Fernzugriff - richtige Einstellungen Portfreigabe Speedport W724V

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fernzugriff - richtige Einstellungen Portfreigabe Speedport W724V

      Hallo,

      ich versuche gerade nach einem Umzug, den Fernzugriff auf meine Duo4K SE einzurichten. In der alten Wohnung hatte ich das mit Solo4K und Speedport W921V irgendwie geschafft, jetzt mit W724V klappt es irgendwie nicht.

      - ich habe immernoch denselben Hostnamen etc. bei No-ip
      - ich habe auf der VU+ HTTPS für das Webinterface eingestellst und ein Passwort für root vergeben, kann auch vom PC im internen Netzwerk darauf zugreifen
      - ich habe die Daten für dynamische DNS im Speedport eingegeben

      Nun weiss ich nicht, was ich genau bei Portfreigabe einstellen muss. Muss ich etwas bei "Port-Umleitung und Portweiterleitung" eingeben (wenn ja, welche beiden Portbereiche?) oder bei "Dynamischer Portfreischaltung" (wenn das, welchen Port als auslösenden Port und welchen Portbereich als zu öffnende Ports)?

      Ich hänge mal einen Screenshot der Eingabemaske an.
      Files

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • Wenn du das ganze über eine Portweiterleitung machen willst, ist dir bewußt, das du dein Netzwerk öffnest wie ein Scheunentor und du dann evtl. bald das Thema eröffnest,

      WO SIND MEINWE AUFNAHMEN, gestern warten sie noch da, ich hqabe nichts gemacht.

      Es gibt die Möglichkeit, du richtest dir eine VPN-Verbindung ein (brauchst wvtl. einen neuen Router, z.B. eine Fritte oder du hängst hinter deinen Router einen PI mit einem openVPN. Es gibt bestimmt noch mehr möglichkeiten, aber das bloß mal als Denkanstoß. :whistling:
      Andreas

      Ich weiß nicht immer wovon ich rede. Aber ich weiß das es richtig ist. (Muhammad Ali)

      quod erat demonstrandum

      The post was edited 1 time, last by Andreas_der_erste ().

    • Dein Argument 5 Jahre Glück gehabt zu haben, ist hoffentlich nicht Ernst gemeint :wall1:

      Lass' es, bitte!

      Deine Daten sind mir völlig egal, auch deine verschlüsselten Windows-PC. Aber wenn deine Systeme in ein Botnetz integriert werden, werde ich möglicherweise Opfer einer DDoS-Attacke, weil du zu ignorant bist.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
      Kein Netzwerksupport bei manueller IP-Adress-Vergabe :-)
      Kein Support bei portforwardings/ Portfreigaben
    • Ich finde nichtmal eine Anleitung, wie so eine VPN-Verbindung ohne Fritzbox einrichte, sonst würde ich es machen.

      Ich werde mir in einigen Wochen nach dem Urlaub ohnehin eine Fritzbox zulegen und es dann über VPN einrichten. Jetzt krieg ich es aber nicht hin. Ich hab sogar den alten Speedport ausgegraben und die Einstellungen 1:1 in den neuen übertragen, es funktioniert einfach nicht.
      ICh bin nun verzweifelt und muss das bis morgen Nachmittag hinkriegen. Ich brauche entweder Hilfe bei der Portfreischaltung oder eine Anleitung zur einer kostenlosen, fritzlosen VPN-Lösung.
    • Vielleicht bekommst du nach dem Umzug keine öffentliche IPv4-Adresse mehr (Stichwort CG-Nat).
      Beginnt die IP mit 100.x.x.x?
      Wenn ja, dann ist dein Netzwerk nicht von außen erreichbar und der Remotezugang funktioniert auch mit einem VPN nicht.
    • gschnasl wrote:

      Wenn ja, dann ist dein Netzwerk nicht von außen erreichbar und der Remotezugang funktioniert auch mit einem VPN nicht
      Das stimmt so nicht, macht es aber komplizierter.

