[tvOS] vu+TV App (AppleTV) Support Thread

    • Ich würde den AppleTV testweise mal mit einem Kabel direkt mit der Fritzbox verbinden, dann kannst du das WLAN als Problem ausschließen. Ich vermute, dass deine Datenrate (insbesondere bei einem zwischengeschalteten Repeater) nicht konstant genug ist für einen flüssigen Stream.
      Du kannst den AppleTV leider nicht so ohne weiteres über VPN betreiben. Das einzige was im Moment mit dieser App hier funktioniert ist, wenn du Streaming-Authentification ausschaltest un dann direkt (per DynDNS/myfritz?) auf die Box bzw. den Stream zugreifst. Das Problem ist, dass du nach einer gewissen Zeit sicherlich jemanden an deiner Box klemmen hast, der mitschaut. Für einen kurzen Fernsehabend sollte das aber ein akzeptables Sicherheitsleck sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tommek83 ()

    • Zur Info: die Arbeit an Version 1.4 läuft schon seit einigen Tagen.

      Neben einer neuen Version von VLCKit habe ich vor Allem viel im Backend der App überarbeitet.
      Es waren noch zu viele Aktivitäten, die von den View-Controllern ausgingen - das widerspricht aber dem MVC-Schema (Modell-View-Controller). Jetzt lädt die STB-Instanz selbsttätig alle Daten die es braucht, kümmert sich auch um EPG-Refresh und so weiter. Wenn Daten geladen wurden, werden die View-Controller jetzt nur noch benachrichtigt, damit der Inhalt der Views aktualisiert wird.
      Bei mir sieht es schon recht stabil aus, aber das sind doch sehr tiefgreifende Änderungen, die gründlich getestet werden müssen, da geht es mit TestFlight bald wieder los.

      Übrigens habe ich mal verschlüsselte HTTPS-Verbindungen getestet, aber das self-signed Zertifikat auf den vu+ Boxen wird von tvOS nicht akzeptiert.
      Das Problem bei Stream-Authentication hingegen ist, dass die Login-Daten unverschlüsselt übertragen werden, ein potentieller Angreifer hat es also nicht so schwer, diese auszuspähen - Stream-Authentication ohne Verschlüsselung (HTTPS) zu verwenden ist nicht wirklich sicherer. Aber ich werde mich dennoch daran versuchen.
    • bei mir bringt die app die vu solo 4k laufend zum absturz. vor allem bei orf. andere verschlüsselte sender wie hd+ klappen.
      streaming mittels pc/tablet und apple tv (mr.mc) klappen jedoch ohne absturz.
      einen tipp warum das so ist?
    • Mir geht es bei Stream-Authentication primär darum, dass niemand einfach das Netz scannen und dann einen Stream auf meiner Box starten kann. Bei mir passiert es nämlich schon nach kurzer Zeit, wenn ich Stream-Authentication ausschalte, dass jemand anfängt über meine Box zu streamen.
    • Dann probiere mal folgendes:
      Lasse Username und Passwort leer, aber füge es als username;passwort@ADRESSE bei der url ein.
      Wenn es damit geht, was ich nicht probiert habr, dann wäre das ein Notbehelf. Aber ich muss mir das anschauen und die VLCKit Callbacks nutzen, dann wird es sauberer.

      Warum die Solo 4k abstürzt, kann ich nicht sagen. Passiert das bei der Wiedergabe oder schon beim lesen der Daten? Geben Logs auf der Box irgeneine Information? Vermutung wäre das CAM Modul bzw. die Software dazu. Nur da bin ich kein Spezialist da ich auch kein PayTV nutze.
    • Nun, ich kann das auf diese Weise in Version 1.4 einarbeiten, also dass die URL entsprechend zusammen gesetzt wird. Besser wäre aber das über den HTTP Challenge-Response Weg zu machen, weil das Kennwort dann nicht teil der URL ist, sondernerst auf Anfrage geschickt wird. Datu muss ich aber die Callbacks von VLCKit benutzen, das hat aber nicht immer so richtig funktioniert, daher hatte ich mich damit nicht weiter beschäftigt.
    • So, Build 55 von Version 1.4 ist an die Beta-Tester via TestFlight raus gegangen.
      Das neue VLCKit kann jetzt wohl auch besser mit den transkodierten Streams auf Port 8002 umgehen.
      Die Stream-Authentication ist noch nicht drin, kommt in die nächste Beta.
    • Darüber muss ich mir wohl doch mal Gedanken machen ;)

      Immerhin sind bald wieder 100 Euro für den Entwickler-Account fällig, dann habe ich mir eine günstige DTS-Anlage kaufen müssen, um zu testen - und ein neues MacBook Pro steht auch an - auch wenn mein
      6 Jahre altes noch ganz gut läuft.
      Ich überlege mir da mal was...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo () aus folgendem Grund: unnötiges Komplettzitat entfernt

    • Scheinbar ist das VLCKit aus der Beta (Build 55) von Version 1.4 doch nicht so stabil wie ich dachte. Bei mir lief es gut aber bei einigen Testern nicht.
      In Build 56 ist daher wieder das VLCKit von Version 1.3 drin - ich hoffe das löst die Probleme - auch wenn dann transkodierte Streams nicht mehr laufen werden.

      Ach - und Stream-Authentication müsste in Build 56 auch gehen - ich schicke Username/Passwort (unverschlüsselt) beim Öffnen von Live-Streams jetzt mit.
    • Dieser Thread wird nun schon immer länger und da kann schon mal das eine oder andere verloren gehen. Das heißt nicht, dass ich diesen Thread abschließen (lassen) will, ich werde hier weiterhin lesen, lernen und antworten.
      Aber neben meinem Redmine Server für die Beta-Tester habe ich nun auch einen Slack-Channel angelegt: vuplusTV.slack.com. Wer da teilnehmen möchte, der gebe mir bitte per PN Bescheid, der erhält von mir eine Einladung.
      Ich habe beruflich mit Slack gute Erfahrungen gemacht. Slack läuft im Browser und es gibt für alle möglichen Plattformen entsprechende Apps.

      Wer also Lust und Interesse hat, den lade ich gerne zu dem Slack Team ein.