(gelöst) Artefakte bei Start und Ende der Aufnahme mit Sundtek Ultimate DVBS2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • (gelöst) Artefakte bei Start und Ende der Aufnahme mit Sundtek Ultimate DVBS2

      So, jetzt habe ich als SundtekStickverfechter auch mal ein Problem:-)

      Habe 2 Wochen alles mögliche getestet um das Problem eingrenzen zu können.
      Getestete Dinge weiter unten, Ergebnis oben.


      Fehlerbild:
      Ich habe Ruckler bzw. Artefakte in Aufnahmen wie im Livebild.
      Z.B. auf Phoenix HD, Arte HD, Anixe HD.
      Da man das Thema nicht verallgemeinern kann, bin ich für mein Problem auf die Suche gegangen.


      Ergebnis:
      Nach allen Tests kann ich sagen, dass die Ruckler ausschliesslich auf dem per USB angeschlossenen Tuner auftreten.
      Die Ruckler treten auf, wenn eine Aufnahme gestartet oder beendet wird.
      Wenn ich z.B. Phoenix HD live laufen lasse und dann auf dem gleichen Sender Aufnahme drücke, bekomme ich im Livebild einen Ruckler.
      Wenn ich die Aufnahme beende kommen wieder kurz Artefakte. (nicht jedes Mal aber reproduzierbar)
      Starte ich eine Aufnahme auf dem USB Tuner und starte eine weitere Aufnahme (egal welcher Tuner) ist an der Stelle in der Aufnahme des USB Tuners ein Ruckler.
      Hier ist es irrelevant, ob die Aufnahme auf dem gleichen Tuner oder einem interner Tuner gestartet wird.
      (Hat also nichts mit meinen Problem vor 3 Monaten zu tun, wo es Artefakte gab, wenn ein Tuner sich ein- und ausschaltet. Hier waren die internen Tuner betroffen)
      Mit den internen Tunern kann ich das Problem nicht nachstellen.
      Da ich das Verhalten nur beim USB Tuner bekomme, schliesse ich die HDD aus.
      Es ist auch nicht ein Anlaufen der HDD schuld, da es auch auftritt, wenn bei laufender Aufnahme eine Weitere gestartet wird.
      (HDD läuft auch ständig und geht nicht in den Standby)
      Ich denke, dass beim Start, bzw. beim Beenden der Aufnahme die Vu+ Box kurz einen Aussetzer beim USB Port produziert.

      Im mediasrv.log (hier findet man das Logging des Sundtek Stick) finde ich zum Zeitpunkt des Rucklers folgenden Eintrag:

      2013-04-05 15:50:13 [889] READ: 1113712
      2013-04-05 15:50:14 [889] TS Sync byte not aligned, realigning stream (1880 // 104)
      2013-04-05 15:50:14 [889] TS Sync byte not aligned, realigning stream (2072 // 104)
      2013-04-05 15:50:14 [889] TS Sync byte not aligned, realigning stream (2285 // 104)
      2013-04-05 15:50:14 [889] READ: 1232340


      Frage in die Runde: Könnt ihr das Problem ebenfalls nachstellen?
      Frage an Sundtek: Ist ein solches Verhalten schon einmal aufgetreten?
      Generelle Frage: Was könnte ich noch testen, bzw. an was könnte es noch liegen?


      Ich befürchte, dass es in den Tiefen der Vu+ Module liegt und nicht direkt lösbar ist.


      Ausstattung:
      - Vu+ Solo2
      - Sundtek Ultimate DVBS2
      - Jeweils ein Kabel vom Multiswitch zum Tuner
      - VTI5.1 alle Updates (Stand 2.4.2013)


      Was habe ich zum Eingrenzen getestet:
      - aktuellester Sundtektreiber
      - 2x Satkabel getauscht (habe 6 einzelne Kabel vom Multiswitch liegen)
      - Sat Signal am Multiswitch gedämpft
      - Swap an/aus
      - Transcoding an/aus
      - verschiedene Tunerconfigs (gleich wie, einzeln)
      - alle 3 USB Buchsen der Solo2 getestet
      - mit und ohne original Sundtek USB Kabel
      - mit und ohne aktiv USB-Hub
      - mit und ohne SundtekControlCenter
      - mit und ohne Netzteil am Stick
      - alle anderen USB Geräte entfernt
      - Standard Skin aktiviert
      - Suchlauf auf dem Sundtek Stick neu ausgeführt
      - LCD4Linux deaktiviert
      - während der Aufnahme Filme gelöscht (keine Artefakte)
      - komplett neues und leeres VTI5.1, nur Sundtek Treiber, keine Updates
      - wie oben nur mit Updates

      getestete Parameter in der sundtek.conf
      - usb_transaction_delay=[0-20] (Wert 0 und 20 getestet)
      - usb_timeout=[0 - N] (Wert 0 und 200 getestet)
      - /opt/bin/mediaclient -P on (off)
      - log an/aus
      - mit und ohne sundtek.conf


      noch nicht getestet
      -Sundtek Stick per Netzwerk anbinden (mein Windows hat den Stick nicht erkannt. Mein Nas möchte ich nicht "misbrauchen"
      Bin aktuell am überlegen, ob ich mir ein Seagate FreeAgent GoFlex oder raspberry Pi kaufe)


