Pinned Einfache NFS-Freigabe für Synology-NAS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ich schalte die Box per Sprachbefehl aus über einen Harmony Hub in Kombination mit Alexa. Sie wird dann so runtefahren, als wenn ich über das Menü auf "Ausschalten" gehen würde. Dann mache ich den Kippschalter aus.

      The post was edited 1 time, last by aabbc1 ().

    • Wartest Du mit dem Kippschalter auch wirklich, bis die Box sauber runtergefahren ist?
      Die meisten Einstellungen werden erst beim Runterfahren fest in die Settings-Datei geschrieben.
      Wenn Du sie nicht sauber runterfährst, kann das nicht gemacht werden.
      Damit gehen Einstellungen dann verloren.

      Du kannst ja mal die Einstellungen machen, und dann aus dem Menü einen "Neustart" machen.
      Dann testen, ob die Netzwerkverbindung fehlt oder nicht.
    • Hallo und guten Tag,
      ich hätte zu dem Thema eine Frage.
      Muss ich beim Einrichten der der NFS-Einstellungen auf der VU+, bei mir eine Uno, zwingend hinter der IP Adresse noch /255.255.255.0 (das hab ich jetzt bei mir gemacht) oder das ../24 schreiben?
      Oder reicht einfach "nur" die IP-Adresse?
      Gruss und Dank
    • mc2 wrote:

      6.1 anstelle der Box IP kann auch die gesamte Range freigegeben werden, so dass alle Geräte im Netzwerk auf die NFS Freigabe zugreifen können und nicht für jedes Gerät einzeln eingestellt werden muss. Hierfür die IP des Netzwerks wie folgt eingeben: 10.0.0.0/24, Standard bei der FritzBox z. B. wäre 192.168.178.0/24
      kann, nicht muss
      Mitdenken = Freude schenken
    • Hallo,

      habe ein neues NAS und bekomme die Freigabe nicht eingerichtet, auf dem alten läufts

      - die alte Server-Freigabe lautet: /volume1/video
      - die neue soll lauten: /volume2/video/vuzero4k
      - Einbindung ist klassisch

      mehrfach versucht, IP stimmt, was mache ich falsch ?

    • Hast Du Dir Post#1 schon durchgelesen?
      Ich frage nur, weil Du "klassisch" verwendest.
      An alle Neulinge und auch einige alte Hasen: Bitte denkt an eine Sicherung.
      BackupSuite und Image-Backup sind kein Hexenwerk, und ruckzuck erledigt!
    • Da kann man ganz vieles falsch machen...

      Ich würde mal auf dem NAS mit der Suche anfangen:

      Ist die Freigabe auf dem neuen NAS eingerichtet?
      Heißt die wirklich /volume2/video/vuzero4k?
      Für welche IP-Adressen ist die NFS-Freigabe freigegeben?

      Am besten ein Screenshot von den NAS NFS-Einstellungen.

      Zu klassisch und autofs: Wenn die Zero4k keine eigene Platte hat und die Freigabe als Festplattenersatz verwendet werden soll und so auch konfiguriert ist, kann klassisch Sinn machen. Das heißt dann aber auch, dass die Zero4k nur läuft, wenn das NAS eingeschaltet und verfügbar ist.

      The post was edited 1 time, last by RickX ().

    • Danke für den Hinweis !

      Habe eben erst auf dem neuen NAS den MedienServer installiert und nicht darauf geachtet, volume2 für den Ordner video einzurichten :wall1:
      Das NAS ist diesmal in 2 Volumes aufgeteilt für btrfs und ext2 , letzteres soll für Videos usw. genutzt werden.

      Außerdem muss natürlich die NFS-Freigabe des Ordners Video für die Zero4k eingerichtet werden...

      Jetzt habe ich die Freigabe, aber die taucht im Verzeichnis der Zero4k unter "autonet" auf, möchte ich aber unter "net" sehen....


      Jetzt habe ich auf "klassisch" eingestellt und jetzt ist es ok.

      DANKE für die schnelle Reaktion :happy3: