(gelöst)Probleme mit ÖR SD und Aug 28 2011-vuplus_experimental

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • (gelöst)Probleme mit ÖR SD und Aug 28 2011-vuplus_experimental

      Hallo,

      seit der Umstellung am 30.4. habe ich massive Probleme mit den ARD und ZDF - Sendern in SD, also Kika, Das Erste, 3sat usw. Nicht betroffen sind EinsPlus und tagesschau24 (andere Transponder), die Dritten auch nicht.

      Nach Umstellung auf die neuen HD - Sender keine Probleme, also ist das Problem selbst auch nicht allzu groß und etwas spiegelverkehrt zu den Problemen anderer SAT - Nutzer derzeit ;)

      Ich habe ein relativ altes Image:
      Enigma Version: Aug 28 2011-vuplus_experimental
      Image Version: Experimental 2011-08-23
      Sky-Welt mit S02 und Scam 3.59 aus feed

      2 Fragen:
      1) kann dies jemand bestätigen ?
      2) Kann jemand bestätigen, dass diese Sender in SD bei 4.1 kein Problem sind (und es mit der 4.1 keine weiteren Probleme gibt)
    • RE: Probleme mit ÖR SD

      Also die SD-Sender der ÖRs kommen bei mir genauso gut rein, wie die HD-Sender, bis auf die Bildqualität natürlich (hoffe auch keinen übersehen zu haben), zumindest ist mir nichts dergleichen aufgefallen. Beim hin und herschieben der Sender mit der FB stolpert man ja zwangsläufig manchmal über die SD-Sender.

      Zum Rest...definiere "Problem"...

      Ich will nicht sagen, dass ich keine Probleme mit dem 4.1 hatte, aber im Moment läuft es sehr gut wie alle anderen vorher auch und tut das, was es soll.
      mfg & cu eli


      Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle den selben Horizont.
    • Danke für die Antwort.

      Btw: die Probleme waren Einfrieren des Bildes nach ca. 10sek, keine Reaktion auf Fernbedienung, die VTI - "Sanduhr" oben rechts und offensichtliche Auflösungswechsel.

      Ich werde mir mal überlegen auf 4.1. zu gehen, eigentlich hält mich nur der Grundsatz "Never touch a running system" und der reine Zeitaufwand (inkl. aktuellem Image-Backup) davon ab.

      Andererseits habe ich ja noch ein andere laufende Box ...
    • die Festplatte

      Hallo,

      seit gestern nun läuft die Box überhaupt nicht mehr, nur noch das VTI - Logo dreht sich und Enigma startet immer durch.

      Flashen (3.2, war noch auf Stick) hat nix gebracht, aber als die die HDD abgeklemmt habe, lief die Box auch auf den "Problemkanälen".

      Ich hatte auch zuletzt das Gefühl das die Probleme dann auftreten, wenn auf die HDD zugegriffen wird.

      Ich habe weder Timeshift noch Aufnahmen zu der Zeit gehabt.

      Seit heute Nacht läuft ein nochmaliges Backup meiner 670G Filme, dann werde ich die Platte mal neu formatieren und ggf. weiter untersuchen.

      Warum vorher immer nur die ÖR SD betroffen waren ist mir ein Rätsel.
    • Hi,
      Grund könnte sein das die Problemsender im Highband liegen und das Netzteil mit Platte vielleicht nicht die Kraft hatte sauber dahin zu schalten.

      ciao
      ---
      Die Lücke die ich hinterlasse ersetzt mich vollständig
    • Hi,

      ja, an einem Problem mit der Stromversorgung hatte ich auch schon gedacht.

      Nun nach Neuformatierung läuft die vu+ mit der Platte wieder.

      Aus Zeitgründen (ich hatte die Operationen schnell morgens vor der Arbeit gemacht und dann die Rücksicherung den Tag über laufen lassen) habe ich keinen Sektortest gemacht. Ausserdem hatte ich früher damit auch schon Fehlalarme, d.h. ein kaputtes Dateisystem was letztlich nicht auf schlechte Sektoren zurückzuführen war, gerade bei ext2, was ich wegen dem geringeren Overhead und "Art der Daten" in der vu+ fahre.

      Wenn die Platte schlechte Sektoren hat (und der versuchte Zugriff darauf den Stromverbrauch steigen lässt wodurch ggf. die Spannung runtergeht) werde ich es bald wieder merken und die Platte fliegt raus. Das Backup lasse ich mal lieber liegen.

      Heiko
    • Hallo,

      ist zwar etwas länger her, aber falls jemand mit ähnlichem Problem sucht, soll er auch hier die Lösung finden.

      Letztlich war damals der Tipp mit der Spannungsversorgung und der Platte richtig. Nach weiteren Problemen habe ich eine 2,5" - 1TB - Notebookplatte eingebaut, die ja weniger Strom ziehen und daher die Spannung nicht runterziehen. Und seitdem keine Probleme mehr.

      MfG
    • Hi,
      freut mich und vorbildlich das Du dich nach >1 Jahr deswegen hier auch noch gemeldet hast. Macht nicht jeder. Leider.

      ciao
      ---
      Die Lücke die ich hinterlasse ersetzt mich vollständig