open Multiboot 1.0A in open Blackhole 0.1 v. 19.6.2015

    • open Multiboot 1.0A in open Blackhole 0.1 v. 19.6.2015

      WOW ...

      Frage an das Team hier - ist das eigentlich open source oder ist dr code exklusiv für BH?

      Da morgen meine Duo2 kommt werd ich das gleich mal auszprobieren die Box damit aufzusetzen :)


      What is Open Multiboot [b]1.0A modded by Meo?[/b]



      OpenMultiboot
      by Skaman is a newer and more advanced version of the popular Meoboot
      plugin that has been used in BH images for a long time now. We
      previously included a patched version of OpenMultiboot in the
      OpenBlackHole 0.1 image update 06-06-2015, however there were some
      limitations in this earlier version.



      This latest patched version of OpenMultiboot has had large parts of the
      code re-written by Meo to allow it to work correctly with all Vu+ boxes,
      and more importantly most of the popular images out there.



      The main advantage of OpenMultiboot over Meoboot is that it will swap
      the kernel and drivers when you swap images. This means that no image
      drivers or kernels get mixed up, which stops images from becoming
      corrupt, and therefore it means that any online updates can be applied
      to to any image(s) that are used in multiboot, as well as the image in
      flash, again without the risk of corrupting the images.



      You can now use multiple versions of OpenBlackHole in multiboot, you can
      also use the classic BlackHole images and VTi, as well as OpenPLi and
      any of your favourite OE-A images.



      Meo has also been able to find a way to allow the bootmenu to show up 8
      images per page, even with the latest OpenGL based images, however
      having the bootmenu enabled does slow down the boot time slightly,
      because it needs to load the video drivers before the menu is displayed.
      Because of this an option to turn off the bootmenu has been included,
      to speedup the boot time.



      If you disable the bootmenu you just need to go into the image plugins
      menu to access the OpenMultiboot plugin and select the image you want to
      boot next.




      This version of OpenMultiboot works with most of the popular images out
      there, however we can not guarantee it will work with all images on all
      Vu+ boxes.



      We also recommend that if you install the Classic BlackHole image into
      OpenMultiboot that you disable Meoboot in the SpeedUp panel, to avoid
      conflicts and confusion.




    • Guten Abend @ Darkside

      Wieso schreibst Du so gross ??

      Wozu möchtest Du das probieren ? Das VTi Image läuft doch toll.
      Welche Vorteile versprichst Du Dir davon ?

      Bin Anfänger und entspechend neugierig

      Danle
    • Multiboot hatte ich auf meinen dreams,da die relativ instabil liefen(bei mir). Hatte da immer 4-5 images drauf , falls mal eins abkotzt neues gebootet. Auf der vu brauch ich das nicht die laufen voll stabil bei mir.
    • Multiboot und meoboot machen noch zu viele Probleme.
      Es kann sein das Teile des Images oder als ganzes oder Plugins nicht richtig laufen
      Macht euch Backups vom Image und den Einstellungen und den Sender Listen!5 Minuten Arbeit für ein sorgenfreies Fernsehen.... :thumbsup:
    • bayernsunny schrieb:

      Multiboot und meoboot machen noch zu viele Probleme.

      Und genau das ist der Grund, warum das nicht im VTI ist, war zumindest zuletzt immer deren Haltung.
      Ich finde auch, dass brauch keiner beim VTI.
      Gruß
      Jürgen
      ________

      SOLO 4K (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4)
      DUO² 2 x DVB-S2 Dual (Seagate 4000VN000/ext4)
      VTi 11.x.x
      Fluid
      V13 und HD02 (Oscam)
      Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      DUR-Line UK 124

    • Ist natürlich klar,wenn es nicht anständig funktioniert sollte es nicht im Image enthalten sein,nachinstallierbar aber schon.

      Wenn es mal zufriedenstellend funktioniert ist es für mich ein spitzen Plugin,denn es erspart mir die ständige neu flasherei.Da ich gern mal neues teste und andere Images nicht tabu sind für mich.
      Macht euch Backups vom Image und den Einstellungen und den Sender Listen!5 Minuten Arbeit für ein sorgenfreies Fernsehen.... :thumbsup:
    • Ich habe oft genug BH mit Meoboot getestet und hatte ständig nur Probleme.
      Gruß
      Jürgen
      ________

      SOLO 4K (TOSHIBA MQ01ABD100/ext4)
      DUO² 2 x DVB-S2 Dual (Seagate 4000VN000/ext4)
      VTi 11.x.x
      Fluid
      V13 und HD02 (Oscam)
      Inverto IDLU-UST110-CUO1O-32P
      DUR-Line UK 124

    • Wer sagt das es nicht anständig funktioniert?

