Kabeldose frittiert?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kabeldose frittiert?

      Hallo allerseits,

      ich empfange seit April mit einer Duo² DVB-C bei VF in Berlin. Das funktionierte in der Kombination gut was Bild und Empfang angeht.

      Am Montag wollte habe ich das provisorische Anschlusskabel von der Dose zum Receiver durch ein anderes, längeres ersetzen. Dabei habe ich den Fehler gemacht, das Kabel zwei Mal zu stecken/abzuziehen, während die Duo² eingeschaltet war. Beim ersten Mal (altes Kabel) war alles okay, beim zweiten Mal (neues Kabel) sah ich am TV starke Bildstörungen oder gar kein Bild.

      Seitdem habe ich folgendes versucht:
      • Altes Kabel
      • Tuner im TV mit CI+
      • Neue Box bestellt (Duo 4k SE)
      • Dose in einem anderen Zimmer, beide Receiver, mit dem alten Kabel
      Die Bildstörungen habe ich überall, mit allen Geräten, am wenigsten imTV. Manchmal klappen Sender, manchmal nicht, manche privaten HD klappen, andere nicht. Und das auch nicht immer, was funktioniert und was nicht ändert sich bei jedem Versuch/Reboot.

      Die Werte schwanken zwischen SNR 13/80 bzw. AGC 46/78.

      Ist evtl. die Anschlussdose hinüber? Wirkt sich das bei Baumverkabelung auf alle Dosen aus? Weiß nicht, es hier vorliegt. Es ist ein Mietshaus aus 2019.

      Vielen Dank für alle Tipps und Ideen.

      The post was edited 1 time, last by nibbs ().

    • Ja, es ist möglich, dass eine Dose in einer Durchgangsverkabelung sich auf den gesamten Zweig auswirken kann. Entweder durch zu starke mechanische Beanspruchung beim ein/ausstecken des Steckers(Kabel kann sich am Dosenanschluss gelöst haben, wenn es locker war) oder durch Defekt in der Dose (Mittelkontakt reingedrückt, dadurch Kurzschluss auf der Stammleitung).
      Übrigens passiert bei DVB-C nichts, wenn du den Stecker im Betrieb abziehst oder ansteckst, da nicht wie bei SAT-Empfang vom Receiver die Betriebsspannung für das LNB bereitgestellt wird, die bei Kurzschluss den Receiver beschädigen kann.

      The post was edited 1 time, last by digi1 ().

    • wenn auch der TV nicht mehr optimal empfängt, kann man davon ausgehen, dass mit der Anlage was nicht stimmt. Ob die Dose oder ein (vermutlich) vorhandener Verstärker ursächlich, müsste ermittelt werden. Der Kabelprovider bis zum Übergabepunkt verantwortlich, ab da der/die Eigentümer. Wenn Mieter bist, kontaktieren den Vermieter, als Eigentümer einer Wohneinheit die Hausverwaltung. Eine mechanische Zerstörung einer Dose durch anstecken einer anderen Coaxial-Kabelverbindung ohne Gewalt eher nicht möglich. Da das Gebäude relativ neu, gehe ich davon aus, dass beim Aufbau der Anlage nach VDE-Vorschriften gearbeitet wurde.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Gestern habe ich zufällig die Nachbarin aus der Wohnung unter meiner getroffen und gefragt. Sie wusste leider nicht, ob TV bei ihnen momentan klappt, sie gucken zu wenig.

      Ich habe gestern versucht, den RF Out vom FBC mit dem TV zu verbinden, dort kommt aber kein Signal an. Muss ich noch was in den Einstellungen ändern, damit das klappt?
    • Nur wenn die Box nicht im Deep-Standby ist, gibt RF-Out ein Signal aus. Aber die Box läuft ja bei dir.
      vorinstallierte Plugins seit VTi-14.x: EPG Search| GraphMultiEPG | OpenWebIF
      installierte Plugins: Autotimer | CutListEditor | EPG Refresh| FileBrowserVTi | OSCamButler | PiconManager | SerienRecorder-GIT-beta | LV4-Lastview