[tvOS] vu+TV App (AppleTV) Support Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @Menne: Schließen meint im Allgemeinen, dass man auf den HomeScreen zurückkehrt. Die App bekommt dann eine Benachrichtigung vom System. Mit dieser wird bei Bedarf eine laufende Wiedergabe beendet (sonst bleibt der Tuner belegt) und zum anderen werden Datei-Caches aufgeräumt und eben die Log-Datei auf die Box per FTP übertragen - das geht natürlich nur, wenn FTP aktiv ist. Da es dort eine ServiceSettings.plist gibt, sollte das so sein.
      Das Beenden im TaskManager nennt man meist "Force Quit". Dabei wird die App gekillt.

      @wwwmario: Ich habe es in diesem Thread schon öfter erwähnt, aber der Thread ist mittlerweile schon recht lang. Für die Wiedergabe von Aufnahmen wird genauso wie für Live-Streams das HTTP-Protokoll verwendet. Daher muss beim Springen immer der ganze Stream bis zu diesem Zeitpunkt geladen werden. Die STBs beherrschen kein HLS (HTTP Live Streaming). Da wird ein Film in viele kleine Dateien aufgeteilt, die alle ein paar Sekunden lang sind. Beim Springen werden dann einfach ein paar hundert Dateien übersprungen. Aber wie gesagt, die STBs können das nicht und per HTTP muss immer von Anfang an bis zum geünschten Zeitpunkt geladen werden. Also bei einer Aufnahme mit 6 GB müssen die gesamten 6 GB geladen werden um ans Ende zu springen. Daher gibt es weder die Marker-Funktion noch das Springen um eine festgelegte Zeitspanne oder zu einem festgelegten Zeitpunkt.

      An Alle: Update für aktuelle Beta:
      Ich habe herausgefunden, dass bei manchen Benutzern die App seit der letzten Version beim Laden der Daten abstürzt, wenn diese das "HansSettings" Plug-In installiert haben. Im Grunde ist das einfach eine große Sammlung von Bouquets, die man anstelle des Sendersuchlaufs nutzen kann. Dabei sind auch einige Bouquets mit IP-TV Streams enthalten. Diese könnten wegen der Kodierung der Referenz Probleme verursachen. Da habe ich ein paar Verbesserungen eingebaut.
      Dabei ist mir aber aufgefallen, dass es vorkommen konnte, dass die Sender mehrfach geladen werden. Da konnte es passieren, dass Antworten vom STB kommen die auf Objekte angewendet werden sollen, die gar nicht mehr im Speicher existieren sollten.
      Zum einen prüft die App jetzt, ob die Objekte noch aktiv sind, für die Antworten kommen (könnte beim Laden von EPG oder PIcons passieren) zum anderen werden unnötige Ladevorgänge reduziert beziehungsweise abgebrochen, was das Risiko auch reduzieren könnte. Als Nebeneffekt könnte die App jetzt noch ein wenig flotter Laden.

      Bei den IP-TV Streams sind auch welche dabei, bei denen eine m3u8 Datei geladen wird. Ich weiß nicht genau warum, aber VLCKit kann diese nicht abspielen. Andere Streams funktionieren.

      An die Tester: bitte gründlich testen, da die Änderungen recht umfangreich im Backend der App sind.
    • ein kleines Update:
      Es gibt eine neue Version vom VLCKit, bei dem jetzt die Verzögerung vom Ton via Airplay behoben sein soll. Ich kann das nur schwer prüfen, aber ich werde in Kürze eine neue Beta damit basteln.
      Ansonsten scheinen die Crashes abgenommen zu haben, ich hoffe ich habe das Problem mit "seltsamen" Referenzen jetzt im Griff.

      Bei IP-TV Services ist mir aufgefallen, dass manche Anbieter ein m3u8 verlinken, das kann leider nicht in der App abgespielt werden, auf dem STB und im Browser läuft es. Irgendwie scheint OWIF daraus keinen Stream zu erstellen.
    • Feature Request:
      Could VuPlusTV-app notify user somehow if all tuners or CI+-card are reserved by the Enigma2-box? I have a Vu+Zero4K with Conax-card in CI+-module mainly for watching/recording encrypted channels. When the stb is recording an encrypted channel and I try to watch some other channel, all I get is a black screen. If I go to the channel that is being recorded it plays just fine. It would be helpful to give a popup or at least some kind of symbol if the tuner or decryption is reserved. Does OpenWebIF give any tools for this?

