VU+ Duo4kSE-Netzwerk defekt!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VU+ Duo4kSE-Netzwerk defekt!

      New

      Guten abend,
      Leider muß ich mir immer, wenn Einstellungen in der Box gemacht werden müssen, z.b. Freigaben einrichten, immer eine sehende Hilfe holen, deshalb kann ich auch nicht mit Screenshots dienen.
      Vielleicht aber kann mir doch geholfen werden?...

      Nachdem mir eine Freigabe eingerichtet wurde, lief Diese nicht. Ich sagte meiner Hilfe, er solle alle Freigaben löschen und sie dann nochmal einrichten, was auf Grund des guten Wikis ja auch für Leihen möglich gemacht wurde!
      Vielen Dank dafür!

      Nun wurden 2 Freigaben gelöscht und ich vermute, daß das ein großer Fehler war, denn jetzt bekommen wir mit der VU+ einfach keine Verbindung mehr zur Fritzbox, egal, was wir mit dem Netzwerkassistenten anstellen, es geht nicht mehr.

      Gibt es eine Möglichkeit, nur das Netzwerk zu resetten?
      Kann es sein, daß wir durch das Löschen einer falschen Freigabe das Netzwerk "zerschossen" haben?


      Gruß Klaviermueller
    • New

      Nein, das Löschen einer Freigabe ändert nichts an den Netzwerkeinstellungen.

      Geht es um eine Freigabe zur Fritzbox oder über die Verbindung ins Internet über die Fritzbox?
    • VU+ Duo4kSE-Netzwerk defekt!

      New

      Hallo,
      Es geht um die Verbindung ins Internet mit der FRITZ!Box.
      Und es geht auch um die Erreichbarkeit der Vu plus im eigenen Netzwerk mit einer App, wie zum Beispiel E2 remot zum steuern der Box.

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • New

      Hallo,

      Nochmal zu meinem Netzwerkproblem:
      Ich habe jetzt noch einmal geflasht, alle Einstellungen neu eingeben lassen.
      Bevor ich die Plugins aktualiesiert habe, lief mein Netzwerkzugang, ich konnte mit meinen Apps auf die VU+ zugreifen.
      Nach der Aktualisierung habe ich noch 4 Plugins aktiviert, "Webadmin, Buquetteditor, Openwebif, Webinterface". Dann lief das Netzwerk nicht mehr, zumindest nicht von der App aus.
      Von meinem Pc aus kann ich die IP der Box aufrufen mit dem Firefox und muß jetzt einen Benutzernamen "root" eingeben und gelange jetzt auf meine Vu+ aber kurioser Weise wird im Firefox vom "Dreambox-webcontrol" gesprochen.

      Habe ich jetzt irgend ein verkehrtes Plugin installiert?

      Fragende Grüße

      Klaviermueller
    • New

      Es macht keinen Sinn, Openwebif und Webinterface zu installieren. Entferne Webinterface und stell für Openwebif den Port 80 ein.
    • New

      Hallo hgdo,
      Das hat geklappt! Danke!
      Jetzt bekomme ich noch meine Freigabe nicht ans laufen, kann da auch jemand helfen?

      Habe ein Nas "mycloudex2ultra.
      Darauf eine Freigabe "Vupluss" erstellt.
      Was ist sicherer, die Freigabe über den Netzwerkbrowser zu suchen und zu erstellen oder über Freigabemannager und Freigabe Hinzufügen und alles manuell eintragen?
      Und wie müßten genau die Eingaben aussehn?
      Die IP meines Nas ist 192.168.178.107.

      Gruß Klaviermueller
    • New

      Hallo Klaviermüller

      Ich habe Dir mal eine automounts.xml mit den bereits von Dir gegebenen Daten erstellt. Du müsstest jetzt noch folgendes anpassen:

      1. Wenn Dein NAS noch kein SMBv3 unterstützt, was ich nicht hoffe, dann In der Zeile 10 den Zusatz ",vers=3.0" entfernen.
      2. In der Zeile 11 das Wort "Name" gegen den Benutzernamen austauschen, der Rechte auf die Freigabe auf dem NAS hat
      3. In der Zeile 12 das Wort "Passwort" gegen das entsprechende Passwort

      Danach kopierst Du die Datei in das Verzeichnis "etc/enigma2" und gehst in das Freigabemenü auf der VU+. Dort einfach einmal diese Freigabe aufrufen und abspeichern. Damit sollte dann im Verzeichnis "/etc" die zugehörige Datei "auto.network_vti" erstellt werden und die Freigabe sollte funktionieren.

