[Erledigt] Nach Flashen mit eigenem Startlogo geht nix mehr

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • [Erledigt] Nach Flashen mit eigenem Startlogo geht nix mehr

    Hallo,
    ich habe - glaube ich meine Zero 4K totgeflashed. Wollte ein hübsches Startlogo flashen (720x480 24Bit, BMP), habe es in den richtigen Unterordner, samt force.update gepackt in splash_auto.bin umbenannt und erfolgreich geflashed. Dann fielen mir die Eierköpfe auf, weil das 4:3 Bild auf 16:9 gestreckt wird. Also erstellte ich eine Bild in 853:480 (was ein Fehler war, das weiß ich jetzt auch) und flashte es nochmal. Seitdem geht gar nix mehr. Egal welches Image ich flashen will, egal welchen USB Stick ich nehme: Nach dem Einschalten leuchtet die Betriebs-LED aber nix passiert. Die LEDs der USB-Sticks flackern/leuchten auch nicht - es wird also gar nicht erst von ihnen gelesen. Die Images haben die richtige Ordnerstruktur auf dem Stick, es sind die richtigen Images für die richtige Box. Habe auch eine force.update und mkpart.update mit raufgepackt. Nix. Es passiert gar nix. Habe auch ein anderes Netzteil probiert. Gleiches Spiel. Flashe auch richtig. So wie hier beschrieben KLICK MICH. Habe das schon zig mal mit zig Boxen gemacht, alleine mit der Zero 4K die letzten Tage schon bestimmt 10 Mal (weil ich damit rumgetestet habe). Kenne mich diesbezüglich also schon aus.

    Hat jemand vielleicht noch irgendeine Idee, wie ich dem Ding wieder Leben einhauchen könnte? Per FTP oder Telnet kann ich auch nicht zugreifen. Irgendwie scheint das falsche Startbild das Gnaze zu blöckieren. Dachte ein normaler Image neuflash müsste den Fehler beheben - aber wie gesagt: Es passiert gar nix mehr, wenn ich die Box samt Flash-USB-Stick einschalte (habe auch probiert alle Kabel abzustöpseln - also HDMI und Kablefernsehkabel). Auch ohne CI-Module bzw. Pay-TV Karten nix. Auch das Original Image wird nicht geflashed - soweit kommt es wie gesagt gar nicht. Ich glaube gar nicht, dass sie kaputt ist. Ich müsste nur irgendwie wieder flashen können, dann könnte ich auch wieder darauf zugreifen bzw. das gewünschte Image flaschen...

    Bitte helft mir :(
  • Eventuell hast du den Bootloader zerschossen. Für die Zero 4K kenne ich aber keinen, den man nachträglich wieder installieren kann.
    Ich fürchte, da kann keiner per Ferndiagnose helfen.

    Wenn du die Box von HM-Sat hast, solltest du sie einschicken und hoffen, dass der Fehler auf Garantie beseitigt wird.
  • Versuche es doch erstmal, das orginal Image zu Flashen, ohne sicherung und sowas. Das geht meist zu 99%. Wenn das geklappt hat und die Box hochfährt, dann erstmal alles nach anweisung installieren. Hat das geklappt, dann das VTI Image flashen, auch ohne sicherung.
  • Originalimage hat er doch versucht.
    Ich halte das auch für Aberglauben, dass sich das besser flashen lässt als VTi.
  • Wenn der Bootloader zerschossen ist, bringt auch ein Image flashen nix...
    Ist nur meine Meinung, soll die Box einschicken vieleicht können die Fachleute da noch was reparieren.
    Das vorhandene Startlogo hat mich noch nie interessiert, da was zu ändern...
    Ist wie beim PC, wenn das Bios hops ist, geht auch keine Windowsinstallation.

    The post was edited 1 time, last by LinuxLover2012 ().

