Angepinnt HDMI CEC an den VU+ Boxen

    • Nein, mein Image ist immer aktuell.
      Hard-Software
      2x VU+ Solo4k
      VU+ Zero
      Samsung UE65JU7090 4kUHD
      Teufel Impaq 7300M
      Samsung SPF-107h
      Netatmo
      HD+ HD02
      Hyperion
      -------------------------
      VTi 11.0.x
      Fluid Skin
      VMC
      AutomaticFullBackup
      Serienrecorder
      Netatmo
      LCD4Linux
      MQB
      EMC
      OScam 1.20 rev: 11277
      OscamButler

      Use Filebot!
    • Hallo, ich habe diesen Beitrag schon viel studiert und habe trotzdem noch ein echtes Problem, vermutlich seit vti 13:

      Samsung TV hdmi2 -> vu zero
      TV hdmi3 -> AVR Onkyo TX-SR605, dahinter BluRay Player.

      Ich möchte also auch mit AVR-aus TV über die VU schauen können. CEC ist überall an und geht auch eigentlich alles: VU macht TV an/aus und umgereht.

      Aber: seit einigen Monaten (?): sobald AVR Strom gebe, Quelle egal + ob Standby oder ein, geht zwar der Ton darüber, aber die VU Fernbedienung geht nicht mehr. Gar nicht! Schalte ich den AvR Strom ab, geht diese sofort wieder. Fehler Reproduzierbar. + Z.B: VU ist aus, AVR ein, dann kann ich VU nicht mal anschalten. (Grüne IR LED blinkt nicht mehr bei Knopfdruck.)

      Habe CEC abgeschaltet ohne Erfolg. Was beeinflusst die VU Steuerbarkeit noch? Es kann ja eigentlich nicht am TV/AVR liegen - oder? Soll ich mal ein ganz anderes Kabel-Setup versuchen?

      MfG
    • Weiß jetzt nicht ob das was mit deinem Problem zu tun hat...aber deibe Verkabelung macht so eigentlich keinen Sinn.

      Vu und Bluray werden an den AV angeschlossen und dieser an den Arc Anschluss des TV.

      Für Vu dann im AV einstellen das das Signal auch im Standby durchgeschleift wird, damit man den Ton auch direkt über den TV ausgeben kann.
    • Danke für deine Antwort, southparkler.

      Ich habs getestet und die VU am AVR angeschlossen. Leider finde ich bei diesem keine Einstellung (wie heißt diese?), wenn er aus ist, trotzdem das Signal HDMI-IN2 durchzuschieben.

      Aber wie auch immer, das Problem bleibt genau gleich: Die Fernbedienung des VU geht nicht mehr, hab sie auch mal direkt getestet ohne die IR-Verlängerung. - Stöpsel ich den andern HDMI wieder an (direkt an TV), bleibt es ebenfalls. Nehme ich den AVR vom Strom, geht die RC sofort wieder. (am Kabel über AVR kann ich ja nicht testen, wenn der stromlos ist, weil ich dann nix sehe..)

      Hat jemand anders vielleicht noch einen Hinweis?
    • So, hab den Fehler behoben. Ich hatte nen Splitter dran für Ambilight mit Hyperion. Den brauche ich nicht mehr und hab nur den RPi abgeklemmt. Jetzt hab ich die ganze Kabelage wieder gerichtet. Ich hatte noch zusätzlich überall CEC deaktiviert. Dann hab ich den TV mit der VU+ per CEC wieder verbunden und beim AVR auch CEC wieder eingeschaltet. Ich muß die Verzögerung auf 0,5s stellen, damit der TV sich mit dem AVR verbinden kann. Bei 0,1s gehts zu schnell und wird nicht verbunden.
      Hard-Software
      2x VU+ Solo4k
      VU+ Zero
      Samsung UE65JU7090 4kUHD
      Teufel Impaq 7300M
      Samsung SPF-107h
      Netatmo
      HD+ HD02
      Hyperion
      -------------------------
      VTi 11.0.x
      Fluid Skin
      VMC
      AutomaticFullBackup
      Serienrecorder
      Netatmo
      LCD4Linux
      MQB
      EMC
      OScam 1.20 rev: 11277
      OscamButler

      Use Filebot!
    • Neu

      @fmaus

      Mir fiel gerade ein, das du auch einen Swedx hast.
      Ich habe den ME-65K1-01 und hatte auf einmal auch das Problem, das sich mein TV immer wieder mit
      angeschaltet hat. Geholfen hat:

      - das angepasste Plugin von IchKannDenken --> HDMI_CEC_Mod
      - Im Plugin
      TV ein => Vu+-Aktivität: Nichts
      TV aus => Vu+-Aktivität: Nichts
      - Außerdem noch neue Kabel. Da ich zwischenzeitlich auch noch Tonprobleme bekommen habe....Empfehlung, KabelDirekt.
      Hatte diverse andere Kabel und immer verschiedene Probleme.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hgdo ()