Angepinnt HMP-Combo DVB C/T2 Hybrid USB TUNER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HMP-Combo DVB C/T2 Hybrid USB TUNER

      • Bester DVB USB TUNER in der Klasse der Hybrid TV Tuner
      • Hohe Performance durch Hybrid DVB-T2/T/C Demodulator
      • High Speed ​​USB 2.0-Schnittstelle
      • Unterstützung von Microsoft Media Center (nativ)
      • Unterstützung von vielseitiger Softwares, d.h. DVBViewer
      • Unterstützung von Linux (z.B. VDR oder Enigma2)


      Software Merkmale:

      • Schauen Sie DVB-T/T2/C HDTV
      • Aufnahme Ihrer Sendungen in MPEG/TS-Format möglich
      • Time-Shifting
      • Auto-Scan Funktion (Transponder/Kanal)
      • Elektronischer Programm Guide (EPG)
      • Teletext/Untertitel
      • On Screen Display (OSD)
      • 3rd Party Plug-in Unterstützung
      • Unterstütztung von Multi-Sprachen
      • Unterstütztung neuester Linux-Treiber

      Empfohlene Anforderungen bei Enigma2 Set-Top-Boxen:

      • aktuelle Software mit entprechenden DVB Kerneltreibern
      • mind. 128 MB NAND Flash / 384 MB RAM
      • für alle aktuellen VU+, Xtrend, usw. Receiver geeignet

      PC Systemanforderungen:

      • Microsoft Windows XP SP3 / 7/8
      • 1,5 GHz CPU (2,4 GHz oder Dual für HDTV)
      • 256M RAM (1GM für HDTV)
      • Direct X 9.0c über Grafikkarte
      • Soundkarte / Chip
      • Ein freier USB-2.0-Anschluss

      Spezifikation:

      DVB-T2 und T2-Lite (ETSI EN 302 755 V1.3.1-):
      Empfangsfrequenz: 42 ~ 900 MHz
      DVB-T2-COFDM Demodulator und FEC (LDPC / BCH)-Decoder
      Unterstützt bis zu 255 PLPs
      FFT: 1K, 2K, 4K, 8K, 16K, 32K
      Modulation: QPSK, 16-QAM, 64-QAM, 256 QAM
      Bandbreite: 1,7 5, 6, 7, 8 MHz (und erweitert Bandbreite)

      DVB-T (ETSI EN 300 744):
      Empfangsfrequenz: 42 ~ 900 MHz
      DVB-T COFDM Demodulator und FEC (BCH)-Decoder
      Modulation: QPSK, 16-QAM, 64-QAM
      FFT: 2K, 8K
      Bandbreite: 5, 6, 7, 8 MHz

      DVB-C (ETSI EN 300 429):
      Empfangsfrequenz: 48 ~ 870 MHz
      DVB-C & ITU J83 A / C Demodulation: 16QAM, 32QAM, 64QAM, 128QAM und 256QAM
      Symbolrate: 1 ~ 7.2M Baud

      Unterstützung ab VTi v. 7.0.x mit Update von 20.11.2014
      Dateien
    • Erfahrungsbericht

      So, heute kam mein HMP combo DVBC/T2 Stick vom Bordsponsor. Habe ihn auf der Uno eingerichtet. Da ich über VTI Zero die Treiber entfernt hatte, habe ich erst einmal die USB Tuner wiederhergestellt. Danach neu gestartet. Tuner war sogleich erfasst. Einrichten: es mußte nur "Einrichten" angeklickt werden. Ich hab ein normales Antennenkabel als Loop, den Stick mit USB Verlängerung an der Box. Erste Tests verliefen sehr erfreulich. Tuner scheint sehr empfindlich im positiven Sinne. Alle Kanäle werden erfasst. Auf einer Frequenz habe ich mit dem Standard-Tuner Probleme mit Klötzchen - der HMP stellt diese Sender fehlerfrei dar. Aufnahmetests: Erste Aufnahmen verliefen fehlerfei und das bei ständigem Zappen. Sky aufnehmen und andere sky Sender anschauen: kein Problem. Umschaltzeiten minnimal länger als mit dem Standarttuner. Leichtes, einmaliges Ruckeln zu Beginn des Kanalwechsels. Erstes Fazit: top! Uno aufgewertet.
    • nein, daran hab ich gar nicht gedacht. Bei der nächsten, größeren Anschaffung werde ich es versuchen.
    • Habe heute den Stick bekommen, funktioniert aber nicht so gut, oft Klötzchenbildung. Direkt am TV alles bestens und Signal ist auch gut.

      Steht bei euch HMP wie auf den Produktbildern? Bei mir komplett ohne Schrift ?-(
    • Mister-X schrieb:

      Ja, kommt ohn Beschriftung

      Mit was hast du Klötzchenbildung mit dvb-C oder t



      Hallo,

      das Problem mit der Klötzchenbildung kann ich weder an der Duo2, noch an der SoloSE nachvollziehen. Hier läuft alles bestens.

      MM69
    • Hallo !
      meiner war auch ohne Beschriftung, und ich habe auch extreme Empfangsprobleme (DVB-C), siehe mein Thread Empfangsprobleme - Erfahrungsbericht

      was habt ihr denn für AGC-Werte ?

      bei mir ist das größte Problem, dass er nach einer gewissen Zeit gar nichts mehr empfängt und dann nur noch ein Neustart hilft.

