Solo 4K: Tuner defekt?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Im Zuge dieser Aktion werde ich auch endlich auf Unicable-Betrieb umstellen.

      Hab mir den Inverto Black Unicable Quad IDLU-QUDL42-UNI2L-1PP bei HM-Sat bestellt, dazu neue Kabel und Stecker.

      Bin mal gespannt wie die Einrichtung klappt. Hat zufällig schon jemand diese Konstellation?

      Ich hab mir das in der Tuner-Konfig schon angesehen. Da ist die Rede von einem Kabel an Tuner A.

      Nehm ich richtig an, dass ich auch ein zweites Kabel an Tuner B anschliessen kann und beide Tuner für Astra programmieren?

      Ihr merkt schon, das ist für mich Neuland...

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • Der LNB ist nicht wirklich geeignet. Wenn ich das richtig sehe, hat der nur 4 Unicable-Kanäle. Deine Solo 4k alleine hat ja schon 8 Tuner. Um die voll auszunutzen, bräuchtest du 8 Unicable-Kanäle. Wenn dann noch andere Empfangsgeräte angeschlossen werden, werden entsprechend noch weitere benötigt.

      Es gibt LNBs, die 24 Frequenzen haben.

      Wenn Du den richtigen LNB hast, brauchst Du eigentlich nicht mehr als das eine Kabel am FBC-Tuner. Damit kannst Du dann ja 8 Transponder gleichzeitig empfangen.

      Hast Du denn überhaupt einen zweiten Tuner in der Solo 4k?

      Hier werden oft die beiden Anschlüsse A und B des einen FBC-Tuners mit verschiedenen Tunern verwechselt...
    • RickX wrote:

      Hast Du denn überhaupt einen zweiten Tuner in der Solo 4k?

      Hier werden oft die beiden Anschlüsse A und B des einen FBC-Tuners mit verschiedenen Tunern verwechselt...
      Ne, da ist dann wohl auch mein Denkfehler.
      Was bedeutet das jetzt mit dem bestellten LNB? Ich hatte vorher einen normalen Quad, von dem 2 ausgänge an LNB 1 und 2 gingen. Damit war ich schon fast zufrieden. Wenn ich jetzt ein Kabel von besagtem Unicable an Tuner A anschliesse, hab ich dann dasselbe wie vorher? Oder quasi mehr?

      The post was edited 2 times, last by luckypunk ().

    • Du hast mit einem Unicable Kabel mit mindestens 8 Usern /SCRs mehr als vorher mit den 2 klassischen Kabeln. Mit dem unicable fällt die Beschränkung auf 2 der 4 Ebenen weg. Du konntest bisher 8 Transponder von 2 der 4 Ebenen parallel nutzen, deshalb geht aber Das Erste HD, Tele5 HD und 3 Sat HD nicht parallel

      Mit unicable kannst du 8 beliebige Transponder von jeder der 4 Ebenen nutzen und dann geht das dann auch.

      Du musst für unicable aber alle Tuner A-H konfigurieren mit unicable Dingen und nicht nur Tuner A und B
    • Jetzt noch mal für Dummies zum Verständniss: der gekaufte hat nur vier Kanäle, also hab ich im Vergleich zum normalen Quad mit zwei Kabeln keinen Vorteil. den hab ich nur mit nem LNB mit 8 Kanälen?! Mist....

      Dein Vorgeschlagener hat aber keine Legacy-Ausgänge? Die wollte ich eigentlich schon noch haben. Evtl kann ich dann da nen Billig-Receiver fürs Gästezimmer anschliessen...

      The post was edited 1 time, last by luckypunk ().

    • Es kommt natürlich auf deine Anforderungen an.
      Viele Receiver können schon mit Unicable umgehen. Dann brauchst Du keinen Legacy-Ausgang.
      Da kommt es wirklich darauf an, welches Gerät Du genau anschließen möchtest.

      Ein Vorteil von Unicable ist, dass man das Kabel einfach mit einem Splitter aufteilen und dann zwei Geräte anschließen kann.
      Es müssen dann nicht mehrere Kabel vom LNB gezogen werden.

