Solo ist tot, keine Reaktion nur rote LED

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Solo ist tot, keine Reaktion nur rote LED

      Hallo,

      wollte meine solo auf VTI 5.0 flashen.

      Hatte VTI 2.6 drauf.

      Habe dieses Bootloader-Update auf USB kopiert und bin nach Anleitung vorgegangen.
      Als die LED grün blinkte (ca. 30 sek.) hab ich den Stick gezogen und das VTI 5.0-Image auf den Stick geladen.
      Wollte die solo ausschalten, sie zeigte aber keine Reaktion.
      Aus Not habe ich den Netzstecker gezogen und wieder eingesteckt. Die Solo reagiert nun auf nix mehr. Die rote LED leuchtet.

      Was kann ich tun?

      Bitte um schnelle Hilfe.

      Vielen Dank.
    • RE: Solo ist tot, keine Reaktion nur rote LED

      Sicher dass Du nicht einen falschen Bootloader (z. B. den für die Duo) erwischt hast? Wenn nicht nochmal von vorne mit den Bootloader beginnen.
      Radar
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)
    • Ich bin sicher, dass ich den Bootloader der Duo genommen hatte, verdammt ....!

      Hab den für die solo nun auf dem Stick. Stick eingesteckt. Stecker der Box raus und wieder rein. LED der Box bleibt rot, LED des Sticks blinkt 1x kurz.

      Keine Reaktion auf Tasten an der Box oder Fernbedienung.

      Hab ich das Teil wegen meiner Unachtsamkeit mit dem falschen Bootloader endgültig abgeschossen?

      Keine Netzwerkverbindung möglich .... nix ....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maddy1980 ()

    • Wenn Du den falschen Bootloader draufgemacht hast, dann ist die Box tot. Musst die zu HM-Sat schicken, damit die den richtigen Bootloader wieder draufbügeln.
      Selbst kann man da nichts machen, es sei denn, man weiss was ein "JTAG" ist und wie man damit umgehen muss.
      Kann passieren.
      Radar
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)
    • Das ist ein Gerät/Schnittstelle das man mit den PC intern an der Box verbinden kann und mit der passenden Soft kann der Bootloader neu aufgebruzelt werden. Frag mal bei HM-Sat nach was die für das Aufspielen des Bootloaders verlangen.
      Radar
      Edit: Ist zwar kein Trost, aber ist anderen Mitgliedern hier auch schon passiert
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Hab schon mit hm-sat telefoniert. Die erledigen das.
      Die Box geht morgen per Post hin. Wird wohl nicht all zu teuer sein.
      Auf jeden Fall besser als einen fetten Briefbeschwerer zu haben.


      So schnell geht's..... mal kurz nicht richtig aufgepasst und zack.
    • Erstmal Vielen Dank für die schnelle Hilfe.


      Ich hätte jetzt aber dennoch eine Frage (sollte ich wohl lieber in einem anderen Thema stellen aber ich versuche es mal):

      Ich hatte ja die VTI 2.6 drauf. Brauche ich dann überhaupt den Bootloader?
      Im Forum steht ja was ab VTI 4.0 bzw. original FW 7.0. Also nur bei neueren FW oder wie soll ich das verstehen?

      Hatte es anfangs einfach so mit dem Flash (USB) versucht und es hat nicht geklappt.

      Hätte nämlich noch 3 weitere Solos zum updaten mit VTI 2.6 bzw. 3.x (weiß gerade nicht genau).

      Oder soll ich den Bootloader einfach aufspielen wenn es anders "normal" funktioniert?

      Hätte ich von 2.6 erst auf 4.x gemusst, dann Bootloader aktualisieren und dann die 5.0?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Maddy1980 ()

    • moin maddy1980,steht alles im dem ersten Thread alles ab der Version 4,0 nur einmal diesen Bootloader draufspielen und bei jeden weiteren nicht mehr d.h du hast 3.2 auf der Box und möchtest jetzt 4 oder 5 draufhaben vorher den Bootloader und dann die FW! Gruss Michael
      VU+ duo, Qnap 109 ProII, Harmony One, 40 KDL Z 5800
      ______________________________________________________________

      Plugins:AiHD Controler;Autotimer;EMC V4.0.0;SeriesPlugin;Serienrecorder :326:
    • vu solo rote led: könnte am Netzteil liegen -Eklo..
      sohn hat gemessen ,sagt sehr wahrscheinlich defekt.

      Elko Elektrolytkondensator Kondensator 47uF 400V 105°C

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ditschi1691 ()

    • Hab keinen Schaltplan, aber wenn dieser Elko defekt ist, dann sollte das
      Netzteil nicht mehr starten & es auch keine rote LED geben.
      Reparaturen im Primärkreis v. Schaltnetzteilen da ist Vorsicht geboten.
      Nicht umsonst steht da 400 Volt drauf. ;)
      Es wäre nett wenn Hilfesuchende die Helfenden dahingehend unterstützen, dass sie das Profil mit den VU-Box-Modell & den aktuell verwendete Image ausfüllen würden. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Radar ()

    • Ja, den hatte ich bei einem alten Solo auch schon mal erneuert.
      Sieht man aber auch an den "dicken Backen"... also wenn der ELKO aufgebläht ist.

      So langsam sterben die Receiver der 1.Generation...haben aber nach 5, 6 oder 7 Jahren ihren Dienst eigentlich erfüllt :)

      Warum steigst du nicht auf einen Zero um ? Kostet nur noch so gute 90€ im Angebot.