1080p schärfer als 2160p

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • madmarc69 wrote:

      Hallo,

      ich habe auch einen Samsung UE55HU8590 TV und nagelneuem Panel (wurde vorgestern von Samsung getauscht) mit einer Solo4K im Einsatz. Aktuell ist noch die originale OCB SEK-2500 installiert. Solo4K ist über ein Denon AVR-X7200WA mit dem TV verbunden. Ich habe bis jetzt noch nie Tearing gehabt.

      Zu Weihnachten bekomme ich von meiner Frau die OCB SEK-3500 für den Samsung TV geschenkt :) Ist schon da, liegt aber noch verpackt & versiegelt im Nebenzimmer; ist ja noch nicht der 24te :(

      Ich werde dann berichten, ob die Umstellung auf die JS-Serien Technik, sprich die OCB SEK-3500, das Problem verursacht oder nicht. Das würde sicherlich Rückschlüsse ermöglichen.

      MM69


      SEK-3500 ist nun in Betrieb. Die ersten Ergebnisse im Beitrag 175 unter

      Solo 4K an Samsung UE65JS9590 Bild problem

      MM69
    • Hey,


      ich komme von ner Dreambox 8000 HD, die ist ja für ein super Bild bekannt, jetzt wollte ich aufrüsten auf 4K und hab seit Gestern die Vu+ 4K da.

      Angeschlossen an den Panasonic 55cxw804 gibt die Vu4k bei 1080p Einstellung das bessere Bild als bei 2160p

      Und der Knaller schlechthin.....Satkabel direkt am Pana ergibt nochmal 30-50% besseres Bild.

      Konnte es kaum glauben als ich den Thread hier gefunden hab, da ich bei der Inbetriebnahme der 4K Box erstmal bei 2160p ein grünes Bild hatte und dannn hier im Forum gelandet bin, mit der Lösung ein neues VTi Image aufzuspielen und auf RGB umzustellen.

      Bin jetzt echt etwas enttäuscht, dachte wenn 2160p ausgegeben werden, dann hab ich ein bis dato unvergleichbares Bild.....

      Nun geht die Box back und auch die Dreambox wird verkauft.....denn der interne Sattuner zeichnet ein wunderbar scharfes,glattes, flüssiges Bild, dass ich selbst CS mit der Dream aufgebe und mir nen Cam Modul und eine HD+ S02 Karte besorge.


      Mein erster(doppelt) und letzter Beitrag hier bei Euch ;)

      by,
      David
    • Wo soll denn das tolle 4K Bild herkommen wenn es so gut wie kein natives 4K Material gibt? Gibst Du auf 4K raus wird eben hochgerechnet, und das Ergebnis das dabei herauskommt hängt eben stark vom Scaler ab.

      Das in den TV´s meist die besseren Scaler verbaut sind ist ja nichts neues, dieser rechnet ja immer auf 4K hoch da dies ja seine native Auflösung ist (wenns nen 4k Gerät mit 4K Panel ist). Extern muß man schon paar Euro hinlegen um ein wirkliches Topergebnis zu bekommen, da hält weder ein Reciever noch die meisten AVRs usw. mit.

      Daher ist es gerade bei 4K auch besser das Bild so wie es ist vom Reciever ausgeben zu lassen und das hochrechnen dem TV zu überlassen. Ausser der macht es schlechter als der Reciever, was es auch gibt.

      Also wundern oder überraschen tut mich da nichts.
      Eure werte Inquisition

      The post was edited 2 times, last by Grossinquisitor ().

    • Zusätzlich sind Scaler, Arm Broadcom Chip Architektur und die in Kombination entwickelten Treiber noch neu. Die Solo 4k ist die erste Generation UHD Linux Sat Receiver. Die Treiber und Software der Dm 8000 war auch nicht nach zwei Monaten perfekt. Das kann in Zukunft noch besser werden. Davimas, auf Dauer sehen wir Dich bestimmt wieder wenn Du Dich nicht mit weniger zufrieden gibst. Pfuii Fernseher Firmware. Uhh igit.
    • @Davimas
      Hast du deine Dreambox noch nie upgedatet?
      So wie sich dein Bericht liest, hast du die Box im Auslieferungszustand angeschlossen und auch an den Bildeinstellungen des HDMI Ports am TV keinerlei Anpassungen vorgenommen.
      Das ist dann in etwas so, wie ein Auto neu zu kaufen und weder den Sitz oder die Spiegel anzupassen und das Auto geht eben wieder ins Werk, weil es nicht passt D:
      Mitdenken = Freude schenken
    • hi,
      hab auch so meine Probleme mit 2160p.Das Bild ist zwar super,
      aber hab so meine Probleme beim zappen.
      interne sky karte läuft über aktuelle oscam.
      wenn ich auf den sendern wie sky und hd+ zappe null Probleme,
      zappe ich aber zb auf zdf ard.. also die freien habe ich immer erst ton und
      dann ca 5-10 sek später erst Bild, das selbe dann wenn ich zurück auf die sky sender
      schalte. also immer nur wenn ich auf die freie und dann zurück schalte.
      auf den verschlüsselten keine Probleme.
      habe einen denon avr 1200w dazwischen und dann den samsung 8590
      wenn ich das kabel direkt an den tv klemme null probleme.
      stelle ich die solo4k auf 1080p hab ich keine störungen mehr beim zappen, nur bei
      2160p.hab schon sämtliche einstellungen an der box und beim denon probiert , bringt alles nix.
      auch komisch ist das bei 2160p der lautstärkrbalken vom denon nicht eingeblendet wird..
      vielleicht weiss jemand rat oder hat eine ähnliche konstellation.
      lg micha
    • Hallo,



      das kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe auch eine Solo 4K an einem Denon AVR-X7200WA angeschlossen. Dieser dann an einem HU8590 mit einer SEK3500 (HDMI3).

