Vu+ Zero hat Probleme bei am Linux-PC formatierten Ext4- USB Datenträgern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vu+ Zero hat Probleme bei am Linux-PC formatierten Ext4- USB Datenträgern

      Hi Leute,

      bei meinem Zero Receiver funktioniert ein USB-Datenträger (Stick oder Platte) unter Ext4 nur, wenn der Datenträger am Receiver initialisiert und formatiert wird.

      Wenn ich zuvor am Linux-PC den Datenträger per ext4 formatiere, dann kann ich den Datenträger nicht am Zero mounten sondern bekomme Datenfehler.

      Weiß jemand woran dies liegt ?

      Mein Bedaf ist, dass ich gerne regelmäßig am PC diverse Filme / Videodateien auf verschiedenen USB-Datenträger draufkopieren möchte, bevor ich diese dann am Zero anschauen kann.

      Scheinbar muss es bei der Formatierung / Initialisierung zwischen Ext4 am PC und Ext4 an der Zero Unterschiede geben.
      Weiß jemand, welche ?

      Danke und Grüße,
      Raphael
    • Wir wissen nicht, wie dein PC den Datenträger mit ext4 formatiert, von daher ist es extrem schwer zu sagen, ob es Unterschiede bei Formatierung zwischen Box und PC gibt - da bist du erst einmal gefragt, Details zu liefern.

      Auch hilft "ich bekomme Datenfehler" nicht wirklich weiter. Welche?
    • hi zusammen,

      1.)
      am Linux-PC (konkret Debian 10) funktioniert der Datenträger einwandfrei.

      Also lesen, schreiben und Aus- & wieder Einhängen.


      2.)
      Ich kann mal ein Goto der Fehlermeldung machen. Es ist halt so, dass die Festplatte und das Ext4-Dateisystem erkannt wird, aber nicht richtig verwendet werden kann.
      Der Datenträger lässt sich dann nicht korrekt mounten, nur bis er eben selbst von der BOX formatiert wird.


      Danke und Grüße,
      Raphael
    • Da sind vermutlich irgendwelche EXT4 Optionen aktiviert, die die VU nicht unterstützt. Ext4 ist ja nicht gleich Ext4. Da gibt es Unmengen an möglichen Optionen bei der Erstellungen des Filesystems, die dann auch der Linux Kern unterstützen muss.

      The post was edited 2 times, last by anudanan ().

    • Welche Flexibilität meinst du genau?
      Du könntest ja auch nachschauen auf deinem PC, mit welchen EXT4 Optionen bzw Parametern der Stick von der VU formatiert wird und das dann aus dem Debian heraus genauso machen. Dann sollte der Stick auch danach in der VU gehen