[Geschlossen] Der ultimative Ruckler Thread!

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Aber da bring teinen ja auch nicht weiter.

    Falsche handhabung, wie du sagt, wäre für mich. Wenn ich übertrieben gesprochen, 100plugins einfach draufhaue schaue was die machen, kein interesse, wier runter...

    Hab aber nur ne handvoll, 3 cams und das epg...

    Großartig verstellt hab ich sonst nix...

    Hab eben mal kurz vor der arbeit die festplatte übers vti neu formatiert. Was würdest du empfehelen ext3 oder 4?
  • EMV screen vor dem lüfter einbauen

    vielleicht kan mal einer der betroffenen mit Ruckler > ein Papst EMC screen 40x40mm innen vor den lüfter einbauen und an die masse vom Gehäuse anschließen.

    oder als alternative mal den lüfter abklemmen vom Mainboard
    ciao
    Tonskidutch + Haroldski
    aus Deutschland raus weil dort wird man unterbezahlt

    The post was edited 1 time, last by tonskidutch ().

  • RE: EMV screen vor dem lüfter einbauen

    Den Lüfter als Fehlerquelle hatte ich auch schon im Auge...
    Ich meine >Orakelmodus an< das wenn der Lüfter etwas lauter wird (Bekanntes Problem bei den DUO's) es mehr Ruckler werden. Kann es sein das der Lüfter wenn er nicht mehr rund läuft, mehr/ zu viel Strom zieht? >Orakelmodus aus<
  • RE: EMV screen vor dem lüfter einbauen

    Original von michael_5
    Den Lüfter als Fehlerquelle hatte ich auch schon im Auge...
    Ich meine >Orakelmodus an< das wenn der Lüfter etwas lauter wird (Bekanntes Problem bei den DUO's) es mehr Ruckler werden. Kann es sein das der Lüfter wenn er nicht mehr rund läuft, mehr/ zu viel Strom zieht? >Orakelmodus aus<


    btw, hab ruckler bei der ultimo und bei der uno!
  • RE: EMV screen vor dem lüfter einbauen

    Originally posted by tonskidutch
    vielleicht kan mal einer der betroffenen mit Ruckler > ein Papst EMC screen 40x40mm innen vor den lüfter einbauen und an die masse vom Gehäuse anschließen.

    oder als alternative mal den lüfter abklemmen vom Mainboard
    ciao
    Tonskidutch + Haroldski


    Ich glaube nicht es ist der Lüfter, jetzt wenn ich wieder zurück bin auf V3.2,
    sind bei mir die Ruckler, usw. weg.

    Und wie vorher gelesen, es sind nicht nur Vu+ Geräte, sondern auch von DM betroffen.
    Anamur Türkiye, 36 Grad Nord / 33 Grad Ost. Nördlich von Zypern. Beim klaren Wetter kan man den Bergen, 70 KM entfernt, sehen.
    VU+ Duo 2 / (Topfield TF4000PVR, Vu+ Duo, werden nicht mehr genutzt).
    4 Schüßel:
    150-er für Astra 1 u. 3 , mit Invacom twin Flansch LNB und QUAD "normal" LNB
    120-er für Hot Bird, Eurobird & 7 Grad Ost, mit nur 2 LNB´s, beide single
    120-er für Nilesat, mit single LNB
    90-er für Türksat, mit single LNB >>>> Im Galerie, eine kleine Übersicht (sollte ich noch mal anpassen).
  • Ich habe seit ein paar Tagen wieder Version 3.1 drauf. Nur Kanäle und Timer von Version 4.1 importiert. SCAM 5.9 und Kerni Skin mit Picons nach installiert: wieder Ruckler beim Abspielen von ARD-HD. Parallel keine Aufnahme laufen gehabt.
  • Original von shilly
    ich denke es liegt am User und wie er die Box flasht und konfiguriert.