      Hast Du das Autoresolution-Plugin aktiv? ARD, ZDF etc. senden ja in 720p, während Sky in 1080i sendet. Es scheint so, dass Dein TV sich auf die andere Auflösung umschaltet.

      Bei mir wird unter 2160p die Lautstärke vom Denon eingeblendet.

      Also irgendetwas ist bei Dir krumm...



      MM69
    • ARD HD ZDF HD senden doch nicht in 720p?

      Das Plugin hab ich nicht aktiviert. Wie gesagt ohne den Denn direkt zum Tv gehts ohne Probleme.
      Wüßte auch nicht was ich noch anderes einstellen sollte am Denon oder der VU.
      Das selbe hab ich auch auf machen Sky Kanälen hab ich gerade gemerkt, aber nur diese die mit kleiner Auflösung ausstrahlen.

      R.Madrid wrote:


      Hi Merlin2k ich vermute das dein Problem das HDMI Kabel ist und stelle Solo 4K nicht auf 60 Hertz sondern auf 50
      Hab das Hdmi Kabel was bei der Box dabei lag genommen. Auf 50 Herz steht schon.

      The post was edited 2 times, last by Merlin2k ().

    • Ich kann das teilweise nachvollziehen - bei mir wird zwar der Lautstärkebalken eingeblendet, aber ich habe auch die Probleme beim Umschalten.

      Meine Solo 4K ist auf 2160p / Modus AUTO / 50 Hz eingestellt (Autoresolution is OFF) - via HDMI (Kabel extra für hohe Bandbreite) an meinen 7200WA verbunden und von dort in den TV. Sobald ich von z.B. SAT1 HD auf ARD/ZDF HD oder auch UHD Sender umschalte, dauert es mindestens 5 Sekunden, bis ein Bild kommt. Verbinde ich die Solo 4K direkt am TV, bekomme ich innerhalb 1-2 Sekunden ein Bild.

      @madmarc69
      Welche Einstellungen hast Du am DENON?

      Gruss
      Udo
    • genauso ists bei mir auch.
      Den Lautstärkebalken vom denen bekomme ich überhaupt nicht angezeigt bei 2160p, den vom Tv sporadisch
    • @alterklaus

      Was hat das jetzt damit zu schicken? Es steht doch zur Diskussion, warum das Umschalten viel länger dauert, wenn die Solo 4K über einen AVR (hier ist es DENON) verbunden ist. Normalerweise dürfte dies nicht der Fall sein, da der AVR ja HDMI Pass-Through machen sollte. Beim Denon sieht es eher so aus, als konvertiert er etwas, ggf. auch um die Bildschirmanzeige wie Menü, etc. darzustellen.

      The post was edited 1 time, last by UdoG ().

    • Das komische ist: stelle ich an der Solo 4K 1080i ein, klappt das Umschalten wieder schnell - auch über den AVR. Irgendwas macht der Denon hier... eventuell konvertiert er die Bildschirmanzeige.
      Mich würde es mal interessieren, welchen AVR Ihr nutzt und ob Ihr auch die Probleme bei 2160p habt.

      Komischerweise hat MM69 diese nicht, wobei er eine SEK 3500 dazwischen hat...

      The post was edited 1 time, last by UdoG ().

    • UdoG wrote:

      @madmarc69
      Welche Einstellungen hast Du am DENON?

      Gruss
      Udo



      @UdoG: ich habe alles auf Werkseinstellungen am Denon (siehe Bilder im Anhang). Auch mit der SEK-2500 hatte ich diese Probleme nicht.

      @Merlin2K: ARD HD etc. senden in 1280x720p

      In den AV-Einstellungen steht die Solo4K auf "Modus 2160p", "HDMI-Farbraum Auto" und "Bildwiederholrate Multi".

      Das Autorsolution Plugin ist bei mir mit folgenden Einstellungen aktiv:
      Display Spoiler

      SD 25/50Hz Interlace Modus Standard

      SD 30/60Hz Interlace Modus Standard

      SD 25/50Hz Progressive Modus Standard

      SD 30&60Hz Progressive Modus Standard

      HD Interlace Modus Standard

      HD Progressive Modus Standard

      Modus 720p24 aktivieren 720p24

      Modus 1080p25 aktivieren 1080p25

      Modus 1080p30 aktivieren 1080p30

      Auflösung 720p Multi

      Auflösung 1080i Multi

      Info zeigen nein

      Verzögerung von x Sekunden nach Umschaltung 0,05

      Läuft im Testbetrieb Nein

      Deinterlacer Modus für interlaced Inhalt automatisch

      Deinterlacer für progressive Inhalte automatisch


      Edit by NaseDC: Einstellungen gespoilert
      Files
      • HDMI.JPG

        (38.25 kB, downloaded 122 times, last: )
      • Video.JPG

        (35.77 kB, downloaded 88 times, last: )

      The post was edited 4 times, last by madmarc69 ().

    • Danke... hab eben noch einmal die SEK3500 dazwischen gehängt (ich hatte diese nicht mehr benutzt, da sich bildtechnisch nicht viel geändert hat) und nun sind die Umschaltzeiten auch OK. Anscheinend erfolgt über die SEK eine andere Ansteuerung - wie auch immer, nun passt es wieder.

      @ Merlin2K
      Hast Du auch eine SEK Box dazwischen?
    • ja allerdings das 2500er..
      aber daran kanns ja nicht hängen, wenn ich
      von der solo das kabel direkt daran hänge läufts ja
      einwandfrei

      The post was edited 2 times, last by Merlin2k ().