      @Tigerfox:
      schau' dich mal nach OpenVPN um, das gibt es für viele Geräte u.a. auch für Raspberry Pi (und auch für VU+), auf der VU+ wäre mir das zu gefährlich, aber immer noch deutlich sicherer, als per Portforwarding.
      Die VPN-Einrichtung auf einer Fritzbox soll relativ einfach sein, inkl. der Einrichtung am Client.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
      Kein Netzwerksupport bei manueller IP-Adress-Vergabe :-)
      Kein Support bei portforwardings/ Portfreigaben
    • @gschnasl Danke, aber meine IP beginnt mit 79.

      @GaborDenes und @Andreas_der_erste Ihr habt mich wohl nicht verstanden. Ich fahre heute nachmittag weg und komme erst in über zwei Wochen wieder. Dann bestelle ich eine Fritzbox. Irgendwelche anderen Lösungen, für die ich erst ein anderes Gerät anschaffen und mich einarbeiten muss, helfen mir jetzt überhaupt nicht weiter.

      Ich glaube, es liegt an der VU+ oder an no-ip. Ich habe nun den alten Speedport in Betrieb genommen und nichts an den Einstellungen verändert, außer bei den Portfreischaltungseinstellungen die VU+ Duo4K statt der alten Solo4K auszuwählen.

      The post was edited 1 time, last by Tigerfox ().

    • Warum soll das an der Vu+-Box liegen, wenn der Fehler durch den Austausch des Routers auftaucht?
      Wenn das vorher mit dem alten Router funktioniert hat, funktioniert es ja auf der Box.

      Da würde ich das Problem nicht auf der Box suchen.
    • Die Box habe ich ja auch getauscht, von Solo4K auf Duo4K SE mit DVB-C. Ich könnte jetzt die Solo4K, die ich noch habe, anschließen, probieren ob es da noch geht und die Einstellungen beider Boxen vergleichen, aber die ist gut weggepackt.
    • Fernzugriff - richtige Einstellungen Portfreigabe Speedport W724V

      Dann wird es wohl das beste sein, du machst einfach 2 Wochen Urlaub und lässt deiner Box auch 2 Wochen Pause. :)

      Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk
      Andreas

      Ich weiß nicht immer wovon ich rede. Aber ich weiß das es richtig ist. (Muhammad Ali)

      quod erat demonstrandum
    • Wenn es hier einen Downvote-button gäbe, hättest Du ihn Dir redlich verdient. Begegnest Du allen Menschen, die ein Anliegen haben und um Hilfe bitten, so herablassend und arrogant?

      Zum Glück bin ich nicht zwei Wochen außer Landes, sondern in meiner Haupt- statt Zweitwohnung. Ich habe nun einfach die Duo4K abgebaut und mitgenommen, so dass ich sie in der Hauptwohnung programmieren kann.

      Nach dem Urlaub nehme ich dann die Fritz-VPN-Lösung in Angriff.

      The post was edited 1 time, last by Tigerfox ().

    • @Tigerfox

      Sei du lieber froh, dass es den Downvote Button nicht (mehr) gibt, denn es gibt hier viele Mitglieder, die sehr darauf achten, ob jemand gute oder gutgemeinte Ratschläge annehmen kann.
      Eventuelle Ratschläge gebe ich nach bestem Wissen und Gewissen aber ohne jede Gewähr. Bei Fragen fragen.
      Tipps:
      Screenshots erstellen VU+ Wiki

      The post was edited 1 time, last by Dibagger ().

    • Fernzugriff - richtige Einstellungen Portfreigabe Speedport W724V

      Tigerfox wrote:

      Ich habe nun einfach die Duo4K abgebaut und mitgenommen, so dass ich sie in der Hauptwohnung programmieren kann.

      Nach dem Urlaub nehme ich dann die Fritz-VPN-Lösung in Angriff.

      Mitnehmen ist natürlich die beste Lösung, ich hoffe du berichtest über deine Erfolge beim VPN Tunnel, helfe gerne, auch wenn du mir ein Downvote-button geben wolltest

      Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk
      Andreas

      Ich weiß nicht immer wovon ich rede. Aber ich weiß das es richtig ist. (Muhammad Ali)

      quod erat demonstrandum