[Erledigt] AVR Stereo kenwood ra 5000 anschließen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • [Erledigt] AVR Stereo kenwood ra 5000 anschließen

    Hallo erstmal,

    ich habe meine VU über HDMI am AVR angeschlossen (HDMI 1-arc) und vom HDMI out zum TV HDMI 3 arc. (Sony Bravia XH)

    Wenn ich jetzt nur TV anhabe (z.b. Netflix), möchte ich den Ton über den AVR hören, ich höre aber den Ton der VU+. Schalte ich letztere aus, höre ich gar nichts. Was mache ich falsch?

    Sollte ich vielleicht die VU direkt zum TV und ein zweites Kabel zurück zum AVR anschließen?

    Ich dachte, mit einem Stereo AVR wird alles einfacher, gerade wegen der HDMI Verteilung, aber a-na-log (warum ist das Wort zensiert?) war besser.

    Die VU erkennt den AVR auch nicht über HDMI Cec, obwohl der RA 5000 das unterstützen sollte…

    Gruß, Otsche
    Gruß,
    Otsche62

    The post was edited 1 time, last by otsche62 ().

  • Wenn es am Kemwood eine mit ARC bezeichnete HDMI-Buchse gibt, muss daran das Kabel zum Fernseher angeschlossen werden.
  • am Kenwood gibt einen Ausgang, der ist mit ARC beschriftet. Und der ist mit HDMI 3 vom Sony TV verbunden (HDMI 3 ist ARC- fähig). Aber wenn die VU aus ist, geht der TV Ton nicht zum Receiver. Wenn ich auf HDMI Einstellungen des Fernsehers gehe, wird mir die VU+ bei HDMI 3 angezeigt, nicht der Kenwood

    Gruß, Otsche
    Gruß,
    Otsche62
  • Bei meinem Onkyo muß ich HDMI-CEC aktivieren, damit der TV den Ton von den internen Apps über ARC an den Onkyo ausgibt.
    Manuelles Schalten auf TV funktioniert hier nicht.
    Vllt ist das beim TE auch so?
    ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


    Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

    "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

    Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
  • ...oder am TV eine Einstellung.
    Edit: Doch eher am Receiver.


    P.S.: anaIog ;)
    Es geht wohl um die ersten 4 Buchstaben (mit nem großen i geht´s)
    An alle Neulinge und auch einige alte Hasen: Bitte denkt an eine Sicherung.
    BackupSuite und Image-Backup sind kein Hexenwerk, und ruckzuck erledigt.

    The post was edited 2 times, last by TomKruhs ().

  • tantalos wrote:

    Was dort als Bezeichnung steht ist doch wumpe.
    Die Quellenwahl am Receiver hast dann auf TV umgestellt?
    nein, die bleibt am Receiver ja am Ausgang HDMI 1. Der Receiver hat ja nur einen Ausgang. Lt Anleitung (Sony) soll man das Kabel ja am Arc Ausgang anschließen. Hat mich auch gewundert, denn der Ton muss ja eigentlich zu einem Receiver Eingang. Ist das kompliziert…

    Wumpe ist das nicht, was da steht, denn beim Versuch, Einstellungen vorzunehmen, fragt er, ob ich das Bild sehe. Die VU+ hat der TV automatisch gefunden und eingerichtet… und ich kann das nicht löschen…
    Gruß,
    Otsche62

    The post was edited 2 times, last by otsche62 ().

  • GaborDenes wrote:

    Bei meinem Onkyo muß ich HDMI-CEC aktivieren, damit der TV den Ton von den internen Apps über ARC an den Onkyo ausgibt.
    Manuelles Schalten auf TV funktioniert hier nicht.
    Vllt ist das beim TE auch so?
    das soll mit dem Kenwood auch einstellbar sein. Aber den Menüpunkt, in der Anleitung, gibt es nur per Fernbedienung. Die habe ich (noch) nicht. Habe den AVReceiver gebraucht erworben und gehofft, dass das automatisch geht.

    Auch mit der VU verbindet sich der Receiver nicht über HDMI-cec.

    Ich glaube, ich schließe meinen a-nalogen Verstärker wieder an, da konnte ich auch über die VU die Lautstärke regeln. Über HDMI bleibt die Lautstärke gleich, es sei denn, man schaltet auf Downmix. Aber das ist doch nicht viel anders als a- nalog

    Gruß, Otsche
    Gruß,
    Otsche62
  • Ein tip von mir. Leiste Dir eine Logitech Harmony mit Hub (ob es andere FBs gibt, die das können, weiß ich nicht) und vergiss den D..... mit HDMI CEC und ARC. funktioniert alles nicht richtig, wenn eine Komponente nicht mitspielt.
    Wenn das ne einheitliche Norm wäre, OK, ist ist aber nicht. Hier kann jeder machen, was er will, und im Normalfall nur mit Komponenten des gleichen Herstellers korrekt läuft.
    Ja, ich weiß, einige haben das hier am laufen, dann habt Glück gehabt :)
  • Eine ganz andere Möglichkeit wäre noch, wenn ich alle Geräte (VU Box, PC…) direkt mit dem TV verbinde und dann nur vom TV zum AVReceiver das Ton-Signal sende. Aber dafür bräuchte ich ein optisches Kabel? Wenn ich das mache, auf welchen Eingang stelle ich dann den AVR? Von "optisch in" oder "digital in" ist kein Schalter zu finden.

