Kein FTP Zugang mehr zur VU+ solo2 Box

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Leute. Ich habe mir jetzt 2x hintereinander auf meiner solo2 mit vti11 das Netzwerk komplett abgeschossen. Wenn ich über ftp (total Commander) bearbeitete oscam .config oder .server nach etc/tuxbox/config/ zurück schreibe geht anschließend sofort kein Netzwerk mehr. die geschriebenen Dateien kommen noch heil an im Ziel. Mit manueller Netzwerkeinstelung ohne dhcp, Neustart der solo2 und anschließend wieder mit dhcp konfiguriert geht's dann wieder. Ist das eine Erscheinung die euch schon mal unter gekommen ist? Image voll vermute ich nicht, da erst vor einigen Tagen geflasht. Hat Jemand eine Idee?
    • @Detti!:

      Prüfe mal, ob Flash-Speicher voll. Dann versuche mal den FTP Server neu zu installieren.
      Als root per ssh einloggen und eingeben:

      Source Code

      1. opkg update
      2. opkg remove --force-depends vsftpd
      3. rm /etc/vsftpd.conf
      4. opkg install vsftpd
      Zu dem Passwort: Du hast vermutlich das Passwort im VTI-Menü nicht korrekt übernommen - man muss irgendeine bunte Taste drücken.
      Kannst es bei der Gelegenheit per SSH setzten:

      Source Code

      1. passwd root
      Dann 2 mal eingeben (Zeichen werden nicht angezeigt)
    • Banana Joe wrote:

      @Detti!:

      Prüfe mal, ob Flash-Speicher voll. Dann versuche mal den FTP Server neu zu installieren.
      Als root per ssh einloggen und eingeben:

      Source Code

      1. opkg update
      2. opkg remove --force-depends vsftpd
      3. rm /etc/vsftpd.conf
      4. opkg install vsftpd
      Zu dem Passwort: Du hast vermutlich das Passwort im VTI-Menü nicht korrekt übernommen - man muss irgendeine bunte Taste drücken.
      Kannst es bei der Gelegenheit per SSH setzten:

      Source Code

      1. passwd root
      Dann 2 mal eingeben (Zeichen werden nicht angezeigt)
      :happy3: Hallo! :happy2:

      Gut zu wissen, das hier noch Profis am Werk sind, denn mit der ganzen Linux-Geschichte kenne ich mich nicht so recht aus, hatte aber auch schon vermutet, das es mir irgendwie die vsftpd.conf
      zerschossen hat, weis aber nu wirklich nicht, wie mir das wieder passieren konnte. Nu is mir ja Gott sei Dank ein neu flashen mit dem Original-VTi-Imige erspart geblieben., denn nu löbt allet wieder, wie es soll: Telnet, sowie ftp.

      Dafür Daumen hoch - und weiter so! :337:
      Gruß
      Detti!
      Vu+ Duo 4K SE, 2 x FBC DVB-C Tuner + DVB-C/T2 USB-Tuner, 5 TB 2,5 Zoll interne Wechsel-Festplatte + 2 x 3 TB 3,5 Zoll RAID 0 Backup-System, CI Modul mit D08 Smart-Card von Vodafone, VTi 15.0.0 Image immer mit aktuellem Update, 250 MBit/sec Internet-Verbindung.
    • Nach VTI 11.0.1 Installation auf meiner Solo2 kein FTP, DDC Zugriff mehr.

      OpenWebIF und WebIF alt funktionierten, genau wie nach Anweisung oben mit ssh und Putty in die inetd.conf rein

      Die 2 Zeilen ergänz ( ftp und telnet Zeile mit Rechtsklick in Putty einfügen)

      Speichern > Neustart > FTP und DDC Zugriff wieder da !!!

      1000 Dank


      Zur Lösungsfindung für alle:

      und JA mein Flashspeicher ist mit 20-25 MB kritisch niedrig !!!

      Meine Plugins im möglichen Netzwerkzusammenhang:

      Serienrecorder 3.4.beta (hat vorgestern mein Box gefreezed, war Neuinstall des IMages notwendig > Zusammenhang?)
      CoolTV
      EMC
      DLNA Mini
    • Hallo zusammen.

      Super Beitrag!
      Danke für die Hilfe.
      Auch Jahre später immer noch aktuell!!

      Danke!


      Banana Joe wrote:


      Original von kanzlei100
      danke für deine Hilfe....ja ich habe Pakete deinstalliert,aber auch eins installiert und das ist fehlgeschlagen.
      Hm. Das ist schlecht. Wer weiß, was da schief gegangen ist...

      Original von kanzlei100
      wo finde ich die inetd.conf oder besser wie rufe ich die auf?...wäre es nicht besser ich spiele das VTI 5.0 neu auf?...
      inetd.conf editieren geht schnell:
      1) auf box mit ssh einloggen
      2) eingeben:

      Source Code

      1. mcedit /etc/inetd.conf
      3) in der geöffneten Datei alles löschen
      4) copy und paste meiner oroginal inetd.conf von oben
      5) mit "F2" Speichern.
      6) mit "F10" den mcedit beenden
      7) Neustart

      Wenn das nicht helfen sollte: hier dürfte eine Neuinstallation schneller gehen. Vorher Kanallisten usw. sichern!