      Wenn Du ein Gerät anschließen möchtest, dass kein Unicable unterstützt und unbedingt Legacy braucht, musst Du natürlich einen LNB mit Legacy-Ausgang kaufen und ein eigenes Kabel für den Legacy-Anschluss anschließen.
    • Wenn ein Unicable LNB mit nur 4 SCR-Frequenzen reicht, hättest vermutlich die Box gar nicht reparieren lassen müssen. ;) Vorteil von Unicable in Deinen Fall, dass bei Sender auf 4 Transponder die Satebene keine Rolle spielt. Herkömmlich mit 2 Antennenkabel Sender von 8 Transponder, aber gleichzeitig begrenzt auf 2 der 4 Satebenen. Wobei fast alle deutschen Sender sich auf den beiden horizontalen Satebenen tummeln. Jetzt, wo die Box repariert ist, könntest ein Unicable-LNB mit 24 oder 32 SCR-Frequenzen montieren und, sofern dere TV auch Unicable unterstützt, gleichzeitig Sender von 9 Transponder zur Verfügung haben. Nachteil vom Unicable-LNB, nur Astra und nicht wie bisher Astra & Hotbird.

      The post was edited 2 times, last by Radar ().

    • Es gibt auch unicable LNBs für 24 User und zusätzlichen Legacy Ausgängen, gerade bei dem Ersetzen eines Quad LNB passt das hier mit 3 legay und einmal unicable:

      uhd?c=103

      oder dier hier mit 2 legacy und einmal unicable
      gigablue-ultra-scr-lnb-24-scr-2-legacy-uhd-4k-unicable-lnb-0.2db?c=103
      uhd?c=103

      oder das hier mit 1 legacy und einmal unicable
      uhd?c=103

      oder sowas, wenn man 2 unicable Leitngen direkt vom LNB aus haben will zu zwei Boxen. Die unicable Leitungen kann man wie bei den anderen LNBs oben aber auch nochmal mit Verteilern aufteilen
      uhd?c=103
    • luckypunk wrote:

      Evtl kann ich dann da nen Billig-Receiver fürs Gästezimmer anschliessen...
      Die letzen Baumarkt-receiver , die ich in den Händen hatte (vor 2-3 Jahren), sprachen auch schon Unicable
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Radar wrote:

      Wenn ein Unicable LNB mit nur 4 SCR-Frequenzen reicht, hättest vermutlich die Box gar nicht reparieren lassen müssen. ;) Vorteil von Unicable in Deinen Fall, dass bei Sender auf 4 Transponder die Satebene keine Rolle spielt. Herkömmlich mit 2 Antennenkabel Sender von 8 Transponder, aber gleichzeitig begrenzt auf 2 der 4 Satebenen. Wobei fast alle deutschen Sender sich auf den beiden horizontalen Satebenen tummeln. Jetzt, wo die Box repariert ist, könntest ein Unicable-LNB mit 24 oder 32 SCR-Frequenzen montieren und, sofern dere TV auch Unicable unterstützt, gleichzeitig Sender von 9 Transponder zur Verfügung haben. Nachteil vom Unicable-LNB, nur Astra und nicht wie bisher Astra & Hotbird.
      Nun, Hotbird brauch ich nicht. Die Anzahl Snder reicht mir völlig, die ich jetzt schon mit Astra bekomm.

      Was mir wichtig ist, ich nehm oft mehrere Sender gleichzeitig auf, oft kam es dann eben zum Konflikt. Wenn ich das Problem mit nem Unicable-LNB lösen kann,bin ich schon zufrieden.

      Den TV benutz ich nur grad eben zum Fernsehen, weil Receiver defekt, aber das ist sowas von bedienerfeindlich, möcht mal wissen was sich da Sony gedacht hat.

      Übrigens ging die Box mit Eurer Hilfe zwar, aber dann fiel auch der Tuner B komplett aus. Is also echt defekt.


      Also werd ich nochmal bei HM-Sat anfragen, ob ich die Bestellung noch ändern kann.

      gigablue-ultra-scr-lnb-24-scr-2-legacy-uhd-4k-unicable-lnb-0.2db?c=103
      uhd?c=103

      Denk ich nehm dann den, reicht wohl völlig.
    • Du kannst mal schauen, ob das GT LNB im VTI vorhanden ist bei den uncable Einstellungen, wenn nicht, dann müsstest du eins auswählen, wo die Frequenzen und SCRs identisch sind. Irgendwo meine ich mal gelesen zu haben, dass nicht alle aktuell kaufbaren in den Setting vorgesehen sind. Das lässt sich aber notfalls mit Handarbeit lösen, haben hier schon mehrere User gemacht, wenn ein LNB nicht vorgesehen ist.
    • luckypunk wrote:

