Angepinnt [Anleitung] Vu+ mit Freigaben auf PC/NAS verbinden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • moin,
      bei mir gibt es den eintrag "workgroup" in der smb.conf nicht.
      ich habe ihn manuell über den ftp-connect eingetragen.
      nach dem neustart sehe ich lediglich meine box mit der ip 127.0.0.1 obwohl ich an meinem pc benutzer, passwort und workgroup eingerichtet habe.

      funzt diese anleitung nur mit einer LAN verbindung?
      ich möchte über WLAN im heimnetzwerk auf die extrene HDD der DUO zugreifen können
      Das Ferd ist forne, hinten wie höher.
    • Original von jowasdann
      bei mir gibt es den eintrag "workgroup" in der smb.conf nicht.

      Da wärst Du aber der Erste.

      sehe ich lediglich meine box mit der ip 127.0.0.1

      Wo siehst Du die? 127.0.0.1 ist keine echte IP, sondern zeigt immer auf die lokale Netzwerkkarte.
      ich möchte über WLAN im heimnetzwerk auf die extrene HDD der DUO zugreifen können
      Das hat mit dieser Anleitung nix zu tun, hier geht's um die andere Richtung.

      Die Freigaben der Box bekommst Du erstmal ganz einfach auf dem Rechner zu sehen, indem Du im Explorer \\ip_der_vu eingibst.
      www.exilschwaelmer.de
      Linux ist im Prinzip ein einfaches Betriebssystem.
      Es gehört jedoch Genialität dazu, diese Einfachheit zu erkennen.
      Kein Support via PN.
    • jepp, sorry! :rolleyes:
      im editor offensichtlich überlesen, weil tomaten auf den augen die sicht eintrüben! :D

      gibts denn irgendwo auch so eine tolle anleitung, wie ich über WLAN die DUO im netzwerk erreichen kann?
      Das Ferd ist forne, hinten wie höher.
    • Die Frage hat Exilschwaelmer doch schon vorausschauend beantwortet:

      Original von Exilschwaelmer
      Die Freigaben der Box bekommst Du erstmal ganz einfach auf dem Rechner zu sehen, indem Du im Explorer \\ip_der_vu eingibst.


      cu
      eltinax
      Vu+ Duo² (2 x DVB-S2 Twintuner) VU+ Ultimo (2 x DVB-S2, 1 x DVB-C), VU+ Solo², VU+ Duo, WinTV-Nova HD-S2
      LED TV 37" + 46" 3D, Onkyo TX-SR 607 7.1
    • Hallo zusammen, ich habe bei meiner Ultimo auch den Zugriff auf mein NAS mit dieser Anleitung gemacht. Anfangs alles super. Über EMC hatte ich dann auch den Freigabeordner gesehen und konnte alles auswählen. Ich hatte 2 Freigabeordner manuell eingerichtet und waren auch mit einem grünen Globus im "MountView" gekennzeichnet. Danach habe ich allerdings den "Lokaler Freigabename" geändert und dann kamen meine Probleme: Diese geänderte Freigabe erschien doppelt (mit altem und nun mit neuem Namen) und der grüne Globus verschwand. Nun erscheint ein Globus mit einem rotem Kreuz und das auch bei meiner anderen Freigabe!
      Daraufhin habe ich auch weitere neue Freigaben manuell eingetragen, doch leider alle ohne Erfolg! Nun wollte ich einfach mal alles löschen, doch die letzte Freigabe (in der Übersich 'MountView') kann ich nicht mehr löschen, es erscheint die Meldung "Nachricht: Bitte warten während die Netzfreigabe entfernt wird..." und es passiert ne halbe Stunde nichts mehr! Es reagiert keine Taste ich kann nur noch die Ultimo per Schalter ausschalten! Was mache ich da falsch?
      Nachtrag: Bei dieser letzten Freigabe habe ich den Namen mal wieder auf den Ursprungsnamen geändert und siehe da, diese Verbindung klappt wieder. Das ist doch schon sehr merkwürdig, oder? Dennoch bekomme ich keine weitere Freigabe mehr mit einem grünen Globus hin! Was kann ich tun?
      Erneuter Nachtrag: Problem hat sich erledigt, es lag an einem Verzeichnis mit Leerzeichen! Habe das Verzeichnis auf dem NAS geändert und siehe da, nun klappt auch dieser Zugriff. Nur komisch, dass es zuvor schon mal ging ... naja egal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schondrin ()

    • Newbie braucht Hilfe!

