tellymote - Eine Enigma2 Fernbedienung für iPhone und iPad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • tellymote - Eine Enigma2 Fernbedienung für iPhone und iPad

      Die telly’mote ist eine für iOS 7 neu entwickelte Fernbedienung zur Steuerung von Receivern mit Enigma2.

      --> AppStore Link

      Voraussetzung ist Enigma2. Die App verwendet, wie alle Programme dieser Art, zum Zugriff das WebInterface Plugin. Sie ist auch mit dem OpenWebIf getestet und geht auf einige Unterschiede beider Schnittstellen ein.

      Besonderheiten dieser App
      • Kontrollzentrum mit den wichtigsten Funktionen (Aktuelles Programm, Audio, Time-Shift, Power-Control, Zap) in einer Übersicht
      • Offlinemodus – Programmvorschau und Video-Informationen (zu den Aufnahmen) lesen auch ohne direkten Kontakt zum Receiver
      • EPG Über-Nacht-Synchronisation – Abgleichen der EPG Daten, während das iPhone auflädt
      • Alphanumerische Tastatur Fernbedienung
      • Schnelles Finden und Starten von Videos auch in auf NAS verteilten Videobibliotheken, ohne dass jedesmal alle Festplatten hochgefahren werden müssen
      • Video Starten auch direkt aus einem ausgeführten oder laufenden Aufnahme-Timer
      • Streaming auf iPhone (in SD) starten von HD-Kanälen aus
      • Auswahlmöglichkeit zwischen SD- und HD-Aufnahme beim Setzen eines Timers
      • Schnelle und zielgerichtete Navigation im EPG
      • EPG Suche nur innerhalb des Bouquets

      Die App kann kostenlos genutzt werden. Wer möchte, der kann via In-App-Kauf die Entwicklung der App mit einer kleinen Spende unterstützen. Alle Unterstützer profitieren von der Weiterentwicklung der App, haben exclusiven Zugriff auf ein Paar zusätzliche Funktionen und bekommen natürlich keine Werbung angezeigt.

      Features exklusiv für alle Unterstützer der App (Basic Edition)
      • Fernzugriff / Mobilnetz-Unterstützung via DynDNS
      • EPG Über-Nacht-Synchronisation
      • Umschalt-Timer (Zap-Timer)
      • Timer Tags setzen
      • Videos/Aufnahmen nach Tags filtern
      • Picons und dunkler Skin
      • Integration von The Movie Database
      • Mini-Fernbedienung als Today-Widget in der Mitteilungszentrale von iOS 8
      • Keine Werbung

      Features exklusiv in der Professional Edition
      • Multi-Box Support für bis zu vier Receiver, jeweils mit Heim-WLAN und Fernzugriff (DynDNS) separat zu konfigurieren
      • Alphanumerische Tastatur Fernbedienung
      • Tags und Titel von Videos/Aufnahmen bearbeiten
      • Editor für Movietags der Box

      Features exklusiv in der Ultimate Edition
      • Integrierter Streaming Client (als Preview)

      Links

      Support

      Wer Fragen zur App hat, oder Ideen und Wünsche zu neuen Funktionen anmelden möchte, der kann dies gern hier im Forum tun. Ich werde mich bemühen, alles zeitnah zu beantworten und vielleicht auch das eine oder andere in die Entwicklung einfließen zu lassen.
      Dateien
      • dark1.png

        (66,55 kB, 412 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dark2.png

        (78,25 kB, 317 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dark3.png

        (93,92 kB, 280 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dark4.png

        (74,63 kB, 284 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • keyboard.png

        (106,66 kB, 284 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • widget.png

        (143,48 kB, 188 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von DreamRivers ()

    • First post siehe Review Link, anschauen und verstehen
      Diese Signatur wurde zensiert ..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gnubbel ()

    • tolle app, mal ganz anderst aufgebaut als all die anderen, gefällt mir sehr gut.

      hab auch was gesponsert, finde es auch top- das die notmale Version nix kostet.

      Was noch nicht gut gelöst ist, ist der Fernzugriff finde ich. viele hier verwenden transcoding und haben sich also ports am router weitergeleitet.

      es wäre also supi- wenn bei fernzugriff noch der webif und der streamport frei konfigurierbar wären.

      denn so tut mann sich sehr schwer von ausen per transcoding zu streamen, mann muss immer in die einstellungen den port ändern für den transcoded stream ....

      Aber sonnst super schicke app ;)
      SOLO4K + UNO4K
    • Vielen Dank fürs Feedback!!!

      Mit Streaming nach "draußen" und Transcoding hab ich mich bisher gar nicht beschäftigt, hauptsächlich weil meine Dreambox halt kein Transcoding kann.

      Soweit ich es verstehe, sieht es aber nur nach ein wenig Fleißarbeit aus. Das heißt, in den Einstellungen zum Receiver muss es unter "Fernzugriff" noch eine Eingabemöglichkeit für den "Streaming Port" geben, Standard 8001, der halt automatisch eingesetzt wird, wenn ein Fernzugriff erfolgt. Das ist eigentlich keine große Sache.

