VU Uno 4K SE - mounted USB-Devices durcheinander

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VU Uno 4K SE - mounted USB-Devices durcheinander

      Hi,

      mein Bruder hat eine VU+ Uno 4K SE und das Teil mounted die angeschlossenen Devices durcheinander. Mal ist die Festplatte sda (Stick dann sdb), dann wieder sdb (Stick dann sda oder sdc). Dann gibt es auch mal Versionen mit nur gemounteder Hdd (sda oder sdb) - ohne USB-Stick.
      Stick und Festplatte sind vom gleichen Hersteller und Größe wie an meiner Solo SE, die diesbezüglich noch nie Probleme gemacht hat.
      USB-Stick = Sandisk Ultra USB 3.0 (32GB)
      HDD = WD 1 Terrabyte

      Kann man da irgendwo Ordnung rein bringen?

      Ich würde jetzt so als Laie mal die Devices in der fstab mittels UUID eintragen. Und in der rcS

      Source Code

      1. mount /dev/sdb1 /media/usb
      2. mount -t ext4 /dev/sda1 /media/hdd
      unten anhängen.

      Bringt das was?

      -karzinogen-
    • Es ist doch völlig egal, ob die Festplatte oder der Stick sda oder sdb ist.

      Wichtig ist nur, dass sie richtig eingehängt werden, z.b. die HDD nach /media/hdd und der Stick nach /media/usb. Darüber lese ich im 1. Beitrag nichts.
    • hgdo wrote:

      Es ist doch völlig egal, ob die Festplatte oder der Stick sda oder sdb ist.
      Das schon, aber in den Fällen, wo der USB-Stick nicht gemounted wird ist das eben überhaupt nicht egal.

      @hajeku,
      ich mache - bis jetzt - überhaupt nichts mit den Mount-Befehlen. Meine Vorschläge im Eröffnungsthread waren lediglich Vorschläge, wie man der Box diese Vergesslichkeit/das Durcheinander abgewöhnen kann.
      Die devicemanager.cfg war mir neu - ich mach das hier auf meinem Desktop immer in der fstab. Habs gerade in der fstab nachlesen können - ist praktisch eine nachgeschaltete fstab.

      Ich probiere es jetzt erst mal unter "bekannte Geräte"...

      -karzinogen-

      The post was edited 2 times, last by karzinogen ().

    • Mein Bruder hat bestätigt, dass es immer noch vorkommt, das der USB-Stick nicht regelmäßig gemountet wird. Von 10 Bootvorgängen ist ungefähr Einer ohne Stick.

      Jetzt würde ich gerne doch mal über fstab die Device mounten. Muss ich dazu den Devicemanager deinstallieren. oder reicht es aus die Geräte per Devicemanager einfach auszuhängen?

      -volker-
    • Wenn du mehrere USB Devices über die fstab mounten möchtest, dann am besten mit einer UUID, damit das eindeutig ist, egal wie das Linux die /dev Geräte durchnummeriert.

      Wie das mit dem Devicemanager geht, kann ich dir nicht sagen