      Erstmal danke für die ausführliche Anleitung! Leider klappts bei mir trotzdem nicht. Im Ordner media/net wird kein neuer Ordner angelegt. Ich beschreibe mal kurz meine Vorgehensweise:

      Beide Freigaben sind bereits im auf dem Rechner erstellt. Es handelt sich um eine per USB an den Rechner angeschlossene HD sowie eine Partition der eingebauten Festplatte (beide NTFS). Auch Benutzerkonten mit Kennwort waren bereits vorhanden. Den Arbeitsgruppennamen habe ich in Windows XP komplett in Großbuchstaben eingegeben und den Rechner neu gestartet. Dann habe ich mit Filezilla die smb.conf auf den Desktop gezogen, die Datei mit Notepad++ geöffnet, auch hier unter WORKGROUP den Arbeitsgruppennamen in Großbuchstaben eingetragen und das Netzwerk der Box neu gestartet.

      Nun habe ich die Netzwerkfreigaben wie folgt hinzugefügt:

      Aktiv: aktivieren
      Lokaler Freigabename: Brennen
      Freigabetyp: CIFS Freigabe
      Server IP: 192.168.2.13 (die meines PC)
      Server Freigabe: Brennen (J)
      Als HDD Ersatz nutzen: nein
      Freigabeoptionen: rw, nolock, tcp
      Benutzername: xxx (Administratorkonto des PC)
      Kennwort: xxx

      Aktiv: aktivieren
      Lokaler Freigabename: Elements (die USB-HD)
      Freigabetyp: CIFS Freigabe
      Server IP: 192.168.2.13 (die meines PC)
      Server Freigabe: Elements (Z)
      Als HDD Ersatz nutzen: nein
      Freigabeoptionen: rw, nolock, tcp
      Benutzername: xxx (Administratorkonto des PC)
      Kennwort: xxx

      und...es funzt nicht. Ich bin ratlos! Hat noch jemand einen Tipp? Funktioniert das vielleicht wegen der NTFS-Partitionen nicht? Habs allerdings nach dem gleichen Muster schon mit einer FAT-Partition probiert. Mit dem gleich Ergebnis. Bitte um Hilfe!
    • Hat sich erledigt! Mir war nicht klar, dass man keine ganzen Partitionen/Festplatten mounten kann, sondern nur Verzeichnisse.
    • RE: [Anleitung] Vu+ mit Freigaben auf PC/NAS verbinden

      Hey,
      erst mal vielen Dank für diese Anleitung. Echt hilfreich.

      Leider hab ich ein Problem komme mit Schritt 6 nicht klar. Wie komme ich in den EMC? bzw ist der bereits auf der Solo? habe Sie erst seit 1 Woche.
      Bitte helft mir. Danke
    • RE: [Anleitung] Vu+ mit Freigaben auf PC/NAS verbinden

      EMC mußt du dir installieren, siehe HIER
      da findest du die ipk zum downloaden
      Gruß, Amosso

      TV: Sony 65"
      AV Receiver: Onkyo TX-NR 708 mit Teufel System 5
    • RE: [Anleitung] Vu+ mit Freigaben auf PC/NAS verbinden

      Hallo,
      einfacher ist er vom Feed zu installieren (Inet-Anschluss der Box natürlich vorausgesetzt.)
      Imho unter Plugins - Erweiterungen zu suchen.

      cu
      eltinax
      Vu+ Duo² (2 x DVB-S2 Twintuner) VU+ Ultimo (2 x DVB-S2, 1 x DVB-C), VU+ Solo², VU+ Duo, WinTV-Nova HD-S2
      LED TV 37" + 46" 3D, Onkyo TX-SR 607 7.1
    • RE: [Anleitung] Vu+ mit Freigaben auf PC/NAS verbinden

      Ja habs auch direkt von der Box aus installiert. Trotzdem funktionierts nicht ich mache den symlink wie in schritt 6 aber kann trotzdem kein timeshift machen oder aufnehmen...
    • RE: [Anleitung] Vu+ mit Freigaben auf PC/NAS verbinden

      Hallo,

      kann mir mal bitte jemand helfen. Habe nach der Anleitung meine Netzwerkfreigaben eingeben. leider ohne erfolg, bekommen keinen zugriff auf das laufwerk. auch das in der anleitung erwähnte verzeichniss unter media/net wurde nicht erstellt. die freigabe ist mit grünem hacken unterlegt. wer kann mir helfen? was hab ich falsch gemacht?