      Edit: war vorher am überlegen es mal mit openATV zu versuchen, aber da scheint es ähnliche Probleme zu geben (ich hoffe ich darf das hier reinkopieren)


      2. Gleich nach dem aktivieren geht der Tuner einwandfrei (bei kurzfristigen Tests) sonst siehe 3.

      3. Wenn zwischen aktivieren und Benutzung längere Zeit vergeht und man dann versucht auf einen Kanal umzuschalten (wenn die anderen drei belegt sind) gibts Dauerspinner
      und die Box hängt sich auf. Hilft nur noch Netzschalter aus.


      außerdem möchte ich wegen dem Stick nicht das Image wechseln (hatte auch noch nie ein anderes drauf).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DaniWood ()

    • Eben mit oatv getestet, ist da auch so. Werde die Tage mit nem anderen Receiver probieren und zusätzlichem USB Hub mit eigener Stromversorgung.
      Wenns nichts wird, dann schaue ich mir mal den neuen Vu+ Turbo USB Tuner an.
    • habe mir nun interessehalber auch openATV 4.2 angeschaut.
      Stick läuft dort mit Treiber usb-dvbsky (2.0-r5). Es scheint den Stick überhaupt baugleich auch als "DVBSky T330" zu geben.
      Es gibt dort bei "Art der Suche" zusätzlich den Menüpunkt "Provider" und einige Anbieter zur Auswahl.

      Leider aber auch bei diesem Image nach einiger Zeit kein Empfang mehr und Hänger wie oben beschrieben.

      bin jetzt wieder zurück auf VTI800 und hoffe auf Updates ;_)
    • seit dem gestrigen Update scheinen die Hänger nun nicht mehr aufzutreten.

      Allerdings habe ich dann gestern Abend vermehrt und auf allen Kanälen Klötzchen gehabt. Heute interessanterweise nicht mehr - das muss ich noch weiter beobachten.

      lG Dani

      ---
      Ergänzung : habe vorhin auch VTI 8.1 Beta ausprobiert, da tritt der Fehler aber wieder auf
      ---
      Edit2 : Klötzchen treten noch immer auf, Aufhänger aber keine mehr. Bei anderem DVB-C Receiver keine Klötzchen, es scheint der Stick also nicht so empfangsstark zu sein ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DaniWood ()

    • Mit zusätzlichem USBHub mit eigener Stromversorgung funktioniert der Stick jetzt einwandfrei. Da es bei anderen ohne Hub funktioniert, sind meine USBPorts vom Receiver wohl nicht so stabil. Habe noch die erste Boardrev 1.0, gibt ja bereits 1.2, eventuell läufts da besser.
    • DaniWood schrieb:

      seit dem gestrigen Update scheinen die Hänger nun nicht mehr aufzutreten.

      Allerdings habe ich dann gestern Abend vermehrt und auf allen Kanälen Klötzchen gehabt. Heute interessanterweise nicht mehr - das muss ich noch weiter beobachten.

      lG Dani

      ---
      Ergänzung : habe vorhin auch VTI 8.1 Beta ausprobiert, da tritt der Fehler aber wieder auf
      ---
      Edit2 : Klötzchen treten noch immer auf, Aufhänger aber keine mehr. Bei anderem DVB-C Receiver keine Klötzchen, es scheint der Stick also nicht so empfangsstark zu sein ?
      Ich hatte das gleiche Problem. Mit dem Update vom 29.12.2014 war das Problem verschwunden und der Tuner läuft nun durchgehend ohne Neustart.

      Die Klötzchenbildung liegt ggf. an den Verstärkereinstellungen. Ich musste meinen Hausverstärker etwas nachregeln (stärker bedämpfen), damit sowohl die Samsungtuner als auch der HMP sauber und ohne Klötzchen laufen.
    • wie ? du meinst das Signal könnte zu stark sein ?
      Leider wird ja auf der Box nichts angezeigt außer AGC, aber bei Test des Sticks am PC hatte ich Anzeige Pegel 65%, Qualität 100%.
      Habe allerdings keine Möglichkeit da etwas zu regeln.

      ... soeben hat sich auch der Stick mal wieder verabschiedet - also behoben ist leider noch nichts (derzeit Update 31.12. auf der Box)
      In der Zeit von 29.-31. hat er sich nie aufgehängt. Kann aber auch Zufall sein, oder war beim Update 31.12 wieder was dabei das dem Stick nicht gut tut ?
      lG Dani
    • Hallo Dani,

      sorry, Du hast Recht. Er hat sich bei mir auch wieder aufgehängt. Bei mir war zwischen dem 29. und dem 31. auch alles okay. Ob das mit dem letzten Update zusammen hängt oder Zufall war? Ich habe auch die aktuelle Version von gestern eingespielt und wieder Probleme.

      Wenn der Pegel zu hoch ist, könntest Du Glück haben. Dann kannst Du einfach einen Dämpfungsregler einbauen.

      Das kann doch nicht sein, dass nur wir Probleme haben? Was ist mit der Theorie, dass die USB-Ports nicht genügend Leistung haben? Hat noch jemand getestet, ob es mit einem USB-Hub mit externer Spannungsversorgung besser läuft?

      Herzliche Grüße
      ETH
    • Endlich ein USB Stick, der nicht einen überzogenen Preis hat.

      Meine Uno ist derzeit noch auf VTI 6. da MyMetrix derzeit auch offline ist, besteht auch nicht die Möglichkeit auf 8.0 zu upgraden.

      Besteht dennoch die Möglichkeit den Stick mit VTI 6.0.8 zu betreiben?

      VG
      Receiver: VU+ Uno 4k (VTI 11) // Sky+ S HD 3 2 TB
      sonstige Receiver: VU+ Uno (VTI 9.0.3) // VU+ Solo (beide in Rente)
      TV: Panasonic TX-L55DTW60 // Samsung 50MU6179
      Smartcards: Sky G02 (Entertainment + Cinema + Sport + BuLi + HD) + KDG Premium HD