DynDNS Plugin

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • DynDNS Plugin

      Hallo zusammen,

      ich teste etwas mit Nord VPN rum, soweit alles gut.
      Leider läuft mein dns welches auf der Fritz!Box eingestellt ist nicht mehr.
      Ich dachte mir ich nutze einfach das plugin DynDNS und löse damit das Problem.

      Brauche wohl kurz Hilfe.

      In der Fritzbox hatte ich die DynIP:Port, den Port um an die Vu+ zu kommen.
      Bei dem Plugin hab ich nur die Ip und die user und password Daten eingeben.
      Ich hab natürlich eine neu Dyn angelegt und dort auch die IP aus den Nord VPN Plugin eingetragen.

      Habt ihr eine Idee was falsch läuft?
    • @scratch, ich lasse meine Fritz!box immer auf Standard-Adressen (vom Anbieter), so bin ich immer sicher, das Standard funktioniert.

      Bei Bedarf richte ich auf vorhandenen Geräten wie iMac, iPhne, VU+ usw. ein VPN ein, kostenlos sind Mehrfachverbindungen vermutlich bei keinem VPN-Hoster zu bekommen (ich nutze VYPR - hier gehen gleichzeitig 5 aktive Verbindungen zu einem erschwinglichen Preis).
      Bei einer aktiven VPN-Verbindung kannst du in den Netzeinstellungen (bei mac OS unter Systemeinstellungen - Netzwerk zu finden) schnell sehen, dass der VPN-Anbieter die eingestellten DNS-Adressen in seinen Adresspool hebt.

      Dies funktioniert auch im Zusammenspiel mit pihole, ohne pihole gehe ich gar nicht mehr ins Netz, mich nervt Werbung so sehr, dass ich zusehen kann, wie mein Blutdruck steigt.
      Niemand ist perfekt !
    • @goberlei

      Vielen Dank für Antwort,

      ich suche eine Möglichkeit meine Boxen trotz VPN von außen zu erreichen, Timer einstellen und sowas.
    • Du brauchst dafür kein NordVPN. DynDNS kannst du über AVM mit MyFritz! machen. Darüber geht dann VPN entsprechdend den bei AVM erhältlichen Anleitungen für verschiedene Geräte (iOS, Android, etc.)
    • @hgdo
      Viele Dank für die Antwort,

      das ist genau die Situation gerade Dyn auf der Fritzbox und eine Portweiterleitung an der Vu+.
      Die Frage ist wie bekomm ich nun VPN auf die Box? Welche Anbieter gehen auf der Fritz, Nord VPN erlaubt wohl keine Port Trigering.

      Ich bin für alle Tipps dankbar.
    • Du möchtest dich von außen auf deine Box verbinden können?
      Dafür brauchst Du überhaupt keinen VPN-Provider.

      Einen VPN-Provider brauchst Du dann, wenn Du aus deinem LAN unbekannt auf Internet-Ressourcen zugreifen möchtest, also für Zugriff von innen nach außen.

      Um von außen nach innen zu kommen, brauchst Du in deinem Heim-LAN einen VPN-Server.
      Das kann z.B. eine Fritzbox sein.
    • @RickX
      ''Um von außen nach innen zu kommen, brauchst Du in deinem Heim-LAN einen VPN-Server.
      Das kann z.B. eine Fritzbox sein.''

      Laut google kann man mit der Fritzbox keinen VPN Anbieter nutzen ?

      Im Grunde möchte ich meine VU+ anonym in Netz bringen aber auch mit Dyn diese von außen erreichen.
    • Du musst halt die beiden Richtungen unterscheiden.

      Um von außen nach innen zu kommen, kannst Du ein VPN auf der Fritzbox einrichten.
      Das hat dann nichts mit einem Anbieter zu tun. Das hatte ich doch so schon geschrieben, oder?

      Wenn ich das jetzt richtig verstehe, möchtest Du beide Richtungen haben.
      Das sind dann zwei verschiedene VPNs...

      Um von außen nach innen zu kommen, brauchst Du einen Tunnel-Endpunkt in deinem Netz.
      Den kann NordVPN dir nicht bieten... Da ist dein Netz nur der Client, der raus möchte.
    • Nutzt du Kabel Deutschland/Vodafone mit der entsprechenden Fritzbox? Vodafone nutzt für IP4 einen DS-Lite Tunnel. Laut AVM ist damit eine VPN-Verbindung nicht möglich. Allerdings war meine Anfrage vor einem Jahr. Ob sich da was geändert hat weiß ich nicht.
      Gruß Keno
      ______________________________________________
      (Komm wir essen Opa - Satzzeichen retten Leben)
    • Über DS-Lite funktioniert das in der Tat nicht so einfach...
      Ich habe Vodafone West (aka Unitymedia), aber das Business-Produkt mit einer IPV4-Adresse. Damit funktioniert das alles.

      Der TE versucht aber, sein Ausgangs-VPN von NordVPN mit der Portfreigabe auf der Fritzbox zum Zugriff von außen über eine Port-Freigabe zu vermischen. Das funktioniert nicht.
    • Der VPN-Provider ist ja dazu da, dich dort zu anonymisieren.
      Du kannst keine Verbindung von außen nach innen über den VPN-Provider machen.
      Da bist Du anonym und es gibt keinen Port über den VPN-Provider von außen nach innen.
      Der VPN-Provider kann auch keine Verbindung in dein Heim-Netz aufbauen.
      Du kannst nur von innen eine Verbindung zu deinem VPN-Provider aufbauen.
      Das geht nur in eine Richtung.

      Ich habe ja schon erklärt, dass es zwei völlig verschiedene Anwendungszwecke für VPNs gibt und dass bei unterschiedlich aufgesetzt werden müssen. Auch, dass man den einen Zweck mit der anderen Lösung nicht erreichen kann, habe ich schon erklärt...

      Ihr könnt das aber gerne weiter probieren... ;)
    • Hallo allerseits,

      ich habe die Diskussion hier verfolgt.
      Und ich hatte jetzt bei meinem VPN- Anbieter (pureVPN) gesehen, dass dieser PORT FORWARDING anbietet.
      Hat das jemand ausprobiert?
    • DynDNS Plugin

      Bei einem gescheitem Router z.B. Fritz kannst Du Ports weiterleiten auf beliebiges internes Gerät von außen.
      musst Du bei ssh oder www dann nur angeben ohne VPN
      Mit Fritz ist ja auch VPN kein Problem.
      Brauchst Du keinen anderen Anbieter.
    • iwl wrote:

      Bei einem gescheitem Router z.B. Fritz kannst Du Ports weiterleiten auf beliebiges internes Gerät von außen.
      Gaaanz dünnes Eis. Da steht das betreffende Gerät offen im Internet. Wir haben im QNAP-Forum massenweise gekarperte Nasen, die so konfiguriert waren.
      Wenn eine Verbindung ins Heimnetz erfolgen soll, dann nur per VPN auf dem Router.
    • das ist nicht mal Eis, so dünn ist das, generell sind Portforwardings nicht zu empfehlen, VPN einrichten und nutzen ist dem IMMER vorzuziehen.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Das ist meines Wissens nicht abschliessend geklärt. Es laufen ja mittlerweile so viele Anwendungen/Dienste auf den Kisten, da wird schon das ein oder andere Tor offen stehen.
      Von seiten QNAP kommt da auch nichts.