      gruss
    • RE: [Anleitung] Vu+ mit Freigaben auf PC/NAS verbinden

      Wenn in /media/net nichts auftaucht, dann hat das mounten nicht funktioniert. Kann mehrere Gründe haben:

      - Leerzeichen im Freigabenamen / Username / Passwort
      - leeres Passwort
      - User hat keine Berechtigungen auf die Freigabe / das Verzeichnis
      - Tippfehler bei Freigabename / Username / Passwort
      - keine Netzverbindung
      www.exilschwaelmer.de
      Linux ist im Prinzip ein einfaches Betriebssystem.
      Es gehört jedoch Genialität dazu, diese Einfachheit zu erkennen.
      Kein Support via PN.
    • Hallo zusammen,

      ich verzweifle hier so langsam...

      Bis gestern hat alles funktioniert mit meinen NFS-Freigaben. Diese sind aber nun nicht mehr verfügbar. ?(

      1. Die VU+ greift auf einen NAS zu. Diese kann ich im Netzwerkbrowser sehen, wie auch die zugehörigen Verzeichnisse. Das Netzwerk funktioniert also.

      2. Im Unterschied zu den Wochen(!), die hier alles funktionierte, kann ich mit aktivierter Freigabe nicht mehr auf das NFS-Verzeichnis zugreifen. Es wird mir immer als nicht verbunden mit einem 'roten Kreuz' dargestellt.

      3. Unter /media/net sind die bisher dort sichbaren Einträge verschwunden - ich kann nicht sagen warum.

      4. Weder der Weg über den Netzwerkbrowser noch über die manuelle Freigabenerstellung ergibt eine Änderung des Ergebnisses = kein Zugriff.

      5. Die NFS-Verzeichnisse auf dem NAS erfolgen mit den Rechten 'Ohne Beschränkungen' und Zugriff durch die IP 192.168.*.*
      Der NFS-Dienst auf dem NAS läuft.

      ?( ;(

      Aktualisierung
      Habe mal eine Linux Live-CD gebootet. Die NFS-Freigaben sind sofort zu erreichen. NAS funktioniert also.

      2. Aktualisierung
      Problem gelöst.
      Warum auch immer, muss ich nun die zugelassenen IP beim NAS vollständig (ohne Joker "*") eingeben, dann funktioniert es.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von foobar07 ()

    • Ich habe seit kurzen eine Sysnolgy, bin soweit ganz zu frieden. netzwerkfreigabe funktioniert ganz gut.

      ein problem habe ich aber noch. wenn das nas im ruhezustand ist, wie kann ich es üer den reciver "aufwecken"? wenn ich in den order meiner nas wechsel hängt sich der reciver auf.
    • das sollte gar nicht mal passieren...
      das sich die VU+ aufhängt

      du brauchts keine extra's zu machen wenn die NAS ihre hdd's in ruhestand sind
      die NAS hat cache speicher genug um die hdd's spin-up zeit zu überwinden, so ist es jedenfalls bei mir.
      du musst aber die NAS nicht ausschalten, dan geht es sowie du beschrieben hast in die Hose.

      NAS ist twenty-four-seven gerät und kann stromsparen mittels festplatten (hdd) in ruhestand bringen.
      schaue mal ob du dieser ruhestand einstellungen in der synology findest.
      ciao
      alte Kühe aus den Graben ziehen macht man nur für ein Schmortöpf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tonskidutch ()

    • ich habe es so eingestellt.

      die einschaltzeit meines nas ist beispielsweise auf 18:00 uhr eingestllt, wenn aber schon 17:00 Uhr den reciver einschalte und auf die nas zugreifen will passiert nichts und der reciver hängt dann irgendwann weil er den nas-ordner nicht findet.
    • Es ist so wie auf den Bildern zu sehen eingestellt.
      Dateien
      • 02.png

        (26,74 kB, 867 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 01.png

        (31,76 kB, 1.014 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Jaja, aber hast du jetzt kapiert das du nicht die VU starten kannst um 17:00 uhr wenn die NAS noch nicht läuft?

      NAS soll immer laufen und nicht runterfahren, versuch das halt mal.

      wenn ich den Haupthahn vom wasser nicht um 17:00 offen habe kann ich nicht duschen im badezimmer :D
      und dan hänge ich mich auf am duschebrause :rolleyes:
      alte Kühe aus den Graben ziehen macht man nur für ein Schmortöpf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tonskidutch ()