      Vorweg, ich benutze seit VTI 5 ausschliesslich das VTI Image (mit V4 und kleiner hatte ich öfter Probleme auf meiner Duo).

      Aber...

      Ab und an schaue ich mir gerne auch mal andere Images an - mit Multiboot ein Kinderspiel und ruckzuck ist man danach wieder auf seinem eigentlich Image - ohne nerviges neuflashen etc.
      Zudem ist es mir viel lieber wenn mein Image vin USB läuft, da es keinerlei Speicherprobleme gibt - also Picons, Plugin, Skins nach belieben installieren, Platz ist ja genug :)

      Ich benutze jetzt seit ca. 3 Wochen openBH im Flash mit VTI 8.2.2 im Multiboot und das läuft problemlos. Dabei bentze ich noch nicht die aktuelleste Version von openMultiboot sondern die Vor-Version (ohne Menuauswahl beim booten).

      Da ich am Wochenende eh meine neue Duo2 aufsetzen muss, werde ich mal das aktuellste openBH mit dem neuen openMultiboot testen.

      Also ich fänds klasse wenn das mal irgendwann im VTI erscheint - dann kommt mir auch ein VTI ins Flash :)
    • gibt es dieses multiboot auch als separates plugin zum download ?
      oder nur in verbindung mit dem BH image ??
    • Meines Wissens nicht.

      Falls Du testen möchtest empfehle ich Dir ein openBH ins Flash zu packen und ab dann kannst du sämtliche Images auf USB installieren.

      Läuft bei mir nach wie vor hervorragend...
    • Um Images in Multiboot zu installieren, müssen die Images in *.zip Format vorliegen. Wie sieht die Struktur innerhalb der *.zip Datei aus ? Ist dass die "normale" \vuplus\duo2\... Struktur ?
      Ich habe noch ein "altes" VTI 6.0.8 Backup. Wenn ich den als *.zip verpacke, würde in Multiboot laufen ?
      Und noch eine Frage bzgl. des USB Sticks für die Multiboot Images : welche ist die optimale Groesse ? Und warum werden 2 Partitionen auf dem USB Stick empfohlen, wozu braucht man die zweite ? Ich gehe davon aus, dass man den USB Stick nicht auf der Frontseite sondern in einem der beiden USB Anschluesse auf der Duo2 Rückseite reinstecken soll (dort habe ich eine externe USB Festplatte und ein Slot wäre noch frei).
      Danke im Voraus.
    • Gleiche Struktur wie normale Flashdatein und zippen reicht.Von mehreren Stickpartitionen hab ich nichts gehört.Kannst du machen wie du willst.Der Stick sollte mit 8 oder 16GB reichen
      Macht euch Backups vom Image und den Einstellungen und den Sender Listen!5 Minuten Arbeit für ein sorgenfreies Fernsehen.... :thumbsup:
    • @bayernsunny : Danke für die Antwort.

      Ich habe eine Frage bzgl. der externen USB Festplatte, die bei mir im vorderen Duo2 USB Slot steckt. Die USB Schnittstelle wird im aktuellen VTI Image als /dev/sdb1 erkannt und nach /media/usb1 gemountet (die interne Festplatte wird als /dev/sda1 erkannt und nach /media/hdd gemountet).
      Wenn demnächst ein USB Stick für OpenMultiboot in einem USB Slot auf der Duo2 Rückseite steckt, wie wird dieses erkannt ? Laut vuplus-support.org/wiki/index.…le=VTi_Ger%C3%A4temanager könnte die Reihenfolge zufällig sein, oder stimmt das nicht ?
      Wenn die Reihenfolge der USB Schnittstellen wirklich nicht bestimmbar ist, kann es zu Problemen führen. Zum Beispiel wenn ich mein jetziges VTI Image (habe ich als Backup gespeichert) im OpenMultiboot auf dem USB Stick installiert habe, kann passieren dass das Mounten der externene USB Festplatte (gespeichert im Image) nicht immer funktionieren würde. Kann ein solcher Fall vorkommen ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von abra ()

    • Hallo,

      Ich habe jetzt seit gut einer Woche das openatv 5.1 im Flash meiner Duo und eine 30GB SSD am esata die ich mittels Openmultiboot (omb) als Bootplatte (sda1) benutze. Zuerst hatte ich nur openatv 5.1 mit hbbtv auf einem Stick und dann auf der SSD aber da da hbbtv nicht richtig lief hab ich dann das vti 9.0.2 auf der SSD im OMB installiert.
      Das läuft jetzt richtig flüssig und ohne Speichermangel m Flash.

      Es wäre deshalb echt schön wenn vti omb auch direkt untersten würde.
      Vu+ DUO Rev2.3 VTI 9.0.2
      Samsung EcoGreen HD503HI 500GB

      Samsung 40C6700
      Philips NP2900
      Fritz!Box 7390