Einstellungen Ultimo 4k Sat auf Zero 4k Cable übertragen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Einstellungen Ultimo 4k Sat auf Zero 4k Cable übertragen?

      Hallo zusammen,

      ich benutze seit Jahren eine Ultimo 4K an eine Sat-Anlage. Meine Schwiegereltern (Alter >75) wollen einen Kabelreceiver mit Aufnahmemöglichkeit. Da bin ich auf die Zero 4k DVB-C gestoßen. Um möglichst komfortabel auch Support leisten zu können, frag ich mich, ob ich möglichst viele meiner Einstellungen von meiner Ultimo 4k „übernehmen“ kann, ohne alles wieder einzeln einrichten zu müssen (ist bei mir wie gesagt schon Jahre her...).

      Hat jemand Erfahrung dazu?

      Noch eine Frage zur Zero 4k: Wenn ich das richtig sehe, brauche ich
      • das Grundgerät,
      • die Erweiterung für Festplatten,
      • eine 2,5 Zoll HDD
      • und den WLAN-Stick (Netzwerkkabel wäre an der Stelle schlecht...).


      Ist das so korrekt?

      vielen Dank
      autostephan
    • die Zero 4K hat nur einen Singletuner. Gleichzeitig nur Programme von ein und der selben Frequenz für Aufnahmen verfügbar. Senderliste kannst nicht importieren. Stellt sich die Frage was für Einstellungen Du importieren moechtest. Ich würde nichts von der Ultimo 4k übertragen wollen. Smartcard werden die auch eine Andere haben.

      The post was edited 2 times, last by Radar ().

    • Radar wrote:

      Ich würde nichts von der Ultimo 4k übertragen wollen.
      Warum nicht?

      Ich habe schon immer alle Sicherungen der Backup-Suite zwischen verschiedenen Boxen übertragen, zuletzt von der Duo 4K auf eine Zero 4K.
      Man muss dann aber nachträglich Einiges anpassen. Tunerkonfiguration mache ich grundsätzlich neu.

      Settings von einem Sat- auf einen Kabelreceiver zu übertragen, ist sinnlos.

      Ich stimme zu, dass eine Zero 4K für Aufnahmen nur dann zu empfehlen ist, wenn sie ausschließlich dafür verwendet wird und zum normalen Fernsehen der Tuner des TV genommen wird. Ansonsten besser eine Uno 4K oder Uno 4K SE.

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • Bei zwei so unterschiedlichen Geräten bin ich der Meinung, dass eine Neueinrichtung schneller geht. Unterschiedliche Empfangswege, unterschiedliche Verschlüsselung, unterschiedliches Netzwerk etc..Stellt sich die Frage wie gut der TE drauf ist, für den Fall eines Falles, dass uebernommene Einstellungen eben nicht passen. Er kann den Empfang nicht testen, er kann das Netzwerk nicht testen und die Entschlüsselung auch nicht. Ich würde es in so einen Fall vorziehen die Box im Haushalt der Eltern neu ei zu richten. Vielleicht brauchen die auch nicht alles was es auf der Ultimo 4K gibt. :)

      The post was edited 3 times, last by Radar ().

    • Auch bei der Kaufentscheidung berücksichtigt, das die Zero 4K keinen FBC-Tuner besitzt?

      Spielt bei Aufnahmen während des gleichzeitigen TV-Schauens ne erhebliche Rolle..........
    • Ich hab mir als Ersatz für meine Ultimo 4k eine Uno 4k besorgt, ist wohl die günstigste VU+ Box mit FBC Tuner. Ich habs so gemacht:

      VTI Image installieren + Updates
      Sicherung Plugins, Kanallisten und Einstellungen von Ultimo 4k einspielen
      IP und Namen ändern, beides in Netzwerk
      \share\enigma2 von Ultimo 4k kopieren
      \usr\lib\enigma2\python\Plugins\Extensions\CoolTVGuide + GithubPluginUpdater von Ultimo 4k kopieren *
      CoolTVGuide installieren *
      Pluggins mit GithubPluginUpdater updaten *

      * Die letzten 3 Zeilen hatte ich gemacht weil die Plugins nicht richtig funktioniert hatten, ist natürlich von deinen Installierten Plugins abhängig.

      Funktioniert prima für mich.

      Bei Kabelanschluss wirst du die Tuner und Kanallisten natürlich anpassen müssen.

      The post was edited 1 time, last by habutz ().