  • Habe den nicht von HM Sat. Gerade nochmal nachgeschaut: Kaufbeleg von Crowdfox vom April 2019. Garantie ist um, aber Gewährleistung müsste doch noch greifen, oder? Könnte es problematisch sein, dass Oscam drauf ist? Andererseits kriegt man das Ding ja nicht gestartet und die dort bestimmt nicht. Ist ja kein Satshop.
  • Ich werde den Receiver jetzt einschicken - da ist wirklich nix mehr zu machen.

    LinuxLover2012 wrote:

    Wenn der Bootloader zerschossen ist, bringt auch ein Image flashen nix...
    Ist nur meine Meinung, soll die Box einschicken vieleicht können die Fachleute da noch was reparieren.
    Das vorhandene Startlogo hat mich noch nie interessiert, da was zu ändern...
    Ist wie beim PC, wenn das Bios hops ist, geht auch keine Windowsinstallation.

    Ich finde das VTI-Startlogo nicht schön. Der Receiver war der von meiner Mutter. Den wollte ich etwas aufpimpen. Sie ist Opernfan und deswegen wollte ich es ein bischen hübscher für sie gestalten. Die Bootlogos hatte ich schon geändert. Als I-Tüpfelchen wollte ich auch das Startlogo aufhübschen. Und dann ist mir das Malheur passiert. Hatte ja bewusst ne falsche Auflösung geflashed, wegen der Eierköpfe. Jetzt ist mir klar, dass ich das Bild vorher hätte stauchen und bei 720x480 Pixeln belassen müssen. Hätte gedacht, dass schlimmstenfalls kein Bild angezeigt wird oder wieder in falschem Seitenverhätnis. Aber dass dadurch gleich der Bootloader zerschossen wird, hätte ich nicht gedacht. So ein Mist. Naja. Ich hoffe die tauschen das Ding um.

    Hier übrigens meine Bootlogos:

    Bootlogo.jpgRadio.jpgShutdown.jpgUpdate.jpg
    Und das (jetzt korrekte, gestauchte) Startlogo in 720x480, welches dann im 16:9 Format richtig aussehen müsste. Hier als *.JPG, da BMP nicht azum Hochladen akzeptiert werden:
    (Normalerweise also in 720x480, 24 Bit, BMP)
    Final-Startlogo-Zero-4K.jpg

    The post was edited 1 time, last by hgdo ().

  • Normalerweise zerschiesst man die Bootloader nicht. Es hat aber welche gegeben die zufällig ein defektes eMMC hatten. Das kennt leider kein ECC. Die Daten sind unlesbar und die Box bootet nicht mehr. Ohne Garantie kann die Box in die Tonne, reparatur wäre teurer als ein Neugerät...

    Ich habe hier 5 im Hause und die sind mehrmals geflashed...
  • ich habe 2 Boxen zuhause (Vu Solo 4K, Vu Uno 4K), zwei habe ich für meine Schwester eingerichtet (Vu Uno 4K, Vu Zero 4K) und eine für meine Mutter (Vu Zero 4K, welche jetzt kaputt ist). Davor hatte ich eine Dreambox 820. Kenne mich mit dem Flashen also schon aus, weil ich das bei jeder Box zigmal gemacht habe. Irgendwas ist diesmal einfach schiefgegangen. Vvielleicht war der USB-Stick nicht 100%ig in Odnung, vielleicht habe ich ihn zu früh rausgezogen, weil nix mehr passiert ist (Startbild flashen dauert ja nur ca 5 Sekunden) oder es lag tatsächlich an der falschen Auflösung des Bildes. So oder so: Dat Dingens ist hinüber und ich habe es zurückgeschickt. Ich denke auch, da wird nix mehr zu reparieren sein, aber ich kann ja nicht gleich nen Umtausch fordern :)

    Habe geschrieben, der Receiver ginge nicht mehr an und sie sollen ihn reparieren oder halt umtauschen. Da es Crowdfox war, kennen die sich mit sowas nicht aus. Habe heute eine Mail bekommen: Sie werden es an deren Lieferanten weiterleiten. Ist mir wurscht. Hauptsache ich krieg wieder eine funktionierende Box zurück. Dann wage ich auch solche waghalsigen Versuche mit falscher Bildauflösung fürs Startlogo nicht mehr, wenn das Ding dabei sogar kaputt gehen kann. Habe das Bild ja jetzt auch gestaucht und kann es dann in der korrekten Auflösung mit 720x480, 24Bit, BMP verwenden...

