Aufgenommene Filme Ruckeln extrem

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Aufgenommene Filme Ruckeln extrem

      Hallo,
      ich habe meine Uno 4K SE jetzt 2 Jahre in Betrieb und seit 2 Wochen Ruckeln aufgenommene Filme extrem. Man kann dann nichts mehr drücken auf der Fernbedienung und muss die Box mit dem Ein Aus schalter neustarten.

      Jetzt hatte ich heute mal Zeit und habe VTI neu raufgemacht da ich dachte das Behebt das Problem - aber immer noch das selbe.


      Ich habe die Box mit meinen Synology Nas DS 214 verbunden und das funktioniert seit Jahren problemlos bis vor 2 Wochen. (vorher mit einer älteren VU)
      NFS Berechtigungen sind am NAS erstellt und auf der Box habe ich die auto.network mit den Daten.

      Ich dachte es stimmt was mit dem Netzwerk nicht, aber ich habe grade 5 Filme aufgenommen gleichzeitig und konnte mir die aufgenommenen Daten am PC und Handy dann anschauen .
      Ich habe das anschauen auch mit dem Media Player auf der VU probiert - auch das selbe Problem

      Kann es sein das die Box kaputt wird? Aber wäre dann ja komisch wenn Aufnahme funktioniert aber anschauen nicht.

      Habt ihr einen Lösungsvorschlag?
    • Vielleicht hat sich auch was im Netzwerk getan? Wie wäre es mal, nur eine Aufnahme zu machen
      und sich dann das Ergebnis anzusehen?

      Ansonsten ist der Box egal, ob in der Übertragung zum NAS sich Lücken ergeben, ob Ausfälle vom
      Sender zum Empfänger (z.B. bei Extremwetterlagen) vorkommen. Du kannst auch sonst eine Aufnahme
      starten, egal, ob es den Sender noch gibt oder nicht. Dann hast du eben später nur ein schwarzes Bild,
      aber die Aufnahme wird durchgeführt.
      Greetings from Father Of Darkness

      Fragen gehören ins Forum; keine Beantwortung via PN!
    • Naja wenn ich eine Aufnahme mache und mir die dann abspielen will ruckelt es extrem beim Bild und die Box reagiert nicht mehr. Links oben beim Bild ist auch der Balken das irgendwas nicht passt.

      Am PC und Handy funktionieren die Aufnahmen aber zum abspielen. Die greifen auch übers Netzwerk auf das nas zu
    • Hab es auf USB Stick kopiert, und da kann ich die Filme normal abspielen. Komisch

      Dann kann es eigentlich nur am Netzwerk liegen, oder?

      Keine Daten auf dem Transponder
      (Zeitüberschreitung beim Lesen der PAT)

      Diese meldung kommt dann wenn ich die ruckelei ca. 1 Minute laufen lasse. Die Meldung verschwindet dann nach ca. 10 Sekunden und ich kann noch immer nichts drücken und muss mit dem ein aus Schalter hinten resetten
    • Das hört sich alles nach einem Netzwerkproblem an. Allerdings finde ich es auch merkwürdig, dass sogar 5 gleichzeitige Aufnahmen einwandfrei funktionieren, aber eine Wiedergabe allein nicht.

      derdriver wrote:

      NFS Berechtigungen sind am NAS erstellt und auf der Box habe ich die auto.network mit den Daten.
      Hast Du auch eine automounts.xml oder wie hast Du die Freigaben wieder hergestellt?
    • Ich habe grade auch mal vom PC aus über OpenWebif probiert ORF 1 HD auf dem PC zu streamen - das Funktioniert einwandfrei.
      Wenn ich aber über das Webif auf Aufnahmen gehe und dort einen Film abspielen will habe ich die selbe Ruckelpartie wie am TV auch.

      @Teddybär - ich habe mir da vor Jahren mal so eine auto.network Datei geschrieben und die packe ich ins Verzeichnis "etc" der Box und kann so auf das Nas Zugreifen.
      Das funktioniert jetzt schon jahre so und ich habe daran auch nichts verändert was schuld daran sein kann das es jetzt nicht mehr geht.

      In der Datei steht:
      Display Spoiler

      # automatically generated by enigma 2
      # do NOT change manually!
      VuPlus -fstype=nfs,rw,soft,timeo=50,udp,nolock 172.17.0.10:/volume1/VuPlus
      Photo -fstype=nfs,rw,soft,timeo=50,udp,nolock 172.17.0.10:/volume1/photo
      Diverses -fstype=nfs,rw,soft,timeo=50,udp,nolock 172.17.0.10:/volume1/Diverses
      Filme -fstype=nfs,rw,soft,timeo=50,udp,nolock 172.17.0.10:/volume1/Filme
      Musik -fstype=nfs,rw,soft,timeo=50,udp,nolock 172.17.0.10:/volume1/music
      Videos -fstype=nfs,rw,soft,timeo=50,udp,nolock 172.17.0.10:/volume1/video

      The post was edited 3 times, last by hgdo ().

    • Du kannst Dir, nachdem die Freigaben alle wieder von Dir erstellt wurden, die automount.xml und die auto.nertwork_vti beide sichern und später dann immer zusammen wiederherstellen.
      Das geht und so mache ich das auch. Nur die auto.network_vti allein reicht nicht aus.
    • Ich glaub ich spinne..... Es funktioniert.

      Habe das noch nie übers Gui gemacht gehabt, aber hab ich da jetzt irgendwelche Nachteile? Weil sonst lass ich das einfach so. Wenn ich die Box mal wieder neuaufsetze könnte ich es ja dann auch wieder einfach so freigeben.
    • Eine leichte "Unschärfe" gibt es aber ...
      Du schreibst einmal: Meines Wissens ist eine auto.network ohne die dazugehörige automount.xml nicht ausreichend.
      Dann aber: Nur die auto.network_vti allein reicht nicht aus.

      Ich habe 4 Boxen im Verbund, bei denen ich immer wieder von Vorgängern die auto.network übernommen habe.
      Ich habe aber nirgendswo eine automount.xml ?
    • @tantalos
      Auch bei „autofs“ wird eine per GUI erstellte Freigabe in automounts.xml geschrieben.

      Die auto.network_vti muss man nicht sichern. Die wird automatisch erstellt, wenn man eine Freigabe per GUI aktiviert.

      The post was edited 1 time, last by hgdo ().

    • Was passiert denn, wenn man nur die automount.xml wieder auf die Box kopiert?
      In der xml ist der Parameter <active>True</active> für die Freigaben ja schon gesetzt. Muss man dann in der GUI nochmals aktivieren, damit die auto.network_vti erzeugt wird?

      Ich habe bisher einfach immer beide Dateien kopiert und fertig. War das falsch?
    • Nein, falsch ist das ganz bestimmt nicht.

      Ich hab eben Folgendes gemacht:
      • auto.network_vti gelöscht
      • reboot
      • auto.network_vti ist nicht da, /media/net/autonet ist leer, keine Freigabe funktioniert
      • per GUI eine Freigabe in den Editor geholt und dann ohne jede Änderung OK gedrückt
      • auto.network_vti wird erstellt, /media/net/autonet enthält alle Freigaben und sie funktionieren wieder