Trim Befehl für SSD ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Trim Befehl für SSD ?

      Hallo, ich hätte gerne eine SSD in die VU+ Solo 4K eingebaut, kann mir jemand erklären welche Befehle ich für den Trim ausführen soll bzw. muss. Bin leider Laie auf diesem Gebiet - kann mir dies jemand ausführlich erklären - Vielen Dank

      oder wird dies vom neuestem VTI Image bereits unterstützt?

      Oder wärs vielleicht besser die SSD über USB 3.0 evtl. mit NTFS Formatierung anzuschließen und dann öfter mal am PC trimmen...
    • Hi,
      Trim ist bei aktuellen SSDs nicht mehr unbedingt nötig. Richtig Sinn hat es bei den alten Indilinx gemacht. Wenn Du es trotzdem haben willst such man nach mips32el fstrim. Bei OpenPLi habe ich eine Version gesehen.

      ciao

      The post was edited 1 time, last by Trial ().

    • Ähm, da hatte er bereits gepostet, aber wurde aufgefordert, einen eigenen Beitrag zu erstellen, da dort nicht der 4K Bereich...
      VU+ UNO 4K SE mit DVB-C FBC-Tuner & 1TB Samsung 850 EVO SSD
      VF Kabel Deutschland Smartcard G09 mit Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD


      „How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+

      The post was edited 1 time, last by berlin69er ().

    • Der Kernel unterstützt es doch eigentlich von Haus aus...
      Du musst die SSD nur richtig einbinden... stichwort discard...
      fstab:
      /dev/sda1 /media/hdd ext4 rw,noatime,nodiratime,discard 1 2


      nennt man dann Online Discard
      VMC
      EPG Share
      VU Alexa Skill
      Fluid Next
      Global Search

      Spenden sind immer herzlich willkommen... einfach hier klicken und das ganze an sbeatz76@googlemail.com schicken
    • Hallo zusammen,
      da ich leider blutiger Anfänger bin, kann mir das jemand verständlich erklären in einer vielleicht Schritt für Schritt Anleitung was ich über Telnet oder was auch immer ausführen muss, damit der Trim dauerhaft aktiviert wird - Vielen DAnk
    • Hmm, anscheinend wird meine HDD nicht über /etc/fstab eingebunden:

      Source Code

      1. root@vuduo2:/etc# cat fstab
      2. rootfs / auto defaults 1 1
      3. proc /proc proc defaults 0 0
      4. devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
      5. usbdevfs /proc/bus/usb usbfs defaults 0 0
      6. tmpfs /var/volatile tmpfs mode=0755 0 0
      7. tmpfs /dev/shm tmpfs mode=0777 0 0
      8. #/dev/sda1 /media/hdd auto defaults 0 0
      9. ###############################################################################
      10. ### Please use DeviceManager for mounting filesystems
      11. ### if you use fstab be sure that you do not mount
      12. ### a filesystem two times (fstab and DeviceManager)
      13. root@vuduo2:/etc# df -h
      14. Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
      15. ubi0:rootfs 862.3M 114.2M 748.0M 13% /
      16. devtmpfs 2.0M 100.0K 1.9M 5% /dev
      17. tmpfs 605.8M 3.1M 602.7M 1% /var/volatile
      18. udev 2.0M 100.0K 1.9M 5% /dev
      19. tmpfs 605.8M 0 605.8M 0% /dev/shm
      20. /dev/sda1 3.6T 33.9G 3.6T 1% /media/hdd
      Display All


      Weiter wäre meine Frage ob eine Hybrid WD 4GB SSHD einen TRIM braucht oder nicht.
      Da ich glaube, dass dies der Kernel schon macht denke ich nicht dass die Hybrid dies braucht.
    • marvin1 wrote:

      Du mußt die /etc/fstab dementsprechend editieren.
      Wie hmmmdada geschrieben hat.



      Hallo, so habe die fstab heute editiert und diesen Eintrag "
      /dev/sda1 /media/hdd ext4 rw,noatime,nodiratime,discard 1 2" mit aufgenommen und Box neu gestartet.

      Nun sollte der automatische Trim der SDD an der Solo 4K aktiviert sein oder muss ich noch etwas tun? Kann man das irgendwie überprüfen, ob der Trim läuft?