      =)juha
    • Ich habe das Problem, das die App kurz nach dem Start sich immer noch selbst beendet.
      Iphone x , und iPad
      Die App entfernen und erneut installieren hilft nicht.
      Kommt noch mal ein Update für iPad und iPhone ?
      Gruß Helmut
    • Hi,
      habe die app auf mein AppleTV 4k installiert, verbindet sich auch mit meiner Uno4k, aber sobald ich einen Kanal auswaehle dauert es maximal 5 Sekunden und die app beendet sich selbstaendig...hab ich etwas uebersehen?
    • Hallo,

      ich bin noch am korrigieren von ein paar Problemen, die dadurch zustande kommen, dass manche Boxen Daten schicken, mit der die App nicht korrekt umgehen kann. In den meisten Fällen funktioniert es, aber leider nicht in allen. Den Crash konnte ich schon beseitigen (bestätigt von einem User mit ähnlichen Problemen) aber bei lassen sich die Streams nicht starten. Daran sitze ich gerade noch. Ein wenig Geduld, es wird alles gut :)

      @Helmut 15 und @tschabippe: ich kann euch gerne in die Beta aufnehmen. Ihr könnt dann via TestFlight die aktuelleren Build installieren. Damit ich sicher sein kann, dass auch bei euch die Crashes behoben sind. Näheres gerne per PM an mich
    • So, ein neuer Build ist raus an die Beta-Tester.
      Es gab unter Umständen Probleme, weil die URLs vom Receiver (aber nicht bei allen) erst URL-dekodiert werden müssen. Bevor sie wieder für Anfragen an die Box geschickt werden, müssen sie wieder URL-kodiert werden. Das hat hier mal gefhlt und manchmal erfolgt das doppelt- mit dem Ergebnis, dass die Box die Anfragen nicht verstanden hat.

      Zudem ist mal wieder ein aktuelles VLCKit drin, und ich habe festgestellt, dass die Sache mit dem Seitenverhältnis behoben ist - das kann aber auch von Apple in tvOS/iOS gefixt worden sein.

      Allerdings hat Apple noch mehr verändert. Sie hat nämlich manche Funktionen der Standard C Bibliothek ganz plötzlich "Non-public" gemacht. Man kann sie nutzen, aber die App wird beim Review abgelehnt. Unglaublich... die Standard-C Bibliothek ist Teil eines jeden Unix-Systems und die Funktionen sind offiziell dokumentiert unter anderem in den mangpages. Darwin, als Grundlage für macOS, iOS und tvOS, ist ein Unix System...

      Ich habe das Problem zumindest für TestFlight umgehen können...
    • [tvOS] vu+TV App (AppleTV) Support Thread

      @jabbela
      Falls dir die Ideen ausgehen, eine Bild-in-Bild Funktion auf dem iPad fände ich toll
      bin immer noch total begeistert und verwende die App auf 4 ATV und einigen iPhones und iPads. Top


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

      The post was edited 2 times, last by ali3n7 ().

    • Hallo, seit dem Update auf tvos 13 kriege ich in der oberen Zeile auf dem Startbildschirm keine Senderauswahl mehr, wie vorher. Kannst du da an der App was schrauben oder ist das bei tvos 13 nicht mehr vorgesehen? Fände das total super, dass man vom Homescreen aus die Sender direkt wählen konnte.

      Btw: wo holt sich die App die picons her bzw wo müssen die auf der Box hinterlegt sein? Habe manchmal Bildchen und Mal nicht, ohne dass ich was geändert habe.

      Gruß, danke für deine Arbeit
    • Hallo Forum,

      selbes Problem, das die App wenige Sekunden nach dem Start auf meinem AppleTV 4 einfach ab, keine Fehlermeldung. (TVOS 13) Eine Neuinstallation der App hat auch keinen Erfolg gebracht.

      Auf meinen iPhones und iPad (iOS 12.x & 13,x) auch ständig nach wenigen Sekunden ein Absturz der App.

      Was kann ich tun? Hat jemand eine Idee?

      Gruß,
      Thomas
    • [tvOS] vu+TV App (AppleTV) Support Thread

      New

      Bei mir auch alles ok mit iOS13 außer die Sender auf der Startseite vom ATV (also auch nur downwind Kachel in der auch die IP steht)


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • New

      Sorry, dass ich länger nicht mehr hier war. Das Letzte Mal ist zwar noch gar nicht so lange her, aber da wurden mir die neuen Einträge nicht angezeigt :(

      @ali3n7: PiP via VLCKit ist nicht ganz so einfach aber ich schaue mir das Mal an. Vorrang hat aber (insbesondere für tvOS) nach den Bugfixes das erweiterte EPG-Feature inkl. Timer Management - was dann als In-App-Purchase kommen wird. Dass ich dafür Geld verlangen "muss" liegt am Finanzamt. Die wollen sehen, dass meine Firma Umsätze generiert, sonst wird der Status als Kleinstbetrieb aberkannt. Andere Aufträge/Projekte habe ich derzeit keine, also muss die App Umsatz machen. Die Basis-Funktionalität (Wiedergabe von Live-TV) wird aber kostenfrei bleiben. Die Planungen insbesondere für das UI/UX Design werden demnächst beginnen und ich bin da für Vorschläge offen - wer Interesse hat kann gerne in meine Slack-Gruppe kommen und mitdiskutieren. Einladungen verschicke ich gerne - einfach per PN melden.
      Bezüglich TopShelf - siehe unten.