      Ob der Stream letztlich transcoded ist oder original, sollte der App aber eigentlich egal sein, denn der Stream wird ja sowieso dem VLC übergeben, und der soll halt damit machen, was er will. Oder?

      Hast Du mehrere Receiver im Einsatz? Falls nicht, kannst Du dir auf die Schnelle vielleicht so behelfen, dass Du erstmal intern wie extern denselben Port fürs Streamen verwendest.

      Auch wenns nicht viel Aufwand ist, will ich nicht versprechen, dass ich das in den nächsten Tagen umsetzen kann. Und dann gibt's halt auch immer bis zu 10 Tage, in denen die App auf Freigabe durch Apple warten muss.
    • intern wie extern gleich geht nicht. default ist intern normal 8001, und für transcoding wäre es 8002.
      wird sozusagen durch die 2 ports anderst vom chip abgegriffen.

      man würde 2 zusätzliche einstellungen brauchen, 1nen frei definierbaren streamingport und einen frei definierbaren webif port.

      klar kann nan das alles über vpn lösen, das haben aber sicher die wenigsten.

      wie du schon sagst dem player also vlc is das schnuppe.

      es ginge also rein um diese 2 einstellmöglichkeiten, damit wäre schätz ich mal 90% der transcoding nutzer geholfen.

      Mach dir keinen Stress es gibt ja genug andere apps, die das schon können.

      Aber vllt kannsts ja reinbauen wenn mal bissl zeit übrig hast
      SOLO4K + UNO4K
    • Auch der Webif-Port muss beim Fernzugriff separat einstellbar sein.

      Wenn jemand drei zwei Boxen mit Webif auf Port 80 hat, muss er im Router zwei Portweiterleitungen einrichten, z.B. von Port 10080 auf Port 80 und von Port 10081 auf Port 80.

      Oder kann man den Port bei DynDNS mit angeben, z.B. meinname.dyndns.org:10081 ?
    • ich schaue in die glaskugel und sage 95% nutzen kein passwort im webif oder auf der box.

      aber prinzipiell gut, dann is user gezwungen eins zu machen ;)
      SOLO4K + UNO4K

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von neipe ()

    • ist das Absicht, dass man mit tellymote die Box nicht aus dem Deepstandby starten kann?

      BG
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • @starloewe Ich hoffe die Frage war nicht Ernst gemeint, bei 14xx Posts ;)
      Diese Signatur wurde zensiert ..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gnubbel ()

    • starloewe schrieb:

      ist das Absicht, dass man mit tellymote die Box nicht aus dem Deepstandby starten kann?

      Dass telly'mote den Deep Standby weitgehend außen vor lässt ist schon Absicht, ja. Hauptsächlich deshalb, weil man an der App weniger Freude hat, wenn man seine Box oft und lange in den Deep Standby schickt.

      Einer eben aus dem Tiefschlaf aufgeweckten Box lässt sich kaum ein aktuelles EPG entlocken. Und die schnelle Navigation im EPG ist ja doch irgendwie die eigentliche Kernfunktion von telly'mote.

      Für die stolzen Besitzer einer Duo2 wäre eine Wake-on-LAN Option natürlich ein nettes zusätzliches Feature.

      Mangels Testumgebung kann/will ich das aber nicht ohne weiteres einbauen. Wer sich als Betatester bereiterklären möchte, bitte per PN an mich.
    • Sehr schöne App ! :thumbsup:
      Ich vermisse einen zentralen Hauptscreen mit allen Menüs und Funktionen.
      Gibt es den nicht oder bin ich zu blöd den zu finden ? ?-(
      Herzlichen Gruß,
      theos2

      ___________________________________________________________________________
      Kein Support per PN

      :319: Vodafone KD mit der VU+ <> Picons für Vodafone KD <> Mirror Glass Picons für Vodafone KD
    • Danke DreamRivers für die Info.

      Gnubbel
      kannst es nicht lassen!
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • theos2 schrieb:

      Ich vermisse einen zentralen Hauptscreen mit allen Menüs und Funktionen.
      Gibt es den nicht oder bin ich zu blöd den zu finden ? ?-(

      Nein, das Bedienkonzept ist ganz bewusst "anders".

      Die Kernidee ist, dass die wichtigsten und am meisten genutzten Funktionen entweder im diekten Zugriff, oder maximal einen "Wisch" weit entfernt sind: In der Zentrale gibt es das aktuelle Programm, Volume, Mute, Time-Shift, MultiBox, Power-Control und Zap; "Wisch" nach links zur Fernbedienung; "Wisch" nach rechts zum EPG, das ist alles, was wichtig ist. Videos (zweimal "Wisch") und Timerlist (dreimal "Wisch") sind dafür zwar etwas umständlicher zu erreichen, werden aber auch nicht so oft aufgerufen.