Bildstörungen bei Aufnahmen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bildstörungen bei Aufnahmen

      Hallo,

      ich bin nach 6 Jahren VU+ Duo2 Nutzung auf eine DUo 4K SE umgestiegen. Beim alten DUO2 hatte ich zwei Dual Sat Tuner verbaut über die ich je zwei Unicable Frequenzen genutzt habe, was sehr gut funktioniert hat. DIe Unicable Frequenzen wurden von einem Technisat Unicable Switch bereitgestellt, der aber nur 8 Frequenzen bietet. Da die neuen FBC Twintuner aber schon alleine 8 Frequenzen nutzen und im Haus noch weitere Receiver den Switch nutzen, habe ich mir einen Inverto Switch mit 4 Ausgängen besorgt, der pro Kabel bis zu 16 Frequenzen liefert. Im neuen VU+ Duo 4K sind jetzt als Tuner A ein DVBT2 und als Tuner B ein FBC Sat Twintuner verbaut. Alle 8 Frequenzen sind mit Auswahl des Unicable Herstellers und entsprechenden Frequenzen am Tuner konfiguriert. Die Frequenzen sind 1210, 1420, 1680, 2040, 985, 1050, 1115 und 1275. Das Live Bild ist inzwischen weitestgehend ohne Störungen. Bei bei den Aufnahmen auf die interne 2TB HDD treten aber immer wieder Störungen (Artefakte) auf. Manchmal bleibt auch das Bild für einige Sekunden stehen und läuft dann wieder weiter. Die Störungen sind auch immer an der gleichen Stelle und somit bei der Aufnahme entstanden.
      Laut Aussage des Händlers könnte das Problem am VTI Iamge (neueste Version) liegen. Ich habe mal zum Vergleich eine Aufnahme über DVBT2 gemacht, die ohne Störungen war. Wenn das kein Zufall war, liegt das Problem wohl eindeutig auf der Sat Empfangsseite.
      Sind Euch solche Probleme bekannt? Kann es eventuell an einer installierten Erweiterungsanwendung liegen, die vielleicht kurzzeitig etwas viel Recourcen benötigt.

      Hoffe auf einen brauchbaren Tip und wünsche noch einen schönen Sonntag.

      Schöne Grüße,
      Georg

      The post was edited 1 time, last by Georg N ().

    • Hallo RickX,
      danke für die schnelle Reaktion.

      Die Festplatte war schon vom Händler eingebaut uns ist eine 2TB Seagate. Genau eine "ST2000LM007-1R81". WIe ich gerade im Netz gesehen habe, ist es wohl eine SMR Platte. Um dem Händler zu argumentieren noch die Frage, ist das Problme eindeutig unabhängig vom verwendeten Image? Kannst Du mir eine 2TB Platte nennen die noch SCR verwendet? Oder bin ich gezwungen eine SSD zu nehmen?
      Werde dann beim Händler reklamieren.

      Schöne Grüße,
      Georg
    • Eine 2TB 2,5 Zoll gibt es neu nicht mehr zu kaufen, zumindest kenne ich keine.
      1TB gibt es noch. Z.b. L200 von Toshiba mit 8MB Cache und 9,5 cm Bauhöhe

      Das SMR Problem ist unabhängig vom Image. Habe ich vor einigen Jahre bei mir probiert mit openpli, vti, openatr, weil ich auch HDD Probleme hatte und das Thema SMR da aber noch recht unbekannt war im Umfeld der Receiver. Ich hatte sogar mal mit eine Firecude 2TB mit SSHD und SMR probiert. War auch nicht besser. Hat eine Zeit lange gedauert, bis ich dahinter gekommen bin, dass die HDD das Problem war.

      Aktuell läuft bei mir noch eine alte ST2000LM003 und die läuft mit CMR problemlos. Gibt es aber schon lange nicht mehr.
    • OK, gibt es das Problem denn mit den SSDs nicht? Bin gespannt was der Händler sagt. Der sollte das doch eigentlich wissen und demenstprechend eine andere Platte verwenden.
      Was gibt es denn sonst noch für Möglichkeiten, außer einer externen Platte?
    • Ich glaube, so intensiv geschäftigen sich die Händler nicht mit diesem SMR Thema. Daher wissen sie es oft nicht und durch einen kurzen Test läßt sich das auch nicht rausfinden. Da müsste ein Mitarbeiter des Händlers schon selber betroffen sein und die Thematik auch kennen, dann gäbe es eine Chance, dass der Händler das auch kennt.

      Es gibt oberhalb von 1TB keine Lösung außer SSD oder externe HDD.

      Oft nehmen User auf eine 1TB HDD oder SSD intern auf und schieben dann die zu archivierenden Filme auf ein NAS oder auf externe HDDs. In so einem Fall dürfen die externen HDDs auch ruhig SMR haben, da die SMR Thematik dort keine große Rolle spielt, solange nur dorthin kopiert und nicht direkt dorthin aufgenommen wird. Beim Abspielen eines Films spielt SMR eh keine Rolle, das geht genauso gut wie bei CMR.

      The post was edited 1 time, last by anudanan ().