    The post was edited 1 time, last by bananenmann ().

  • Du hattest einfach Pech das gerade das eMMC kaputt gegangen ist. Hat mit die falsche Auflösung nichts zu tun.
    Habe hier sogar Neutrino Multiboot auf eins meiner Zero 4K geflashed. Dann wieder zurück nach VTi. Nur zum Testen... Hoffe du bekommst eine neue unter Garantie...
  • Habe von Crowdfofox die Antwort bekommen, ich solle beschreiben, was damit ist, weil sie eigentlich dafür nicht mehr zuständig sind (keine Garantie mehr, nur noch Gewährleistung) und sie es dem Lieferanten mitteilen möchten, um mir dann bescheid zu sagen, was zu tun ist. Dabei hatte ich extra nen langen Brief mit der Fehlerbeschreibung und den Lösungsversuchen (anderes HDMI-Kabel, anderes Netzteil etc.) dazugepackt. Also alles nochmal per Mail an die weitergeleitet...

    Dann kriege ich plötzlich eine Benachrichtigung meiner DHL-App, dass von denen ein Paket an mich unterwegs ist. Also Mails gecheckt und da stand, dass VU denen geschrieben hatte, ich solle einen Werksreset oder Neuflash versuchen und wenn das nicht geht, einsenden. Sehr lustig. Wie soll ich einen Werksreset machen, wenn das Gerät gar nicht erst startet? Naja und das mit dem Flashen hatte ich nicht geschrieben, um sie nicht auf die Idee zu bringen, dass es daran liegen könne. Selbstverständlich habe ich es - sogar mit 5 verschieden Usb-Sicks - versucht. Nix zu machen. Und jetzt haben diese Idioten von Crowdfox - ohne mir bescheid zu sagen - die Box einfach an mich zurück geschickt, ohne meine Antwort (dass das alles auch nicht geht) abzuwarten. So hätten sie es direkt an VU schickn können. Nun muss ich ein 2. Mal Porto für den Versand zahlen. Grrr..
  • So ein Mist!! Na ja, Lernmoment.. Daher kaufe ich immer beim Fachhändler. Kostet etwas mehr aber ergibt auch mehr...
    Zudem bin ich in der Lage um einige Ersatzgeräte im Haus zu haben sollte es Mal zur Panne kommen.. Die Geräte im Gästezimmer müssen ja immer ihre Dienste leisten. Geht einer defekt kommt ein vorprogrammiertes Gerät hinzu....
  • Ist jetzt zu spät und soll keine Klugscheißerei sein... aber das ist der Grund, warum ich die Box auf jeden Fall direkt bei hm-sat kaufe.
    Da hat man 3 Jahre statt 2 und man spricht im Problemfall direkt mit dem Hersteller...
    Da wäre dir diese Hin- und Her-Schickerei der Box erspart geblieben.
  • @RickX
    naja, zu spät ist nix. Ich habe 2 Jahre Gewährleistung. Glaube übrigens nicht, dass das bei HM-Sat anders ist: Ist in der regel immer so: 1 Jahr Garantie - und ein weiteres Gewährleistung. Bei der Gewährleistung sind die Hersteller meistens kulant und reparieren oder tauschen das Gerät trotzdem aus. Nur einen Anspruch darauf hat man halt nicht mehr. Ist man in der Gewährleistungszeit, nuss man theoretisch nachweisen, dass der Mangel schon vorher vorlag und dann quasi erst so spät zum Vorschein kam. Das ist aber meistens natürlich nicht möglich - aber wie gesagt: Ich hatte schon öfter solch einen Fall, gerade auch in der Gewährleistungszeit. Und der Hersteller hat bisher immer repariert oder getauscht. Deswegen bin ich da noch gar nicht so unoptimistisch. Mich ärgert nur, dass ich jetzt 2x Porto zahlen muss. Meine anderen Boxen habe ich sogar bei HM-Sat gekauft, aber die Zero 4K war ein Schnäpchen über geizhals.de gefunden und sollte nur für das Schlafzimmer meiner Mutter fungieren.