      Die Anzahl Snder reicht mir völlig
      OT
      Es geht da ja nicht um die Anzahl, sondern darum, dass einige Sender nur über Hotbird und nicht über Astra senden. Sich von einer zusätzlichen Orbitposition zu verabschieden will überlegt sein. Es entzieht sich unserer Kenntnis, welche Hotbirdsender Du bisher geschaut hast.
      /OT

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Aber ich dachte, dass ich eh kein Hotbird hatte, da hab ich mich doch geirrt gehabt.. Siehe Post 23.
      Wie die Box kurzzeitig auf Tuner B ging, hatte ich ja auch alle gewünschten Sender (ich seh grad mal so ca. 30 von den hunderten(?)), nur das ich eben nicht mehr gleichzeitig soviele aufnehmen und einen sehen konnte, klar.

      Ich tendiere eher so zur Reduktion, ich werf immer wieder Sender aus den Favoriten, die wir nie sehen.

      Dafür sehen wir zunehmend Netflix....
    • So, hatte endlich Zeit die Box einzurichten, LNB und Kabel komplett neu zu machen (Drecksarbeit in nem Altbau, wo beim Kabelversenken die Halbe Wand runterkommt).



      Hatte dann aber ein Problem: es gingen alle Programme, meist mit 98% SNR, nur ZDF, SAt1, 3SAT gingen sporadisch. Also mit Kanal+ hingezappt, kein Bild, SNR zeigt 0%, dann hin und hergezappt, dann gings wieder, aber nur mit 80%. Irgendwann ging das ZDF gar nicht mehr, dann auch Sat1 und 3Sat nur noch sehr selten. Hab dann die Kabel gecheckt, also durchgemessen. War alles gut, alles Leiter und Abschirmung hatten durchgang, auch wenn ich es bewegte, Kurzschluss hatten sie auch nicht.

      Dann wieder meinen Billig-LNB von der Norma hin, neu ausgerichtet, und jetzt geht wieder alles. Bild und Ton passen, nur hab ich auf allen Kanälen nur noch 65-80%. Jaja, ich weiss, die Zahl ist nicht so entscheident, aber vorher hatte ich 90-98%
      Liegt das prinzipiell am LNB? Oder nur an der Ausrichtung? Oder Wetter? wobei, gestern war ja hier strahlend blauer Himmel mit gter Fernsicht....
      Kabel können es ja nicht sein, mit dem neuen LNB hatte ich ja hohe Werte, bis eben auf die Ausfälle.

      Meine Frage ist: LNB defekt? Gut, neu, aber auch die können ja mal spinnen.

      Das Problem ist: wenn ich ihn jetzt wieder reinbaue, muss ich die Schüssel komplett verdrehen und dann wieder neu ausrichten. Kann also sein, dass ich dann das selbe Problem erneut habe, weiss dann aber den Fehler wieder nicht.
    • Hast Du denn jetzt ein Unicable-LNB?
      Dann musst Du natürlich die Tunerkonfiguration anpassen.
      Die Ausrichtung der Schüssel kann man ja prima mit dem Handy machen.
    • New

      Ne, ich hab jetzt erst mal zur Sicherheit mit der alten Konfig alles testen wollen. Deswegen ja auch der Quad-Unicable mit zwei Legacy. An die die neuen Kabel ran, an Tuner A und B und die entsprechende Tuner-Konfig laut Wiki.
      Wie gesagt, hat ja auf fast allen Sendern funktioniert, bis eben auf drei, die dann immer wieder komplett ausfielen. Deswegen den Billig-LNB rein, von dem ich wusste, das er funktioniert hat. Damit geht es ja.

      Meine Frage ist nach wie vor: kann es sein das es am neuen LNB liegt, der irgendwie nen Treffer hat? Oder überseh ich da was? Kann ich den testen?

      Da fällt mir noch ein: mit dem Unikcable-LNB hatte ich auch ungewöhnlich lange Umschaltzeiten, meist auch bei den drei genannten Sendern.
      Mit dem Billig-Teil passt auch das.

      Und wie geht das mit dem Handy? Hast Du da nen Link parat?

      The post was edited 3 times, last by luckypunk ().

    • New

      Die ganz normale Handy-App: "Vu+ PlayerHD".
      Da gibt es einen Signalfinder.