    Das Problem tritt aber auch auf einem cleanen Image auf. Deinen Tipp, nach jedem installierten Plugin neuzustarten halte ich immer noch für Aberglauben.
  • Hi Neku,

    Original von Neku

    Das Problem tritt aber auch auf einem cleanen Image auf. Deinen Tipp, nach jedem installierten Plugin neuzustarten halte ich immer noch für Aberglauben.


    ich kann ja auch nur vermuten, wie jeder andere hier, aber bei allen Boxen die unter

    meiner Fuchtel sind, treten diese Symptome einfach nie auf. Von daher kann ich das

    einfach nicht nachvollziehen. Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber vielleicht

    hilft es ja auch mal es einfach so zu machen, wie ich es auch tue. ;)

    salve shilly
  • Original von shilly

    Es liegt auch nicht an der HDD das wurde ausgiebig getestet.

    salve shilly


    Hatte mit allen Images Rucklerprobleme (nur beim Abspielen) und in früheren Beiträgen aktiv mitgewirkt. Die Box lief zuerst ein halbes Jahr rucklerfrei, was dann passiert ist kann ich leider nicht mehr nachvollziehen.
    Seit ich meine HD vor zwei Monaten getunt habe (googeln nach Heise ext3 tuning und Workaround zum Freezer-Aussetzer) habe ich keine Ruckler mehr!
    Hoffe das bleibt so.
    VU_HD_Series,secondinfobar,Epgrefresh,Oscam-ymod,Moviecut,Cutlisteditor,EMC,Picturecenter,Seagate Pipeline ST3500312CS.
    Seit ext4 (4kB Partitionen), writeback und dir-index(H-Tree) keine Ruckler mehr.
  • Hi MrTwister,

    Original von MrTwister

    Was würdest du empfehelen ext3 oder 4?


    ich hab alle Boxen auf ext4 umgestellt, alles andere wäre ja Rückschritt.



    @Grufti49,

    mach dazu doch mal ein eigenes Thema auf, vielleicht hilft das einigen ja auch.

    Ich hab die Diskussionen zur Problematik auch alle gelesen und verfolgt. Ich konnte

    aber bisher nur einige ganz wenige Beiträge lesen, wo es dem User gelungen war

    das Ruckeln weg zu bekommen. Dazu gehört Dein Beitrag nun auch, obwohl ich

    bezweifel ob es wirklich daran lag. Leider melden sich einige anscheinend nicht

    wenn sie Erfolg hatten, finde ich eigentlich schade. X(



    @Neku,

    übrigens starte ich die Box nach jeder größeren Aktion aber nicht unbedingt nach

    jeder Plugin Installation. Zum Beispiel spiel ich nicht gleich die Einstellungen zurück

    wenn der Installationsassistent danach fragt, sondern erst nach dem flashen und

    dem Neustart, den die Box dann sowieso macht. Hatte damit nämlich auch mal Ärger.

    salve shilly
  • Habe es jetzt mal die letzten Tage an meiner Duo getestet, da ich unter VTI 4.1 extreme Rucklerprobleme bei den Aufnahmen und auch beim Timeshift habe.

    Folgende Konstellation...
    VU+ Duo mit HDD Seagate ST500DM002 und Buffalo 4GB USB-Stick für den Timeshift. Plugins: Multiquickbutton, CoolTvGuide und Scam für meine Sky-Karte

    Immer gleiche Installationsreihenfolge !

    VTI 4.1:
    Image gefasht und Grundeinstellung vorgenommen, Channels installiert, Scam installiert. Alles fein. Aufnahmen funktionieren, Timeshift über den Stick auch. Mehrere Reboots gemacht > alles OK. Multiquickbutton und CoolTvGuide > Reboot gemacht > Timeshift und Aufnahmen ruckeln

    VTI 3.2
    Alles fein, auch nach mehreren Tagen Laufzeit mit gleichen Plugins und Cams > alles fein

    PLI 2.1
    Auch hier alles fein, auch nach mehreren Tagen Laufzeit mit gleichen Plugins und Cams > alles fein
  • Original von shilly
    @. Leider melden sich einige anscheinend nicht

    wenn sie Erfolg hatten, finde ich eigentlich schade. X(



    salve shilly

    Hast recht. Es gibt aber inzwischen sooooo viele Beiträge zu diesem Thema, dass noch ein neuer Thread meines Erachtens nur Verwirrung schaffen kann.