      Viel Erfolg und Gruß,
      Stefan
      automounts.xml
    • New

      Hallo Stefan,
      Danke, werd ich vorbereiten und auf meinen nächsten Hilfebesuch warten.
      Das ist doch aber eine ZIFS-freigabe, ich hatte es mit NFS-freigabe probiert, ist das denn egal, auf welche Weise freigegeben wird?
      Kann man eine Freigabe auch einrichten/aktivieren, ohne daß man in das Freigabemenü auf der Box muß, z.b. über einen FTP-zugang, weil den kann ich als Blinder bedienen, aber die Menüführung mit der Fernbedienung ja leider nicht :(
      Gruß Klaviermueller
    • New

      Moin,

      es ist natürlich nicht egal ob CIFS oder NFS. Du hast nur geschrieben, dass Du eine Freigabe mit dem Namen "Vupluss" erstellt hast und daher habe ich vermutet, dass das eine CIFS-Freigabe ist.
      Sorry, wenn ich da zu naiv war, aber ich dachte wenn Du eine Freigabe später nutzen möchtest, dann musst Du ja auch die Fernbedienung nehmen, um da hin zu navigieren. Daher dachte ich das Menü wäre für Dich trotz Blindheit irgendwie nutzbar.

      Ein Linux-Freak könnte Dir sicher sagen, wie Du per Telnet die entsprechenden Mount-Befehle auch auf der Kommandozeile machen könntest, aber ich bin leider nicht so der Linux-Mensch. Beim späteren Troubleshooting halte ich das aber auch für schwierig, denn dann bist Du immer wieder auf die Hilfe eines "Freaks" angewiesen.
      Die Aktivierung über das Menü wäre eine einmalige Sache, evtl. findest Du ja noch jemanden Sehendes, der Dir da helfen könnte?
    • New

      Hallo Stefan,
      Nein, der Naive bin wohl ehr ich!
      Was ist denn im Gebrauch der Unterschied zwischen ZIFS und NFS?

      Um eine Freigabe später nutzen zu können, brauche ich die Fernbedienung nicht, das kann mit der App "e2remot" realisiert werden, damit kann ich ja auf "Aufnahmen/Filmverzeichnisse" zugreifen und Aufnahmen abspielen und löschen.

      Ich dacht mir schon, daß das über Telnet etwas für Freaks ist :) und der bin ich nicht, von Linox habe ich so gut, wie keine Ahnung.
      Natürlich ich hab schon jemanden, der vorbeikommt und das aktivieren wird, hat mich halt mal interessiert, man will ja schließlich alles so selbstständig machen, wie es nur geht.

      Gruß Klaviermueller
    • New

      klaviermueller wrote:

      Was ist denn im Gebrauch der Unterschied zwischen ZIFS und NFS?
      Vorweg: CIFS schreibt sich mit "C" welches für "Common" steht. SMB und CIFS werden übrigens meist synonym verwendet, aber da SMBv2 und SMBv3 massive Weiterentwicklungen von SMB sind, haben sie abgesehen von der Historie eigentlich nicht mehr viel mit CIFS gemeinsam.

      Jetzt aber zu Deiner Frage:
      Im Gebrauch wirst Du keinen Unterschied bemerken, ob eine Freigabe per NFS oder SMB angebunden ist. Ich bevorzuge SMB, da ich in gemischten Umgebungen (Linux und Windows) arbeite und da ist SMB einfacher zu konfigurieren.

      klaviermueller wrote:

      man will ja schließlich alles so selbstständig machen, wie es nur geht
      Den Ansatz finde ich auch genau den Richtigen (nicht nur für Blinde, sondern der gilt immer), aber leider wird die Datei beim Neustart immer wieder überschrieben, wenn man die Freigaben nicht vorher einmal per GUI "anfässt".
      Eine Lösung nur über FTP ist mir nicht bekannt.