquet und Aufnahmeverzeichnis.

      Bei den Aufnahmeverzeichnissen wird jetzt nicht mehr der Index in der Liste gespeichert sondern der Pfad der Location. Da sich die Liste ändert, wenn Unterverzeichnisse geladen werden, stimmt der Index zwischenzeitlich nicht und es wurde ein anderes Verzeichnis aufgeklappt dargestellt, welches zufällig gerade im Moment den gleichen Index hatte. Das führte zu seltsamen Verhalten und sollte jetzt behoben sein...

      Nochmals: Enjoy
    • was könnte der Grund dafür sein das ich in der VU+TV App kein trancodierten Streams mehr anschauen kann (kommt einfach kein Bild). In der e2Remotepro App funktionieren die Streams.

      EDIT: Sorry hab das Problem gefunden. Mit der option Entfernte Verbindung AN gehts

      The post was edited 1 time, last by Valex ().

    • woran kann es liegen, dass ich alle Sender streamen kann, außer Sport1 (nicht HD+) ?

      Was ist an diesem Sender anders?

      Es ist wirklich der einzige Sender aus meiner Liste, der beim Streaming dunkel bleibt. Direkt am TV über VU Receiver funzt der Sender natürlich…
      Gruß,
      Otsche62
    • Hi, kann man eigentlich die Qualität einstellen, in der Das Bild in der App auf dem Apple TV gestreamt wird?
      Es ist längst nicht so scharf wie wenn ich über den Vu plus selber schaue.
      Ich habe den Streaming Port 8001 eingestellt.
    • Bei Streaming wird das Bild 1:1 übertragen, da kannst du nichts einstellen
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • [tvOS] vu+TV App (AppleTV) Support Thread

      Es kann nur an deinen Bildeinstellungen des Tv oder des Apple TV liegen.
      Ich gehe davon aus, das deine VU einen anderen HDMI-Eingang als Apple TV am TV nutzt. Also z. B. HDMI1 für die VU und HDMI2 für Apple TV, wobei die Bildeinstellungen für jeden Eingang in der Regel individuell vorgenommen werden können. Also da erstmal nach schauen, ob große Abweichungen vorhanden sind.

      Falls HD Fernseher benutzt wird stell mal im Menü des Apple TV 4K unter Video folgendes ein.
      Format 1080p SDR 50Hz, an Inhalt anpassen Bereich und Bildrate

      Falls UHD Fernseher benutzt wird stell mal bei Apple TV 4K, Format 2160p 50Hz, an Inhalt anpassen Bereich und Bildrate ein.

      Als letztes noch folgende Einstellungen in der vu+App für jeden einzelnen Sender vornehmen. Stell den Deinterlacer für alle Sender mit 1920x1080p@25Hz auf „Bob“ und für die Sender mit 1280x720p@50Hz auf „off“. Die wenigen SD-Sender stelle ich den Deinterlacer auf „Blend“.

      Das sollte fürs erste ordentliche Bilder liefern, die mindestens auf dem Niveau der vu liegen sollten, aber auf keinen Fall schlechter.




      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      99% aller Fehler sind Bedienungsfehler!
      Geht nicht-Gibt`s nicht!
    • Hallo und erstmal Glückwunsch und herzlichen Dank für deine hervorragende App. Wäre es eigentlich ein großer Aufwand bei den Deinterlacingmethoden die etwas „besseren“ wie yadif2x zu implementieren? Ich habe es beim LiveTV mit MrMc auf einem Appke TV 4K gesehen, und das Ergebnis war sehr überzeugend. In meinen Augen deutlich ruhiger als mit yadif. Die Rechenleistung sollte absolut ausreichen.
      Wenn es nicht zu unverschämt ist, würde ich gerne noch eine zweite Frage stellen: welche Skalierungsmethode verwendet deine App eigentlich? Bilinear oder Nächster Nachbar?

      Mach weiter so, jabbela.