Wechsel von Duo2 auf evtl. Ultimo 4K

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wechsel von Duo2 auf evtl. Ultimo 4K

      Moin, ich überlege wohl, meine inzwischen betagte Duo2 in Rente zu schicken, weil einer der Tuner inzwischen Mucken macht.
      Als Ersatz hab ich mir jetzt erstmal die Ultimo 4K ausgesucht, das ist aber noch nicht in Stein gemeißelt. Meine Frage ist aber auch eher Box-unabhängig.
      Ich hab das Image damals aufgespielt und immer mal aktualisiert, aber getreu dem Motto "never touch a running system" keine größeren Änderungen vorgenommen wie z.B. einen Systemwechsel.
      Dementsprechend ist meine Erfahrung mit VTi relativ eingerostet und ich wollte mal fragen, ob ich einfach so wechseln kann und was für Fallstricke auf mich lauern könnten.

      Ich hab einen Kabelanschluss und entsprechend eine Smartcard von Kabel Deutschland. Die natürlich auch älter ist.
      Krieg ich im laufenden Betrieb der Duo2 raus, welche das genau ist? Also G08 oder sowas? Oder ist das auch heutzutage nach all den Jahren unerheblich?
      Wie ist das mit der Software zur Entschlüsselung, Softcam heißt das glaube ich, ich nutze aktuell CCcam 2.3.0, kann ich das mit einem aktuellen Image auf einer ganz anderen Box einfach weiter nutzen?
      Den Rest mit meiner Systemeinrichtung (NAS + Automove) krieg ich locker wieder hin, da mach ich mir keine Sorgen.
      Wäre froh über jeden Input, was ich evtl. noch beachten sollte.
    • Ausser deinen Settings (Bouquets, Favoriten, einige Plugins) kannst und solltest du eigentlich nichts übernehmen. Die Senderlisten sind aber problemlos.

      Wegen der Smartcard: kannst ja mal aus dem Smartcard-Reader rausnehmen, alles aufschreiben (oder fotografieren) und wieder reinstecken. CCcam geht bei den ARM-Boxen nicht (gibt es jedenfalls nicht auf dem Feed), dafür kannst du aber gbox benutzen. Oder gleich Oscam. Wenn die Karte jetzt läuft, wird sie es auch in einer Ultimo4k (oder anderen Box).
    • Ohh, dass das CCcam nicht weiter nutzbar ist, ist aber ne gute Info, ich hatte nämlich überlegt, die alte Box parallel weiterzubetreiben für evtl. weitere Aufnahmen, wenn viel parallel läuft.
      Das geht dann ja nicht mehr, bzw. dafür müsste ich dann bei meiner jetzigen Box Oscam installieren und für Netzwerkbetrieb konfigurieren, richtig?
      Ich kann mich daran erinnern, dass ich damals einige Softcams durchprobiert hatte (ich glaube, auch Oscam war dabei) und damit hatte ich ein schwarzes Bild.
      Hoffentlich funktioniert das heute besser.
      Muss ich jetzt nur mal einen halbwegs ruhigen Abend finden, um an den Softcams rumzuexperimentieren.
      Mag ich nicht so gerne, weil ich immer mal wieder Sachen aufnehmen will und nicht meine Box verbasteln will und dann wieder irgendwas nicht geht ;)
      Gibts ne Möglichkeit, das Image zu sichern? Das wäre ganz gut, damit ich da Sicherheit hab.
      Wie würde man das dann wiederherstellen? Einfach auf nen USB Stick wieder ziehen und dann wars das?
    • Imagesicherung ist Bestandteil von VTi.
      Bei der Duo2 geht die Wiederherstellung auch übers Menü, bei der Ultimo 4K nur per Stick oder mit einem speziellen Plugin (AFB =AutomaticFullBackup).
    • OScam ist kein Problem mehr.
      Du installierst auf beide Boxen die neueste Oscam(update) und das Plugin OscamButler.
      Auf beiden Boxen stellst Du den OscamButler ein, und erstellst Deine configs. Dann kann der Butler auch wieder deinstalliert werden.
      OSCamButler (ab VTI 6.x.x) Support Thread

      Das kannst über das VTI-Panel mit "BackupSuite" Deine Einstellungen, Senderlisten und Plugins sichern.
      Mit "Image-Backup" machst Du eine Komplettsicherung.

      The post was edited 2 times, last by TomKruhs ().

    • Oscam-Konfiguration dürfte heute mit dem Plugin OscamButler deutlich einfacher sein, ja. Um eine Netzwerk-Konfiguration für die Karte zu erstellen, kannst du auch dieses Plugin einmal benutzen. Oder einfach hier im Forum fragen, wenn es soweit ist - die Konfiguration sieht eigentlich immer gleich aus.

      Ein Image-Backup für deine Duo2 kannst du im aktuellen VTi erstellen, wenn du mal blau->Software-Werkzeuge->Image-Sicherung aufrufst. So eine Sicherung lässt sich aber nur auf einer Duo2 wieder aufspielen.

      Mit der VTi-Backupsuite sicherst du die Senderlisten, Einstellungen, Liste der installierten Plugins etc. Das kann auch auf einer anderen Box aufgespielt werden, ist aber nicht so vollständig wie ein komplett gesichertes Image.
    • OK, vielen Dank für die Antworten, dann muss ich nur mal gucken, wann ich mal etwas Zeit habe, damit herumzuspielen, meine Duo2 zu sichern und dort OSCam zum Laufen zu kriegen. Das ist für mich die Vorraussetzung für den Kauf der neuen Box.

