Uno 4k Sat Hardware: Gucken und parallel streamen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Uno 4k Sat Hardware: Gucken und parallel streamen

      Hallo,

      ich habe eine Uno 4k und möchte in meinem Wohnzimmer TV schauen und gleichzeitig im Schlafzimmer einen Sender per Stream schauen.
      Bei manchen Senderkombinationen klappt es aber nicht, weil sie im gleichen Frequenzbereich sind.

      Ich fürchte das liegt an der falschen Hardware. Der Elektriker konnte mir da leider nicht weiterhelfen. Vielleicht habt ihr ja eine Idee was ich benötige.

      Auf dem Dachboden ist so ein Gerät verbaut (s. Link) mit dem mehrere Vermieter versorgt werden. Ein Kabel führt zum Beispiel in mein Wohnzimmer zur VU+ Uno 4k.

      Triax 300322 Einzelmultischalter 4 SAT + 1 terr. Eingang 12-fach mit Netzteil terr. aktiv TMS 5x12 P

      Edit:
      Link zu Fremdshop gelöscht. Forenregeln achten!

      The post was edited 1 time, last by NaseDC ().

    • Gleichzeitig nur Sender von einer der vier Satebenen verfügbar. Sofern Du z. B Das Erste HD (horizontal niedrige Ebene) guckst, nur Sender streambar, die ebenfalls auf dieser Satebene senden. Ein Antennenbauer könnte für Deinen Anschluss einen Unicable Multischalter (mindestens 8 SCR Frequenzen) den vorhandenen Multischalter vorschalten. Sollte am Multischalter noch ein Teilnehmerausgang frei sein, ein 2. Antennenkabel in Deine Wohnung oder einen Stacker-/Destacker, oder z. B. Ein TechniSat Unicable Minirouter. Wundert mich, dass der Fachmann nichts anbieten könnte.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Ein Fachmann war er dann wohl leider nicht. Ich habe ein relativ günstiges Angebot für den Durasat Durline UCP 20 gefunden. Das sollte ja so sein wie der TechniSat Minirouter oder? Ein Kabel ist nämlich noch frei am Multischalter.

      Verstehe noch nicht so ganz warum der Stromanschluss an den Miniroutern optional ist. Ist das zur Signalverstärkung? Also erstmal ohne Strom testen und gucken ob es klappt?
    • hurich wrote:

      Verstehe noch nicht so ganz warum der Stromanschluss an den Miniroutern optional ist. Ist das zur Signalverstärkung?
      Ob ein NT an einem (antiquierten) TechniSat Mini-Router nötig ist, hängt von der externen Last ab. Wenn der Multischalter einer mit eigenem Netzteil ist, dann ist die Last am Teilnehmerausgang des Multischalters i.A. so gering, dass kein NT am Mini-Router nötig sein wird. Anders sähe es aus, wenn es sich um einen Multischalter ohne Netzteil handelte. Und die UCP 20/30 benötigen grundsätzlich ein eigenes Netzteil (… wobei das auch am UCP … nichts mit Verstärkung zu tun hat).
    • Vielleicht noch ein Hinweis.

      Heute kannst du mit dem einen Kabel schon bis zu acht Transponder nutzen, die aber aus eine der vier Ebene kommen müssen, was dann deine beobachteten Einschränkungen erklärt. Wenn du mit diesen unicable Minirouter arbeitest, die nur zwei unicable User bereitstellen, kannst du mit der uno4k definitiv nur 2 verschiedene Transponder nutzen, wie bei einem klassischen TWIN Receiver mit zwei Kabeln.

      Wenn dir das reicht, kannst du das machen. Eine Alternative könnte ein Stacker/Destacker sein, mit dem zu zwei Ausgänge von dem Switch über ein Kabel zu deiner Wohnung schicken kann und dort wieder auf zwei Kabel aufsplitten kannst, wobei man dann glauhe ich die Dose in deiner Wohnung ausbauen muss und das Kabel muss gut sein. Dann kannst du 8 Transpnder von zwei der vier Ebene nutzen, auf jeden Fall mehr als mit dem 2 User unicable Minirouter.

      Wenn noch mehr Anschlüsse am Switch übrig sein sollten, dann könntest du auf unicable Switche gehen, die mehr User können (3-4). Wäre dann nochmal eine Alternative, Kommt letztendlich darauf ab, ob dir zwei parallel Transponder reichen oder nicht.
    • Der hat zwei Frequenzen.
      Meines Wissens wird der als Unicable eingerichtet.
      Gruß

      Jürgen

      _________

      DUO 4K
      DVB-S2x (Seagate 2TB) Fluid Next/Unicable IDLU-32UL40-UNBOO-OPP
      UNO 4K SE DVB-S2x (TOSHIBA 1TB) linearFHD/DUR-Line UK 124
      SOLO 4K DVB-S2 (TOSHIBA 1TB) Fluid Next/Unicable IDLU-32UL40-UNBOO-OPP

      VTi 15.0.0
      HD02 + V13 (Oscam) im Stinger


      The post was edited 1 time, last by bandito1966 ().

    • Habe die UCP 20 verkabelt und im Receiver, wie von Bandito beschrieben, die Einstellungen vorgenommen. Ich bekomme nun auch ein Bild. Allerdings hängt sich das Bild im Wohnzimmer auf (Receiver), wenn ich im Schlafzimmer streame (Firetv, Dream Player).
      Gleiches passiert, wenn ich am Laptop über VLC streame. Es ist auch nicht möglich per Splitscreen am Receiver 2 verschiedene Sender zu schauen. Hat jemand eine Idee was ich falsch mache?

      Edit: Mein Fehler. Hatte bei Tuner B zwar die Frequenz auf 1400 gestellt, den Kanal aber versehentlich auf SatCR 0 (wie bei Tuner A) gelassen, anstatt 1. Nun klappt es!

      The post was edited 1 time, last by hurich ().

    • Am Anfang sah alles gut aus. Nun bekomme ich aber immer öfter den Fehler SID nicht in Pat gefunden. Das Bild bleibt dann schwarz. Wenn ich den Receiver neustarte und wieder zu dem Sender schalte, geht es meistens. Es tritt auch nicht bei allen Sendern auf und3 ist eher sporadisch.

      Kann mir jemand weiterhelfen, woran es liegen könnte?

      Update: Habe dann eine automatische Suche mit löschen der Sender durchgeführt. Anschließend sind ca. 50% meiner Sender verschwunden. Zwischen den übrig gebliebenen lässt sich fehlerfrei umschalten. Aber wo bekomm ich nun die anderen Sender wieder her?

      The post was edited 1 time, last by hurich: Änderung in der Konfiguration vorgenommen ().

    • Damit kann man nichts anfangen.

      Welche Sender sind verschwunden? Gibt es eine Systematik bezüglich Frequenzband oder Polarisation?
    • Auf diesen beiden Bildern sieht man, dass nach der Sendersuche z.B. Vox HD und RTL HD fehlen. Interessant ist aber auch, dass es heute morgen bei der Sendersuche anders war. Da war z.B. RTL HD vorhanden aber Pro7 HD hat gefehlt.

      hgdo wrote:

      Damit kann man nichts anfangen.

      Welche Sender sind verschwunden? Gibt es eine Systematik bezüglich Frequenzband oder Polarisation?
      Bzgl. Systematik: ich glaube hier lässt sich etwas erkennen. Grün ist z.B. vollständig vorhanden und rot fehlt vollständig.
      Files