PluginMover 0.1-r3

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo, wie verhält sich das innerhalb von Image Backups?
      Wenn ich alle Plugins ausgelagert habe, ein Backup anlege und dieses wieder einspiele? Sind die Verlinkungen dann noch angelegt oder platzt mir evtl der Flash?
      Danke.


      Gesendet vor 48 Jahren mit Flaschenpost am Yangtze
    • Beim Image-Backup bleibt alles beim alten.

      Anders sieht's beim neu Flashen aus. Wenn Du dann mit der Backupsuite die Plugins zurückspielst, geht das schief.
      Ich installiere erst den Pluginmover und dann ein Plugin nach dem anderen von Hand. Jedes Einzelne kommt dann mit dem Pluginmover wieder auf den Stick. Die Einstellungen werden vorher schonmal zurückgespielt und am Schluß zur Sicherheit nochmal.
      www.exilschwaelmer.de
      Linux ist im Prinzip ein einfaches Betriebssystem.
      Es gehört jedoch Genialität dazu, diese Einfachheit zu erkennen.
      Kein Support via PN.
    • Ok neu flashen bedeutet für mich eh alles neu machen:-)


      Gesendet vor 48 Jahren mit Flaschenpost am Yangtze
    • Ich war kurz davor mir eine neue Box zu kaufen (Vu Solo habe ich), da wenig Speicher. Nun habe ich dein Plugin entdeckt und muss sagen: DEIN PLUGIN IST GOLDWERT... Ich danke dir für dieses tolle Plugin.
    • Sau gutes PlugIN !!!

      Habe eine Frage zu der USB Verwaltung allgemein. Wollte jetzt Tag später weitere Erweiterungen exportieren und das Plugin sagte mir das er nicht exportieren konnte, ich soll USB Medium überprüfen. Habe dann im Gerätemananger nachgesehen, es ist eingehängt ( ext2 ) und wohl funktionsfähig aber auch eine Datenträgerprüfung von hier aus schlägt fehl mit der Begründung das dieser Stick wohl vom System beschäftigt wird und man könnte zur Zeit nicht darauf zugreifen ??! Habe noch 3GB freien Platz.
      Über FTP kann ich aber darauf zugreifen und Daten schieben.
      Jetzt weis ich nicht was da passiert, warum der Duo nichts mehr drauf schreiben will ? Verbindet dieses Plugin den Stick so eng an das System oder womit ist er ständig beschäftigt ?

      Hat jemand eine Idee ?
    • Und dann ist die Anzahl der Inodes höher ??? Glaube kaum.
      Ich kann zwar kein englisch aber wenn ich das hier : rtoodtoo.net/increasing-the-number-of-inodes/
      richtig deute dann kann man mehrere Partitionen erstellen und dann einhägen ??! Kann man auch byte pro Inode verändern ?

      Source Code

      1. Der Parameter "-i" ermöglicht es uns, mit der Anzahl der Inodes in einer Partition zu spielen.
      2. Es wird "Bytes-per-inode" genannt. Je größer ist es um so weniger Inodes haben Sie.
      3. Ich habe eine relativ große Größe "163840" Bytes pro Inode gesetzt und das Ergebnis ist:
      4. ich habe 6768 Inodes.Dies bedeutet das ich in der Tat nicht mehr als 6768 Dateien erstellen kann.
      5. (Sogar etwas kleiner als diese)

      The post was edited 3 times, last by Cybergal ().