    Der Erfolg ist für mich erst da, wenn die Kiste mehrere Monate rucklerfrei läuft und das braucht viel Zeit um zu verfolgen welche Änderung nun wirklich was bringt. Vielleicht ruckelt's ja schon heute wieder. Die Harddisk neu zu formatieren hat bei mir auch immer was gebracht, aber nie für lange Zeit.
    Andere haben das LNB getauscht, wieder andere den Ventillator gereinigt und und und und.....Dann ruckelt später doch wieder.
    VU_HD_Series,secondinfobar,Epgrefresh,Oscam-ymod,Moviecut,Cutlisteditor,EMC,Picturecenter,Seagate Pipeline ST3500312CS.
    Seit ext4 (4kB Partitionen), writeback und dir-index(H-Tree) keine Ruckler mehr.
  • Original von Grufti49
    ...
    Der Erfolg ist für mich erst da, wenn die Kiste mehrere Monate rucklerfrei läuft ....


    Mehrere Monate? Geht ja gar nicht,weil in regelmäßigen Abständen ein neues VTI-Image kommt... :D :D :D

    ...aber das formatieren der HDD gibt ja schon mal einen Hinweis (besonders wenn es im Gerätemanager beim Überprüfen Fehler gibt)

    ...immer mal Bedenken was man so alles treibt (Löschen, kopieren,aufnehmen, Picons,TS, wasweißichwasfürexperimente).
    Drickes
    VU+....Ultimo4K;....Duo²;......Duo;.......Uno(Twin-Tuner);...Solo
    VTI.....15.X.X........14.X.X,....8.2.X,............11.X.X,.........8.0.X
    Plugins:
    Yamp
    nfs.server
    Reconstructapsc
    automatic-fullbackup
    epgrefresh
    graphmultiepg
    lcd4linux

    Skin Atile HD
  • Ich glaube schon des es am Kernel und an Treibern liegt.
    Es scheint etwas Fehlerhaft zu sein beim Umgang mit der Festplatte und wie das Datei lesen, schreiben und löschen gehandhabt wird.
    Vor Kernel 3.x gab es weniger Beschwerden zu diesem Thema.
    Kompatibilität der Festplatten ist auch ein Treiberproblem. Dazu gab es aus diesem Grund mal den udev Patch.
    Es gibt nirgends konkrete Anforderungen an die zu verwendende Festplatte. Das bedeutet, es sollte eigentlich mit allen Festplatten funktionieren. Entscheidend ist dabei die Schnittstelle und die ist eigentlich genormt (SATA USB Netzwerk)
    Über NAS dürfte es eigentlich gar keine Probleme geben, da gehen Daten über LAN raus und das Festplattenhandling übernimmt der NAS-Server.
    Für mich sind das Anzeichen, das es Probleme im Kernel oder in den Treibern gibt, die die Fehler verursachen bevor die Daten an die jeweilige Schnittstelle kommen.
    Soviel ich weiß geht das PLi Image anders mit Festplatten um, dort hatte ich mit meiner DUO nie Festplattenprobleme. Unter den VTi vor 4.x gab es beim Start oft
    Probleme mit der HDD Initialisierung.
  • Die Frage ist dann aber: Warum haben die Ruckler nicht alle User?
    www.exilschwaelmer.de
    Linux ist im Prinzip ein einfaches Betriebssystem.
    Es gehört jedoch Genialität dazu, diese Einfachheit zu erkennen.
    Kein Support via PN.