      Ich guck auch grad auf der VU+ Seite und bin jetzt ein bisschen verwirrt.
      Nach dem, was ich verstanden habe, hat die Ultimo 4k insgesamt 3 Tunersteckplätze.
      Einen abwärtskompatiblen mit dem Pin-Header für die alten Tuner der Duo2 und zwei neue FBC Steckplätze.
      Mein Plan war jetzt, dort zwei DVB-C Tuner unterzubringen, so dass ich über FBC insgesamt 16 Kanäle parallel gucken kann.
      Jetzt steht auf der VU+ Seite aber:
      Tuner : 2 x Plug&Play FBC DVB-S2 or 1 x DVB-C
      Heißt das, die Box unterstützt nur einen DVB-C Tuner über FBC oder heißt das, dass sie nur ab Werk mit dieser Konfiguration ausgeliefert wird und man das trotzdem ohne Probleme nachrüsten könnte?
      Das ist da leider etwas widersprüchlich.
    • Bei Board-Sponsor und auch bei anderen Lieferanten wird die Ultimo 4k auch mit 2x DVB-C FBC ausgeliefert. Jedoch wurde zu Beginn kommuniziert, dass nur 1x DVB-C FBC funktionieren soll, daher steht das auch im Wiki so drinnen. Aber es gibt einige Forenmitglieder die schreiben, dass bei ihnen auch 2 DVB-C FBC laufen. Nachdem sie auch so verkauft werden, sollte es eigentlich funktionieren... Ich bin selbst über diese Diskrepanz gestolpert (https://www.vuplus-support.org/wbb4/index.php?thread/139905-vu-ultimo-4k-dvb-c/ ), weil ich in Österreich kein Ultimo 4k DVB-C FBC Angebot nur mit einem FBC Tuner finden konnte. Habe mich aber bisher noch zu keinem Kauf entschlossen. Auch kommt demnächst die Duo4k SE... ( DUO4K SE )
      Die Frage ist, ob man bei Kabel so viele Tuner benötigt? Ein FBC Tuner enthält 8 "klassische" Tuner und auf einem Tuner liegen ja nochmals mehrere Sender...

      The post was edited 1 time, last by viebrix ().

    • Ich würde empfehlen, zunächst nur einen FBC-Tuner zu kaufen. Sollte sich herausstellen, was ich für äußerst unwahrscheinlich halte, dass der gleichzeitige Empfang von 8 Transpondern (mit mehr als 20 Sendern) nicht ausreichen sollte, kannst immer noch einen 2. FBC-Tuner einbauen.
    • hgdo wrote:

      Ich würde empfehlen, zunächst nur einen FBC-Tuner zu kaufen. Sollte sich herausstellen, was ich für äußerst unwahrscheinlich halte, dass der gleichzeitige Empfang von 8 Transpondern (mit mehr als 20 Sendern) nicht ausreichen sollte, kannst immer noch einen 2. FBC-Tuner einbauen.
      Einerseits ja, andererseits: der Anschaffungspreis für 1 und 2 Tuner unterscheidet sich nur um ca. 30€.
      Und für 30€ krieg ich keinen zweiten Tuner nachgekauft ;)

      Und die Box wird von einigen Anbietern mit 2 Tunern angeboten, interessanterweise ist das Angebot bei Mindfactory gerade verschwunden... grml.
      Naja, ich muss erstmal noch nach den SoftCams gucken, wenn das alles läuft, dann hol ich mir die Box.

      Und zum Thema 20 Sender: wenn man Pech hat und jeder Sender auf einem anderen Kanal liegt, dann können 8 Sender schnell knapp werden.
      Beispiel: ein Tennis Grand Slam Turnier mit mehreren Sendern parallel, dazu ein 24h Rennen und dann noch Formel 1 + evtl. noch irgendwas... dann kann das doch irgendwann knapp werden ;)
    • Dann test du und schickst notfalls wieder zurück (Anmerkung habe Ultimo 4k mit einem Fbc und einem "altem" Doppeltuner, die waren noch nie im Einsatz und ich nehme auch viel gleichzeitig auf)
      Andreas

      Ich weiß nicht immer wovon ich rede. Aber ich weiß das es richtig ist. (Muhammad Ali)

      quod erat demonstrandum
    • Wechsel von Duo2 auf evtl. Ultimo 4K

      Du verstehst das wahrscheinlich falsch, auf einer Kabelfrequenz sind mehrere Sender vorhanden. Du musst also mehr als acht Sender, die zufällig alle auf einer eigenen Frequenz liegen aufnehmen um an die Grenzen des Tuners zu kommen.

      Gesendet von meinem HRY-LX1T mit Tapatalk
    • Ich weiß, ich weiß auch, dass auf einer Frequenz mehrere Sender liegen, aber wenn es richtig Dicke kommt, dann liegt halt viel parallel.
      Lass mal die Fußball WM + Olympische Spiele + ein Grand Slam Turnier + Formel 1 + ein 24h Rennen + vielleicht noch ne Serie + nen Film auf verschiedenen Sendern kommen, das wäre bis jetzt undenkbar gewesen ;)
      Aber gut, die Diskussion ist ja eigentlich durch, die Box kann das, OScam geht inzwischen auch, insofern werd ich mir das Ding wohl holen und dann mit etwas Zeit mal rumspielen :)
      Danke für jeden Input :)