    • Dann verrate ich es:

      Source Code

      1. Filesystem Inodes Used Available Use% Mounted on
      2. ubi0:rootfs 0 0 0 0% /
      3. devtmpfs 16536 241 16295 1% /dev
      4. tmpfs 16570 144 16426 1% /run
      5. tmpfs 16570 17 16553 0% /var/volatile
      6. /dev/sda1 3840 3840 0 100% /media/usb
      7. /dev/sdb1 953984 2922 951062 0% /media/hdd


      Bin sicher das es daran liegt. Habe jetzt ein paar Plugins zurück auf den Flash gelegt ( also wieder Platz frei geräumt ) und schwups... ist der Stick wieder beschreibbar.
      Dann habe ich die belegte MBytes zusammen gezählt als USB wieder als voll angezeigt hat... es ist genau das was im Flash frei ist ! Also wenn ich sage dass Duo im Flasch insgesammt 100 MB Platz hat bis es voll ist. Damit Image einiger Massen rund läuft will ich nur 80% belegen, den Rest also auslagern. Dieser REST ist dann aber genau 20% also 20 MB !!! Mehr kann ich dann auch auf den Stick nicht auslagern, auch wenn ich da noch 3 GB frei habe !!!! Bedeutet: wenn ich es schaffe Das Image im Flash auf 70% zu reduzieren kann ich dann den Rest ( also 30 % ) auf den Stick auslagern.... und alles läuft rund :D
      Ich weis nicht ob es alles stimmt aber das ist meine persönliche Erkenntis. Also Flash vergrößern kann man mit diesem PlugIn nicht ! Nur auslagern.

      The post was edited 2 times, last by Cybergal ().

    • /dev/sda1 3840 3840 0 100% /media/usb

      Zeigt doch eindeutig, dass es an den Inodes liegt. Im von mir verlinkten Thread bzw. im 1. Post dieses Thread ist beschrieben, wie man die Anzahl der Inodes vergrößert, um weitere Dateien auslagern zu können.

      Und nein, das Plugin vergrößert nicht den Flash, lagert "nur" Dateien auf ein externes Medium aus, um Platz im Flash wieder freizugeben. Hier ist beschrieben, welche Arbeit einem das Plugin abnimmt.
      Kein Support via PN oder auf der Pinnwand - Fragen gehören ins Forum!


      The post was edited 1 time, last by deso1208 ().

    • Ja, Danke.

      Habe verglichen, mein Stick ist ja gaanz schlecht formatiert. 3840 ist ja richtig mikrig.
      ich mache gleich so wie beschrieben:

      Source Code

      1. Sicherung erstellen
      2. USB Stick unmounten (entweder über GUI / Gerätemanager oder direkt auf der Konsole z.B. "umount /media/usb")
      3. USBStick neu formatieren: "mkfs.ext3 -i 65536 /dev/sdb1" (Achtung: achtet
      4. unbedingt darauf, das richtige Gerät/Partition zu erwischen, nicht dass
      5. ihr versehentlich die interne/externe Festplatte neu formatiert)
      6. USB Stick wieder neu mounten (GUI oder Konsole, z.B. "mount /dev/sdb1 /media/usb")Neu booten

      The post was edited 1 time, last by Cybergal ().

    • :D wäre auch egal, da sind e nur Pornos drauf :D

      Als ich den Stick über Gerätemananger getrent habe ist die HDD als sda1 automatisch gemountet worden.

      Sooo, habe jetzt alles durch und es sieht jetzt so aus:

      Source Code

      1. Filesystem Inodes Used Available Use% Mounted on
      2. ubi0:rootfs 0 0 0 0% /
      3. devtmpfs 16536 247 16289 1% /dev
      4. tmpfs 16570 151 16419 1% /run
      5. tmpfs 16570 19 16551 0% /var/volatile
      6. /dev/sda1 953984 2922 951062 0% /media/hdd
      7. /dev/sdb1 61440 11 61429 0% /media/usb


      Schon etwas besser, oder ?
    • Nö, nix mühsam. Alles locker. Kannst 20 jahre sammeln und verpasst doch nichts, da läuft immer das selbe :D

      Ich würde empfehlen diese kleine Anleitung gleich im ersten Post bei der Beschreibung des Plugins zu schreiben, ist echt wichtig !
      Habe schon viele Jahre DM8000 und noch nie was von Inodes gehört.
      Danke für die Unterstützung.