Wiedergabe von Video-Files von USB Stick oder USB-Festplatte auf dem DUO 4K

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wiedergabe von Video-Files von USB Stick oder USB-Festplatte auf dem DUO 4K

      Ich hab in der Suche keine brauchbaren Ergebnisse gefunden. Anscheined muss man mit einem unsäglichen Prozedere erstmal Laufwerke einhängen etcpp.. Das mag ich mir nicht antun, und meiner Frau schon gar nicht..

      Gibt es da nichts einfacheres? USB Stick dran, wird erkannt, und gibt vorhandene Files zur Wahl... Zum Beispiel einen Menüpunkt im PVR Menü, das auch USB-Geräte Inhalte anzeigt..

      The post was edited 1 time, last by hegauer ().

    • Da gehts die Fragerei schon weiter: ich find im VTI Menü diesen Punkt nicht
    • Ok, danke erstmal. Was für Dateisysteme akzeptiert der VU+ ?? exfat scheint schonmal nicht zu klappen. Viele Vidogeräte (Kameras, Videodrohnen etc.) erfordern gerade dieses Format. Muss ich jetzt alle SD-Cadrs erstmal umkopiern, damit sie auf dem VU+ abspielbar sind?
    • für Linux sollte man ext3/ext4 nehmen

      Bedenke, dass die VU eine STB ist und kein Multimediaplayer.

      Ob exfat funktioniert kann ich nicht sagen, benutze soetwas nicht.
    • Wiedergabe von Video-Files von USB Stick oder USB-Festplatte auf dem DUO 4K

      ExFat ist von Microsoft und wurde und wird wegen Lizenzgebühren gern weg gelassen,so auch hier. NTFS ist aber an Bord und Fat32, nat. mit 4GB-Limit und die Boxen können die Aufnahmen nicht splitten, darum großenteils witzlos.
    • Wiedergabe von Video-Files von USB Stick oder USB-Festplatte auf dem DUO 4K

      Wenn die Videos mit einem anderen Gerät auf Fat32 aufgezeichnet wurden, kann man das Medium nat. anstöpseln. Aber Wiedergabe von gesplitteten TS-Files etc in einem Stück wird wohl der Medienplayer auch nicht beherrschen. Und solche Teilstücke sind manchmal bloß um ein halbes GB groß.
    • Danke für eure Tipps. Das Handling mit den Dateisystemen in der VU ist mir zu stressig. Es wär zu schön gewesen, einen Mediaplayer wie z.B. VLC auf der VU zu haben, der ohne "Klimmzüge" auf ALLE verfügbaren Laufwerke (USB, Netzwerk-Server) zugreifen und abspielen kann. Wenn ich da umkodieren, oder umkopieren muss, ist das für mich keine Option. Dann Spiel ich die Streams lieber mit meinem Fire-Stick ab, der ist diesbezüglich nicht so zickig.

      Meine Hoffnung war halt, dass der VU das einzige Gerät sei, das man bedienen muss. Schließlich geht es eigentlich nicht um mich, ich könnte das, aber meinen Mitbewohnern ist das nicht zuzumuten. Von einem Mediengerät sollte man erwarten können, dass man JEDES beliebige Mediengerät (Video-Action-Still-Kameras, externe Laufwerke, Blueray-Player etc. direkt anschließen kann und es dessen Dateien wiedergeben kann ohne dass man erst einige Semester IT studieren muss.

      Dazu passen dann auch die Einschränkungen des HDMI Eingangs.

      The post was edited 1 time, last by hegauer ().

    • Hallo,

      binde deine Festplatte als NAS ein, dann ist die Formatierung egal.

      Lege dir dann im EMC einen Symlink an.

      Gruß tamira
    • Duc wrote:

      im Menü "bekannte Geräte automatisch einhängen" aktivieren.

      Stick rein fertig....Frau freut sich :D
      Funktioniert bei mir leider nicht. Habe eine externe WD Elements 2TB angeschlossen
      und unter HDD1 eingehängt. Nach jedem Neustart kommt Gerät nicht eingehängt.
      Kann ich noch andere Einstellungen vornehmen?
    • Mal ne dumme Frage als Anfänger: Selbst wenn ich sie korrekt eingehängt habe und richtig formatiert, wie komme ich, wenn ich "PVR" drücke auf den Inhalt um ihn abzuspielen?
      Ich muss bisher immer die hdd aushängen (was aber auch erst geht wenn ich die Uno runterfahre und die Festplatte abziehe) und die Andere als hdd einhängen.
      Erst dann taucht der Inhalt bei PVR auf.
      Gibt's da einen anderen Trick den ich noch nicht gefunden habe?
    • Du erstellst dir in /hdd/movie einen Symlink, der auf /media/hdd1/movie verweist.

      Oder ein Lesezeichen für /media/hdd1/movie und das legst du auf eine der Farbtasten der Movielist.
    • Kein Trick sondern ganz normale Vorgehensweise...

      Du hängst natürlich nicht beide Platten an /media/hdd an, sondern verwendest verschiedene Mount-Punkte.

      Die zweite Platte könntest Du z. B an /media/hdd1 oder, wenn es eine übrer USB angeschlossene Platte ist, auch als /media/usb1 verbinden.

      Dann kannst Du dir auf dieses Verzeichnis ein Lesezeichen anlegen. Darüber kommst Du dann in der Film-Liste gnaz schnell auf die zweite Platte.
    • RickX wrote:

      Dann kannst Du dir auf dieses Verzeichnis ein Lesezeichen anlegen. Darüber kommst Du dann in der Film-Liste gnaz schnell auf die zweite Platte.
      OK, so hab ich's nicht gemacht ich bin durch die Ordnerstruktur gegangen bis ich im anderen movie Ordner war.

      Ich hab jetzt im Wiki die Seite Lesezeichen gefunden aber nicht wie ich auf diese Seite komme.

      P.S. Irgendwie ist die Zeit, um sein Posting zu editieren, zu kurz eingestellt.
    • Das kommt darauf an, wie Du auf die Aufnahmen zugreifst.
      Wenn Du kein Plugin wie EMC installiert hast, ist das die Image-Eigene Aufnahmelist.
      Dazu gibt es im Wiki eine Beschreibung: Vu+ Wiki | Filmauswahl.

      Dort ist unter anderem Beschrieben, wie Du Lesezeichen auf die Farbtasten legen kannst.
      Damit kannst Du dann mit einem Klick auf eine Farbtaste die Platte auswählen.