Aufnahmen der VU verwalten und umbenennen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Aufnahmen der VU verwalten und umbenennen

      Auch nach langer Suche im Netz habe ich tatsächlich nichts gefunden, das in der Lage ist mir folgenden Wunsch zu erfüllen:

      1. Ein Tool (Windows oder auch auf der Box) das in der Lage ist das "alte" Aufnahme Abspeicherformat (also vorne mit dem Aufnahmedatum) in eines der "neuen" in einem Rutsch umzubenennen.
      Hintergrund ist der, das ich ja nun doch schon einige Jahre dabei bin, und natürlich gesammelt habe.
      Es war mir schon Jahre ein Dorn im Auge, das man nicht den Aufnahmenamen als erstes genommen hat, sondern das Aufnahmedatum.
      Damit ist man nicht in der Lage auf einer Sambafreigabe vernünftig nach Namen zu sortieren, um so z.B. doppelte Aufnahmen zu finden.
      Seit dem man auf "lange Dateinamen" umstellen kann, habe ich dies auch gemacht, aber nun habe ich ja auch noch sackweise "alte Aufnahmen" und möchte die halt umbenennen.
      Das ich dies für den gebrauch in der box nicht brauche ist klar, aber darum geht es ja auch nicht.
      Ich habe schon mit FileBot und ähnlichen Tools rumgespielt, aber es klemmt bei normalen renamer Tools daran, das es ja nicht nur das .ts ist, sondern der rest auch mit dem gleichen Synthax
      umgeändert werden muß...

      Kennt jemand ein Tool das diesen Vorgang sinnvoll kann ?

      2. Ein Tool das auf einem Windows Rechner läuft und das mir einfach nur die Filme auflistet und mich ein wenig verwalten lässt.
      Grund ist der das ich halt die doppelten finden will...
      Auch hier habe ich diverses gesucht und auch ein paar gefunden, aber nichts passte so wirklich...

      Wäre toll wen jemand einen Tip hat, oder spontan Langeweile hat und das mal kurz programmiert :)

      Gruß Elektronikfreak
      is there a live without dreams ? I´m sure !!!
    • Ein Windows-Tool kenne ich nicht. Für Linux habe ich folgendes winzige Shellprogramm geschrieben.

      Shell-Script

      1. #!/bin/bash
      2. for file in ~/Videos/video-ts/*
      3. do mv "$file" "/home/kolos/Videos/video-tv/$(echo $file | cut -d- -f4- | cut -c2-)"
      4. done
      5. exit


      Für Windows müßte man es in DOS oder Powershell-Syntax umsetzen oder wenn man das nicht kann, kann man den cygwin-Emulator verwenden.

      Bei mir benutzt die VU+DUO Dateinamen in folgenen Schema DATUM UHRZEIT - SENDERNAME - TITELNAME

      Das Script entfernt alles bis auf den Titelnamen aus den Dateiennamen, die im Ordner video-ts liegen und verschiebt sie in den Ordner video-tv.

      Weil das Script so einfach ist, enthält es 2 Macken.
      1. Der Dateiname wird nach dem 2. Bindestrich gescannt. Enthält der Sendername einen Bindestrich, was selten vorkommt, muß der Sendernamerest noch manuell entfernt werden.
      2. Vorher sollte unbedingt überprüft werden, ob hinterher eindeutige Dateinamen entstehen. Wenn man z.B. mehrmals nur den Titelnamen "Tatort" hat können die Dateien nach dem Umbenennen nicht mehr unterschieden werden und somit bleibt nur der zuletzt verschobene "Tatort" zurück.
      In der Praxis heißt das die Titelnamen "Tatort" in "Tatort: Unsterblich schön" oder für Windows oder CIFS-Benutzer in "Tatort_ Unsterblich schön" usw. umzuwandeln, damit sie hinterher eindeutig bleiben.

      Unnötige Anführungsstriche entfernt 13.5.

      The post was edited 2 times, last by Dr.Lazarus ().

    • Für Windows: TotalCommander mit dem "Mehrfachumbenenntool" (STRG-M) auf die markierten Dateien
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • giveme5 wrote:

      Wenn es zum Umbenennen Filebot nicht tut, dann probier mal Ant Renamer


      Ich kann es leider nicht testen, aber das Programm hat unter Actions das mächtige Tool "Regular expression". Wenn es so wie de.wikipedia.org/wiki/Regul%C3%A4rer_Ausdruck funktioniert, kann man fast alle Aufgaben damit erledigen.
      Leider kommen im Tutorial nur Lieschen Müller Umbenennungen vor, aber nichts mit Regular expression. Entweder hält der Schreiber die User für zu dumm dafür oder er hat's selber nicht kapiert.
      Deshalb muß man sich das schon zeitaufwändig selbst erarbeiten.
    • OK

      Danke schonmal und ich werde die Ansätze mal testen.
      Hatte es mit div. anderen "renamer" Tools getestet, aber halt keins konnte es richtig.
      Melde mich mit dem Ergebniss.
      is there a live without dreams ? I´m sure !!!
    • Der thread ist uralt - aber vielleicht weiss inzwischen jemand mehr?:
      Ich möchte eine Menge Filme (in je einem Unterverzeichnis) manuel umbenennen - aber eben nicht die Dateinamen im Filesystem, sondern die in der Box sichtbaren Titel - also Teile der Meta-Informationen.
      Gibt es inzwischen einen anderen Weg, als mit der TV-Fernsteuerung?
      (TS-Doctor habe ich probiert: hierzu absolut ungeeignet)
      Beispiele: DrWho (Nummerierung aus EPG ist unzuverlässig), GoT (zu-wenig-Infos aus EPG)
      Systeme: VUDUO2/VTI (meistens 8.x)
      Danke im Vorraus für jede nette Antwort (d.h. ausser "google gefälligst selber")
    • herzlichen Dank, probiere ich hoffentlich bald
      .. aber erstmal muß ich wohl flashen usw.,
      der Wohnzimmer-Receiver braucht manchmal 10min zum VTI-Start (oder beim Wechsel in ein anderen Film-Unterverzeichnis) :(