      DAnke
    • Ich hänge mich mal an. Meine interne SSD steht auch nicht in der fstab-Datei drin (sondern nur in der devicemanager.cfg). Kann bzw. soll ich die fstab-Datei trotzdem editieren um Trim zu aktivieren?

      The post was edited 1 time, last by jottlieb ().

    • jottlieb wrote:

      Ich hänge mich mal an. Meine interne SSD steht auch nicht in der fstab-Datei drin (sondern nur in der devicemanager.cfg). Kann bzw. soll ich die fstab-Datei trotzdem editieren um Trim zu aktivieren?


      Gute Frage, so sieht der Inhalt meiner fstab aus:

      Source Code

      1. rootfs / auto defaults 1 1
      2. proc /proc proc defaults 0 0
      3. devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
      4. usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs noauto 0 0
      5. tmpfs /run tmpfs mode=0755,nodev,nosuid,strictatime 0 0
      6. tmpfs /var/volatile tmpfs defaults 0 0
      7. tmpfs /dev/shm tmpfs mode=0777 0 0
      8. #/dev/sda1 /media/hdd auto defaults 0 0
      9. ###############################################################################
      10. ### Please use DeviceManager for mounting filesystems
      11. ### if you use fstab be sure that you do not mount
      12. ### a filesystem two times (fstab and DeviceManager)
      Display All



      Und so mein devicemanager.cfg:

      Source Code

      1. /media/hdd:e1xxxxxc-exxx-4xxx8-axxd-f7xxxxxxxxxxxx6
      2. /media/usb:b9xxxxx3-axxx-4xxx7-6xxb-f7xxxxxxxxxxxx0


      Muss da jetzt was geändert werden um meine SSD möglichst lange benutzen zu können ??

      Gruß
      VU+ Ultimo 4K, NVIDIA Shield Pro 2017, Teufel Theater 80 zu 7.1 FH, Denon AVR X2200, Panasonic TX-65DXW784
    • Hi,

      niemand einen Tip bezüglich des TRIM-Befehls ?

      Gruß
      VU+ Ultimo 4K, NVIDIA Shield Pro 2017, Teufel Theater 80 zu 7.1 FH, Denon AVR X2200, Panasonic TX-65DXW784
    • Ich würde bei der Konstellation wohl einen Cronjob einrichten (mit einer Zeit, zu der deine Box läuft), der dann den Befehl "fstrim" wöchentlich einmal ausführt. Gesetzt den Fall die SSD ist unter /media/hdd gemountet, also z.B.:

      Source Code

      1. 0 7 * * 1 /sbin/fstrim /media/hdd > /var/log/fstrim.log 2>&1

      um den Trim-Befehl jeden Montag (= 1) um 7:00 Uhr morgens (= 0 7) auszuführen.

      Alternativ müsstest du auf den Device-Manager verzichten und die SSD in die /etc/fstab eintragen; dort würde dann als Option "defaults,discard" eingetragen.
    • Hi,

      wie trage ich denn die SSD hier ein:
      "/etc/fstab"

      Gerätemanager ist dann generell weg oder nur für die SSD
      Weil nämlich noch ein Stick für Timeshift dran soll

      Gruß
      VU+ Ultimo 4K, NVIDIA Shield Pro 2017, Teufel Theater 80 zu 7.1 FH, Denon AVR X2200, Panasonic TX-65DXW784
    • Ich benutze SSD's seit etlichen Jahren in allen meinen VU's und habe die bisher immer nur mit dem Geräte-Manager eingehängt.
      Zu Problemen hat das noch nie geführt. <<-- EDIT: 'nie' eingefügt. Danke @Klappspaten

      Die Platten werden im Satreceiver aber 1. durch das OS und 2. durch den EInsatzzweck immer nur in großen, zusammenhängenden Stücken beschrieben und nicht wie bei einem OS mit unzähligen Minidateien und Fragmenten bombardiert.
      Gruß wsxws


      Eine prima alternative zu Dreambox Edit mit einigen zusätzlichen Features, die das Leben erleichtern.

      The post was edited 1 time, last by wsxws ().

    • Guten Morgen,
      Ich glaube du hast das nie vergessen. ;) Finde das fehlende Wort.
      Schönen Sonntag!