Pinned "How to": Vodafone Kabel Deutschland mit der VU+

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Geht auch nur wenn der Server ein Receiver ist.

      Gruß
      Databox
    • Hallo,


      ich habe ein ähnliches Problem wie bei dem letzten Beiträgen. Ich habe gestern den Oscam Server mal anders konfiguriert wie es hier vorgeschlagen wurde.
      Laut dem Log (siehe Anhang) sollte die Entschlüsselung gut laufen glaube ich.

      Ich habe aber immer noch Probleme mit Bild Störungen und hin und wieder Tonaussetzer. Die Anzeigen in der Infobar sind immer bei 99% und schwanken eigentlich garnicht.

      Ich habe irgendwie das Gefühl das dieses Problem seid der Analog Abschaltung immer schlimmer geworden ist, kann es sein dass das Signal durch die Umstellung vielleicht zu stark ist?

      Ist die UNO 4K dafür anfällig? Soweit ich weiß eigentlich ja nicht so stark wie die erste Ultimo.

      Vielleicht habt ihr ja noch Ideen was ich noch testen könnte bevor ich mir einen Techniker ins Haus hole?


      Gruß Christoph
      Files
      • log.txt

        (81.2 kB, downloaded 11 times, last: )
    • Bei mir brachten höherwertigere Koax-Anschlusskabel (vergoldet) etwas stabilere Werte.
      *************************
      G02+G09+HD02 OSCam r11517 IPC m. Raspb
      VFKD-TV G02 + SKY G09 - GigaTV Box und Sky+ HD Receiver "No-Q" im Keller lagernd
      SKY SAT Komplett an 2x "Q" für SoD mit ZK
      SAT Unicable Inverto Matrix 19.2
      VFKD Int+Ph DL:200 UL:50
      (1) Ultimo4K SAT-FBC+DVB-C2 FBC
      (2) UNO 4K DVB-C-FBC
      *************************
    • Schnisy wrote:



      Vielleicht habt ihr ja noch Ideen was ich noch testen könnte bevor ich mir einen Techniker ins Haus hole?
      Schalte doch Oscam einfach mal ab und aktiviere Gbox! Wenn die Störungen danach immer noch auftreten weißt du
      das das Problem woanders liegt.
      Vernünftige Kabel sind natürlich Grundvoraussetzung für einen störungsfreien Empfang. Es gibt hochwertige Kabel als
      Meterware und bei den Steckern sollte man auch nicht sparen. Mit etwas Geschick hat man dann passgenaue Lösungen
      für sein Heimkino die auch noch weniger als "Voodoo-Kabel" kosten. ;)
    • Schnisy wrote:


      Ich habe irgendwie das Gefühl das dieses Problem seid der Analog Abschaltung immer schlimmer geworden ist, kann es sein dass das Signal durch die Umstellung vielleicht zu stark ist?
      Ne, normalerweise ist das Signal dadurch nicht zu stark geworden, allerdings hab ich keine Ahnung ob in dem Zusammenhang irgendwas gemacht worden ist in z.B. der Hausanlage.
      In deiner log.txt ist auch Kabel1 HD erwähnt, der wurde von 114 Mhz auf 418 Mhz verschoben. Da ist arte HD mit drauf, jener ist unverschlüsselt, da das gleiche Problem?
      RTL HD und sat.1 HD sind auf der Frequenz verblieben, 346 Mhz.
      Störungen können auch Kabelrouter bringen wenn die direkt eben dem Gerät stehen, DECT oder Wetterstationen welche ja auch senden können da auch Problem verursachen.

      Antennenkabel, höherwertig? Woraus ergibt sich das? Aus dem Preis?
      Vergoldete Stecker, überflüssig, da der Anschluß am Gerät nicht vergoldet ist.
      Wichtig bei Antennenkabel, Innenleiter aus reinem Kupfer, kein Materialgemisch wie z.B. Kupfer/Stahl.
      Abschirmung ist auch eine nicht uninteressante Sache, sowohl gegen das was von außen kommt, als auch das was das Kabel selber "senden" könnte.
      Mit anderen Worten, das Antennenkabel ist ne Wissenschaft für sich alleine.

      Und ja, mal das Softcam ändern, oder auch betreffs des Oscams mal das Original sowie die Konfiguration welche über den Oscambutler erzeugt wurde verwenden.
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Mittlerweile sind die Probleme erstmal wieder verschwunden von alleine.

      Die Störungen waren auch bei unverschlüsselten Programmen. Mal stärker mal schwächer.

      Ich meine dass die Bilder jetzt etwas flüssiger laufen, nach dem Workaround beim Oscam.

      Ich tippe mal auf ein Problem extern vom Haus welches jetzt behoben wurde. Falls es nochmal auftreten sollte werde ich wohl den Kabelbetreiber mal anschreiben.


      Erstmal vielen Danke für eure Hilfe.