    Gruß, Otsche
    Gruß,
    Otsche62
  • Hast du auf deinem AVR ARC schon aktiviert?

    Auf Seite 37 des Handbuches steht:
    Zur Verwendung dieser Funktion stellen Sie "LINK SET" im HDMI Setup auf "ON".

    The post was edited 1 time, last by Boembel ().

  • Wer redet von Fernbedienung? Nimm dir dein Handbuch vom AVR und schaue auf die Seite 37 und 33. Dort steht alles über das HDMI-Setup. Ohne dem geht nix.
  • Ich habe eben gelesen, daß du noch keine FB hast. Dann dürfte es schwierig werden. Schaue mal genau an, welche Knöpfe du am AVR vorne hast. Vielleicht geht es ja doch.
  • otsche62 wrote:

    da konnte ich auch über die VU die Lautstärke regeln. Über HDMI bleibt die Lautstärke gleich, es sei denn, man schaltet auf Downmix.
    Die Vu´s können die DD-Formate nicht regeln, sondern geben das Signal immer 1:1 weiter. Es geht nur an, oder aus.
    Deswegen wird immer empfohlen die Lautstärke fest auf 80-90 (damit DD und mpeg ungefähr gleich laut sind) einzustellen, und dann die Fernbedienung zu programmieren, dass sie die Lautstärke des Fernsehers, und mit HDMI-CEC auch die Lautstärke des Receivers steuert.

    Fernbedienung – Vu+ WIKI

    Aber ohne Fernbedienung für den Receiver kommst Du eh erstmal nicht weiter.

    Edit: Beiträge können seit ein paar Wochen 3 Stunden lang bearbeitet werden.
    An alle Neulinge und auch einige alte Hasen: Bitte denkt an eine Sicherung.
    BackupSuite und Image-Backup sind kein Hexenwerk, und ruckzuck erledigt.

    The post was edited 2 times, last by TomKruhs ().

  • Boembel wrote:

    Ich habe eben gelesen, daß du noch keine FB hast. Dann dürfte es schwierig werden. Schaue mal genau an, welche Knöpfe du am AVR vorne hast. Vielleicht geht es ja doch.
    leider nicht, alles durchprobiert. Aber Fernbedienung ist unterwegs. [Der Verkäufer hatte die vergessen). Dann versuche ich es nochmal.

    Wenn mich das Dingen dann writernervt, wird es weiterverkauft :(

    Wollte extra einen Stereo AVR, sowas wie 5.1 oder höher brauche ich als Musik(viel)Hörer nicht.

    Ich danke euch erstmal, aber vielleicht hat noch jemand eine Antwort auf meine Frage etwas weiter oben zu den digitalen (optischen) Anschlüssen…

    AVR Stereo kenwood ra 5000 anschließen

    Welcher Eingangswahlschalter ist bei einem koaxial oder optischem Kabel am AVR zu wählen?

    Grus, Otsche
    Gruß,
    Otsche62

    The post was edited 1 time, last by otsche62 ().

  • Ich bin mir sicher, dass es mit der Fernbedienung im Menü eingestellt wird, und dann mit dem Quellenwahltaster automatisch richtig ist.
    An alle Neulinge und auch einige alte Hasen: Bitte denkt an eine Sicherung.
    BackupSuite und Image-Backup sind kein Hexenwerk, und ruckzuck erledigt.

    The post was edited 1 time, last by TomKruhs ().

  • Du kannst für die Zeit bis die FB da ist ein optisches Kabel vom TV zum AVR ziehen. Dort in die Eingangsbuchse vom CD-Player (Digital In - Optical - CD). Dann stellst du den AVR mit den Tasten INPUT SELECTOR einfach auf CD um, wenn du TV guckst.
  • Gute Idee.

    Für ARC musst @otsche62 dann "Link Set" aktivieren(wenn die Fernbedienung da ist).
    5000-6000-7000_GER.pdf
    An alle Neulinge und auch einige alte Hasen: Bitte denkt an eine Sicherung.
    BackupSuite und Image-Backup sind kein Hexenwerk, und ruckzuck erledigt.

    The post was edited 1 time, last by TomKruhs ().