Angepinnt How To: OpenVPN

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • m2l schrieb:

      ca ca.ipvanish.com.crt
      Wenn das Zertifikat nicht in der Config existiert, dann musst Du es unter der Datei ca.ipvanish.com.crt mit in das Verzeichnis kopieren.
      "Zwei unterschiedliche Kanäle zur selben Zeit. Wahnsinn. Moderne Zeiten." M. Reif
    • @m2l Blöd angemacht, klingt bei mir anders ;)

      Schön das es läuft. Es ist halt wirklich extrem einfach beschrieben und wenn man hier in dem Beitrag einfach mal ein paar Seiten liest, wird es auch noch zig mal erklärt. Zu oft lesen die Leute halt gar nix und stellen Fragen zig mal, obwohl das schon zig mal beschrieben/erklärt wurde.

      Aber sei es drum, enjoy!
    • Openvpn - Zugriff auf Box aus meinem WAN nicht mehr moglich

      Hallo,

      Ich hab an meiner Box (Uno4k, VTI13.0.9) openvpn aktiviert, mit Verbindung zum Router meiner Freundin, da ich somit zugriff auf ihre NAS habe, den wir somit teilen.

      Was ich aber gerade gemerkt habe:
      - Wenn ich meine Box über mein lokales LAN erreichen will, geht das nach wie vor korrekt. (Zugriff von zu Hause auf 192.168.x.x)
      - Wenn ich meine Box über die Wan meiner Freundin erreichen will, geht das. (Zugriff auf ihre öffentliche IP => port forwarding zu 10.8.0.x )
      - Wenn ich versuche, mich aus dem Internet auf meine Box zu verbinden, geht's über meine Wan nicht mehr (Zugriff auf meine öffentliche IP => port forwarding zu 192.168.x.x).


      Was ich haben will ist, das ich meine Box AUCH aus dem Internet direkt erreichen kann (über meine WAN), ohne die VPN auszuschalten, also die VPN auch zu behalten. Etwa so wie VPN und LAN gemeinsam klappen, soll auch VPN, LAN und WAN funktionieren. Der Grund ist, das die VPN-geschwindigkeit für Live-TV viel zu langsam ist.

      Die Einstellungen der VPN sind folgende:

      remote [dyndns-Adresse] 1194
      float
      nobind
      proto udp
      dev tun
      sndbuf 0
      rcvbuf 0
      keepalive 15 60
      auth-user-pass
      client
      auth SHA1
      cipher AES-128-CBC
      ns-cert-type server

      Einstellungen im Router der openvpn-Server ist im Bild:
      Screen Shot 2018-07-27 at 10.39.55.png

      Danke im Voraus fur eure Lösung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hgdo ()

    • Soweit ich das nachvollziehen kann, dürfte die Option "direct clients to redirect internet traffic" auf dem VPN Server falsch gesetzt sein; das soll wohl vermutlich den "redirect-gateway"-Eintrag darstellen. Kenne aber deine Hardware nicht. Im Zweifel mal Routing auf dem VPN Client überprüfen mit "route" auf der Console bei aktiviertem Tunnel.

      Das mit den Portforwarding ist und bleibt aber generell Murks; dafür ist das OpenWebif viel zu unsicher.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Banana Joe ()

    • Neu

      Kann es sein, dass die Anleitung ein wenig veraltet ist? Ich habe ne ca.pem und ne statickey.pem?

      Kann jemand helfen? Habe auch hide.io gewählt, wenn ich dann die Konfigurationsdateien lad fehlt mir die Datei dann die in er Anleitung steht?!

      Grüße