      Bin mit meinen Ideen am Ende...
      Grüße,
      Bandarin

      Vu+ Solo 4k, 3TB HDD (WD Red 3,5"), 2x Pearl Display

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bandarin ()

    • Jetzt mach ich mir ein Bier auf :8|
      Es ist einfach gut alles noch einmal aufzuschreiben.
      Ich glaube ich habe die Lösung gefunden. (Edit)
      Ich wollte die Pid Filter mit "/opt/bin/mediaclient -P off" abschalten, da dies öfter bei ähnlichen Problemen geholfen hatte.
      Jetzt habe ich in der Config noch einmal alle Befehle angeschaut.
      Siehe da: dmhwpidfilter=[on|off] den Befehl habe ich übersehen.
      Auf off gestellt und keine Artefakte mehr!

      Aber falls Sundtek hier reinschaut.
      Ich würde gern den Unetrschied zwischen den beiden Parametern verstehen:
      use_hwpidfilter=[on|off] und dmhwpidfilter=[on|off]


      Weiterer Nebeneffekt, ich hatte mein Umschalten mit dem Sundtektuner immer am Anfang kurz Artefakte.
      Die sind auch komplett weg!
      Das habe ich hier auch schon öfter gelesen.
      Grüße,
      Bandarin

      Vu+ Solo 4k, 3TB HDD (WD Red 3,5"), 2x Pearl Display

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Bandarin ()

    • Hallo,

      habe auch 2 Sundtek Tuner und ähnliche Probleme.

      Bist Du immer noch zufrieden?

      Kannst Du mal die conf Datei hochladen?

      Danke!
    • Habe mit Giro, dem Entwickler des SundtekControlCenters gesprochen.
      Er war super nett und hat den Parameter in den Control Center integriert.
      Habe das Update vor 5min getestet und es funktioniert einwandfrei.
      Wenn du den SCC verwendest, mach mal ein Update, dann findest du den Parameter dmhwpidfilter als Auswahloption.

      Nachdem ich jetzt den obigen Parameter gefunden habe, bin ich zu 100% zufrieden.
      Ich habe aber nur einen Sundtek Tuner.
      Grüße,
      Bandarin

      Vu+ Solo 4k, 3TB HDD (WD Red 3,5"), 2x Pearl Display

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bandarin ()

    • Hi,
      Super, Danke für die Info, werde ich mal probieren.
      Nutzt Du auch HD+ mit CCcam?
      Falls ja sag bitte kurz Bescheid könntest nochmal was für nich testen!

      Nochmals Danke!
    • use_hwpidfilter=[on|off] damit werden die Sender auf dem Stick vorgefiltert, diese Option ist jedoch für PCs und Embedded Systeme gedacht


      dmhwpidfilter=[on|off] damit wird das gleiche, jedoch für Settopboxen geregelt, die Filter werden z.B von der Dreambox 800HD benötigt.

      Das rekonfigurieren der PID Filter benötigt etwas Zeit, eventuell kommt der Hardwaredekoder nicht so richtig mit den halben Daten zurecht die während des Umschaltens entstehen, wenn die Filter ignoriert werden sind immer alle Daten auf einmal vorhanden, benötigt aber auch etwas mehr CPU Last.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sundtek ()

    • Vielen Dank für die Rückmeldung.
      Dann weiss ich, dass ich den richtigen der beiden Parameter erwischt habe:-)
      Mit dmhwpidfilter=off funktioniert der Sundtek Stick bei mir genau wie die beiden internen Tuner der Solo2.
      Keine Ruckler, keine Artefakte beim Umschalten oder starten/stoppen der Aufnahme, alles einwandfrei! Probleme mit der CPU Last sind mir keine aufgefallen.
      Werde mal nachschauen wie hoch die Last geht und hier posten.
      Grüße,
      Bandarin

      Vu+ Solo 4k, 3TB HDD (WD Red 3,5"), 2x Pearl Display
    • Hallo,


      meine Solo2 ist von der Reparatur zurück, und mein Stick hat jetzt auch keine Artefakte beim Umschalten mehr, tolle Sache, Danke an alle Beteiligten.

      Installation mit SSI und Controllcenter ;rolleyes: ( mit Update)
      Vu+ Solo SE V2 (Dual DVBS2) - VU+ Solo - Vu+ Solo 4K

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vuzukunft ()

    • Die Artefakte sind durch den Parameter des Sundtek Sticks oder die Reparatur der Solo2 behoben worden?
      Grüße,
      Bandarin

      Vu+ Solo 4k, 3TB HDD (WD Red 3,5"), 2x Pearl Display
    • Das war ja dann richtig erfolgreich:-)

      Ich glaube den Parameter sollte man für die Solo2 jedem mit Sundtek Stick empfehlen (jedenfalls den DVB-S2 Stick) Habe jedenfalls noch keine Nachteile gefunden.
      Grüße,
      Bandarin

      Vu+ Solo 4k, 3TB HDD (WD Red 3,5"), 2x Pearl Display

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bandarin ()