VU+® Solo² optimale Festplatte?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sorry, wenn ich hier blöd nachfrage.
      Da meine Aufnahmen in letzter Zeit auch oftmals ruckeln bzw. einfach stehen bleiben (der Ton läuft zwar durch), habe ich mich entschieden, eine neue Festplatte zu kaufen und mich für die WD Red Plus 1TB (WD10JFCX) entschieden. Die müsste doch passen (laut Datenblatt CMR), oder?

      Ansonsten...ich bin neue hier und pflege mal jetzt mal mein Profil ;)
    • Ja, die macht CMR, hat ja auch den dazu passenden Cache von 16MB. Bei SMR wäre der eher 128MB groß
    • Nicht das ich dir das nicht glaube aber warum?
      Als Linux Unwissender hab ich da auch schon gesucht aber nichts gefunden was der Unterschied bzw. Vorteil zwischen ext3 und ext4 ist.

      P.S. Also jetzt speziell bei VU+ und nicht Linux generell.

      The post was edited 3 times, last by wolferl62 ().

    • Ext4 gibt es seit etwa 2008, ist abwärtskompatibel zu ext3 und eine Weiterentwicklung von ext3.

      Vorteile von ext4 gegenüber ext3:

      - weniger Fragmentation
      - größere maximale File- und Partitionsgröße (dein "UV+" soll VU+ heißen, oder? Dann wenig relevant)
      - besseres Handling beim anlegen von Files (in englisch: delayed allocation, multiblock allocation, journal checksum, fast fsck). Das wirkt sich unter anderem positiv auf die Lebensdauer von Flash-Medien aus.
      - und das wichtigste: wegen all dieser Verbesserungen ist ext4 etwa doppelt so schnell wie ext3 (IOZone Benchmark).
    • Mist, letzte Woche die Interne getauscht und aus Nichtwissen mit ext3 formatiert.
      Also gut, neu formatieren und die ganze Überspielarie noch mal machen.

      The post was edited 1 time, last by wolferl62 ().