      @Praktiker: Einen festen Termin kann ich dir noch nicht nennen, aber es geht voran. Ich warte hauptsächlich auf Feedback von meinen Testern, von denen leider viele inaktiv sind. Ich muss die Gruppe mal aufräumen und neue Tester sind willkommen. Info via PN. Derzeit gibt es noch einen Tester mit Crash und einen, bei denen Streams nicht abgespielt wurden. Auf die Beta von Dienstag habe ich noch kein Feedback dazu. Auch warte ich noch auf die Übersetzung für Katalanisch, der Übersetzer hat alle Daten, hat sich aber noch nicht zurück gemeldet.
      Übrigens das Problem, dass die Wiedergabe auf iPad Pro 11" nicht Full-Screen war, habe ich gerade gelöst, da kommt noch mal eine Beta. Auch das fehlende Top-HUD (Audio-Auswahl etc.) auf iOS 13 habe ich in der letzten Beta schon gefixt.

      @Menne: Du meinst das TopShelf? Da waren zwei Bugs drin, die dazu geführt haben, dass tvOS das TopShelf beendet hat. Die sollten gefixt sein. Für die PIcons gibt es zwei Wege:
      a) älteres OpenWebIF oder langsame API (XML): ich "errate" den Dateinamen für das PIcon aus der Service-Referenz, wenn es das nicht gibt, dann aus dem Service-Namen. Aber das ist eben nur "geraten". Die PIcons hole ich dann über die URL, in der OpenWebIF das PIcon-Verzeichnis bereitstellt, also http :// <IPundPortDerBox/picon/xxx (mit xxx als Namen, der "geraten" wurde mit Endung .png)
      b) neueres OpenWebIF und schnelle API (JSON): Das OpenWebIF Team hat auf meine Anfrage hin ergänz, dass ich die PIcon-Namen mitgeliefert bekomme, wenn ich die Sender innerhalb eines Bouquets abfrage. Diesen verwende ich dann, außer es wird "Untitled.jpg" geschickt.

      @OnkeltomDuc: Ich bin gerade dabei, dieses Problem zu lösen. Es kommt daher, dass manche ihre Bouquets nicht via Sendersuchlauf zusammen stellen sondern Enigma2-Erweiterungen wie Hank List oder Hans Settings verwenden. Diese enthalten sehr viele IP-TV Sender, deren Service-Referenz "schlecht" formatiert sind - und zudem Einträge enthalten, die keine Sender sind. Die neue Version filtert die ungültigen Einträge jetzt besser raus und behandelt diese "schlecht" formatierten Referenzen besser. Der Absturz kam, wenn die App damit begonnen hat, die PIcons zu laden. Dabei entstanden ungültige URLs/URIs die zum Absturz führten. Da die App mit dem Laden der PIcons erst mit ein paar Sekunden Verzögerung beginnt, stürzt sie ein paar Sekunde nach dem Öffnen ab.
      Die neue Version fixt das. Es war blauäugig zu glauben, dass die Daten von der Box immer korrekt sind.
      Einige Nutzer haben mir mittlerweile bestätigt, dass die App ohne Probleme läuft, wenn man die vorgefertigen Bouquets von solchen Settings entfernt und sich via Sendersuchlauf neue erstellt. Das Problem liegt also eigentlich nicht an der App, sondern an den Daten, die sie bekommt - aber selbstverständlich darf die App dann nicht abstürzen.

      @ice2man: Eigentlich sollte das mit den PIcons nicht von der tvOS Version abhängen - außer der Platz auf dem Gerät ist zu knapp.
    • New

      @jabbela: Vielen Dank für diese Infos. Habe alle nicht benötigten Bouquets gelöscht, alle Picons gelöscht.... und: es läuft wieder auf iPhone, iPad und AppleTV.

      Vielen Dank für Deine schnelle Hilfe.... und natürlich für das super Programm!

      Lieben Gruß,
      Thomas
    • New

      So, das Problem bei dem einen Nutzer haben wir auch lösen können. Aus ungeklärten Gründen war seine Box so konfiguriert, dass der transkodierte Stream auf Port 8001 gelandet ist - und da die meisten Boxen transkodierten Stream nicht ganz korrekt erstellen, mag VLCKit diese nicht.

      Ich warte jetzt nur noch auf die Übersetzungsdateien in Katalanische, dann sollte eine letzte Beta am Wochenende rausgehen und Anfang der kommenden Woche werde ich diese Version dann in den AppStore Review geben. Ich hoffe, dass damit dann alle aktuellen Probleme gelöst sind, insbesondere die Crashes im Zusammenhang mit "unsauberen" Service-Referenzen.

      Ich möchte darauf folgend mit den Arbeiten an der nächsten großen Version beginnen. Ich würde mich freuen, wenn sich vor Allem für bevorstehende Änderungen an UI/UX treue Nutzer aus diesem Forum beteiligen - um den Thread aber nicht zu sprengen, wäre das via Slack am sinnvollsten. Wer interessiert ist, sich zu beteiligen, der melde sich bitte per PN oder Mail.