    ... und HM-Sat ist übrigens auch nicht der Hersteller :)


    @mimisikku
    Im Wohnzimmer kann sie momentan ja weiterhin gucken und die Zero 4K im Schlafzimmer hat sie wohl so gut wie gar nicht genutzt. Habe ihr jetzt auch gebraucht ne Uno 4K gekauft und werde die Zero 4K - falls sie getauscht wird - nem armen Kumpel schenken :)

    The post was edited 2 times, last by bananenmann ().

  • bananenmann wrote:

    Glaube übrigens nicht, dass das bei HM-Sat anders ist: Ist in der regel immer so: 1 Jahr Garantie - und ein weiteres Gewährleistung.
    Dann solltest Du dir die Angaben dazu hier im Forum nochmal durchlesen.
    Bei hm-sat gibt es eine Erweiterte Geährleistung für 3 Jahre für Forums-Mitglieder.

    Wenn Dein Verkäufer sagt, Du sollst sie an "VU" schicken, dann ist das der Importeuer SatCo.
    ... und der hat die selbe Adresse wie hm-sat...
  • ah, OK. Gut zu wissen (mit HM-Sat). Aber Gewährleistung ist halt nicht gleich Garantie, wie ich schon sagte. Garantie gibt es gesetzlich im Normalfall nur ein Jahr (es sei den es ist vertraglich mehr vereinbart - sei es durch eine optionale Garantieverlängerung beim Kauf etc.). ... Und Gewährleistung habe ich für meineZero 4K ja momentan auch, da meine 2 Jahre noch nicht um sind (sondern 1,5) - macht also keinen Unterschied.
  • Gesetzlich gibt es überhaupt keine Garantie. Das ist immer eine freiwillige Leistung von Hersteller oder Händler. Der legt auch die Garantiebedingungen fest.
    Gesetzlich festgelegt ist die Mängelhaftung, auch Gewährleistung genannt.
  • Hallo, wollte nur kurz berichten, wie es mir ergangen ist:
    Crowdfox hat mir, wie bereits erwaähnt, den Receiver zurückgeschickt, so dass ich ihn direkt an SatCo schicken musste. Gesagt getan. Am 04.11.2020 habe ich das Paket verschickt und schon sehr kurze Zeit später erhielt ich von meiner DHL-App die Nachricht, dass von denen ein Paket an mich unterwegs ist. Gestern, also am 10.11.2020 kam es an. Panik machte sich in mir breit, weil es so schnell ging und in deren Paket mein Karton zum Vorschein kam. Doch die Angst war unbegründet. Kurze Antwort: MB neu, Test OK !!! (Neue Seriennummer). Scheinbar haben sie also das Mainboard (MB) getauscht. Kurz angeschlossen: Funktioniert wieder.

    Fantastisch :)

    Was für ein super Service. Superschnell und ohne Gängeleien. Wenn es in zukunft doch nur wieder bessere VU-Boxen mit viel mehr Power geben würde (die kommende Vu+ Duo 4K Se ist m.E. technisch eine Enttäuschung, da kein Fortschritt), würde ich immer nur noch bei HM-Sat kaufen.

    Vielen Dank nochmal an den Support von hier aus :)
  • Na siehste! EMMC defekt und Mainboard Tausch.... Einfach glatter Pech... Aber gelöst...