[tvOS] vu+TV App (AppleTV) Support Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Ordner wird mir mit 0 angezeigt und sobald ich auf ihn klicke schließt sich die App

      IP/api/getlocations zeigt
      0: "/media/hdd/movie/Aufnahmen/"
      1: "/media/hdd/movie/Filme_HDD/"
      2: "/media/hdd/movie/Serien/"


      Unter Aufnahmen liegen die normalen Timer aufnahmen

      Unter Filme_HDD ein Symlink zu einer per smb eingehängten HDD

      Unter Serien sind alle Serien Folgen mit dem Serienrecorder aufgenommen

      Source Code

      1. root@vusolo4k:/media/hdd/movie/Serien# ls -la
      2. drwxr-xr-x 12 root root 4096 Apr 30 05:40 .
      3. drwxr-xr-x 6 root root 4096 Mar 28 17:51 ..
      4. drwxr-xr-x 11 root root 4096 Apr 16 20:52 Akte X
      5. drwxr-xr-x 5 root root 4096 Feb 9 05:40 Bull
      6. drwxr-xr-x 3 root root 4096 Apr 30 05:40 Der Pass
      7. drwxr-xr-x 4 root root 4096 Apr 8 05:40 Game of Thrones
      8. drwxr-xr-x 3 root root 4096 Jan 30 2018 Lethal Weapon
      9. drwxr-xr-x 3 root root 4096 Mar 22 2017 Suits
      10. drwxr-xr-x 4 root root 4096 Jan 1 05:40 The Big Bang Theory
      11. drwxr-xr-x 3 root root 4096 Mar 1 2018 The Orville
      12. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Feb 28 2018 The Young Pope
      13. -rw-r--r-- 1 root root 20066 Nov 5 2016 The Young Pope.jpg
      14. drwxr-xr-x 3 root root 4096 Mar 25 21:02 This Is Us
      Display All

      Die werden mir aber schon gar nicht angezeigt

      > Nur das Problem, dass manche Unterverzeichnisse nicht in der App erscheinen - wenn sie nämlich nicht vi OWIF oder der Box selbst angelegt > wurden sondern zB per FTP. Ich bin gerade dabei dafür eine Lösung zu finden: werden Unterordner gefunden, die noch nicht in den Locations > drin stehen, werden diese "offiziell" eingetragen -
      Soll ich die Ordner in den Lesezeichen mit angeben? Glaubst das hilft?

      Merci

      The post was edited 1 time, last by Bierbauch82 ().

    • ...ist eigentlich auch eine Entwicklung einer reinen Mac Application angemacht?

      Ich finde die IOS Apps sehr gelungen und jetzt fehlt eigentlich nur noch eine kopfortable App für den Mac.
    • @Bierbauch82: Eigentlich wäre es ja viel besser, wenn der Serienrekorder den Fehler korrigieren würde und neue Verzeichnisse korrekt eintragen würde. Das löst allerdings das Problem nicht, wenn man FTP benutzt im Verzeichnisse anzulegen.
      Ich habe mir da auch schon Gedanken gemacht und habe herausgefunden, dass man Locations anlegen kann ohne dass ein Verzeichnis erstellt wird. Dabei werden die Locations in die Config eingetragen - mehr nicht. Die App könnte das automatisch machen, wenn sie in den "bekannten" Verzeichnissen welche findet, die noch nicht eingetragen sind. Ich überlege das optional zu machen (also aktivierbar in den Settings). Allerdings muss ich erst probieren, was passiert, wenn man eine Location auf der Box per FTP löscht, welche Daten ich dann von OWIF bekomme - und ob ich das dann auch automatisch korrigieren kann.

      Derzeit arbeite ich aber am Problem, dass die App bei wenigstens einem unter tvOS abstürzt, unter iOS aber läuft, wenn er ein Bouquet öffnet. Ein mögliches Problem haben wir gefunden - ich warte da noch auf Rückmeldung auf den letzten Beta-Build.

      @dream_man: Ich hatte schon mal angefangen eine Portierung auf macOS zu bauen. Aber der Aufwand ist noch sehr groß, da macOS ein richtiges Fenster-Management hat. Ich warte mal ab, was in 4 Wochen wegen des "Projekt Marzipan" auf der WWDC erzählt wird. Damit soll man angeblich sehr einfach Apps von iPad auf macOS portieren können. Dann werde ich das auch probieren - das wird dann aber vermutlich macOS 10.15 voraussetzen. Allein der Gedanke, das untere HUD in die TouchBar zu verlegen...
    • @Bierbauch82: Ich habe jetzt mal testhalber die Bookmarks ausgewertet und füge sie nur in der App zu den geladenen Locations hinzu. Das erfolgt dann jedes Mal, wenn man auf das Aufnahmen-Tab wechselt. Es sieht ein wenig seltsam aus, weil sich die Liste jedes Mal dynamisch ändert, es werden die zusätzlichen Locations am Ende der Liste hinzugefügt, ggf. nach und nach und dann werden natürlich die Aufnahmen da drin geladen. Es wird in einem solchen Fall also länger dauern, bis der Screen komplett aufgebaut ist - ich hoffe nur, dass es dabei keine Probleme gibt, da das ja alles asynchron erfolgt. Das wäre dann von meinen Beta-Testern zu testen...
    • Hello,

      I got my Vu+ box just today so bear with me if my suggestions are stupid... I’m also a big fan of AppleTV and tvOS, so one of my main uses for Vu+ would be using VuPlusTV.

      Could it be possible to make settings for default interlace mode (possibly live and recordings separately)? Other solution woud be remember the latest used mode.

      Does OpenWebif make possible to continue watching of a recording if you stop while watching? So when you start playing VuPlusTV would ask if I want to start from beginning or resume playing.

      =)juha
    • New

      I have noticed that VuPlusTV already remembers the deinterlace setting for each channel. A big thank you for that!

      Is there a documentation somewhere what the app does and what it doesn't?

      =)juha
    • New

      @JuhaN You found the solution already - basically I found myself, that usually a service won't change the stream format, esp. if it is progressive or interlaced. Also the best choice for deinterlacer often also depends on the program presented by the service. My experience is, that 720p is always better than 1080i - maybe a reason why many HD services in Germany provide 720i streams. Upscaling the stream creates less CPU load (and most will be done in the GPU) and the upscaled video still looks much better the a deinterlaced stream without upscaling. So adding the feature to store the deinterlacer setting per service made sense and I implemented that. I thought about storing other settings as well, like Audio track - but the number and list of Audio tracks may change on the same service - so it wont work reliable.

      Unfortunately it is not possible to "continue" playback of recordings at a saved position.
      1st: I would needto manage these myself as I can't access the info via OWIF
      2nd: I can't "jump" to a specific time in a stream, because the stream is one single and big file which get loaded from the box on demand. In order to jump to eg. 0:56 of the recording the app needs to read the stream from beginning to 0:54. All the data has to be read from the box and this can be Gigabytes - which actually takes a lot of time. My experience with my Solo2 via GBit Ethernet is, that fast forward with 8x speed work reasonable anything above gets difficult. So reaching position 0:56 in the stream would take up to 7 minutes - and this is not what you would expect from a "fast forward" functionality. Only workaround could be, to download the file to the aTV, then jumping should be possible with VLCKit - but you never can be sure, that the aTV has enough capacity to store the whole stream (consider a 3 hours UHD recording) locally. So at the moment I do not have a solution I am happy with.