[erledigt] Solo 4K - Full-HD-Streams funktionieren, das Streamen der Aufnahmen davon NICHT

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • [erledigt] Solo 4K - Full-HD-Streams funktionieren, das Streamen der Aufnahmen davon NICHT

    Hallo,
    der Titel sagt eigentlich schon alles: Habe eine Fritzbox 7590. Daran angeschlossen meinen PC, die Solo 4K, meine UNO 4K aus dem Schlafzimmer und neu: eine Nvidia Shield TV Pro. Alles im Powermodus (1Gbit). Ich hatte vorher eine externe 3,5 Zoll USB 3.0 Festplatte angeschlossen und diese neuerdings durch eine 2,5 Zoll (intern) ersetzt. Wenn ich von Full-HD Programmen Aufnahmen mache, kann ich die prolemlos am TV abspielen. Wenn ich jetzt am Webif am PC die Full-HD Programme auf den PC streame (mit VLC-Player) klappt auch alles anstandslos (laut VLC-PLayer Input Raten zwischen 5000 - 7000 kb/s). Wenn ich aber solche Full-HD Programme auf die interne Festplatte der Solo 4K aufnehme und sie dann am PC (übers Webif und den VLC-Player) abspielen will, stockt die Aufnahme so sehr, dass man es nicht betrachten kann?!

    Bin ein bischen ratlos, weil das neu für mich ist. Dieses Problem hatte ich noch nie. Habe kein neues Plugin installiert oder ähnliches. Neu ist nur die Shield (könnte die das Netzwerk irgendwie stören?). Mit dem Netzwerk muss doch aber auch eigentlich alles OK sein, denn sonst würden die Full-HD Live-TV Streams doch auch ruckeln? Die Fetsplatte müsste eigentlich auch schnell genug sein, sonst würde sie doch auch beim direkten Abspielen am TV ruckeln?..

    Habe jetzt nochmal den Test gemacht und eine Full-HD Aufnahme, welche beim Streamen derartig ruckelt, dass sie quasi stehenbleibt, mit Hilfe von Transcoding gestreamt (sehr geringe Datenrate). Das funktioniert flüssig. Also ist doch was mit dem Netzwerk das Problem?! Beim direkten Streamen ist mir auch aufgefallen, dass der VLC Player ewig puffert, dann den bruchteil einer Sekunde abspielt und dann wieder ewig puffert etc. Am VLC PLayer selbst kann es übrigens nicht liegen, da es mit dem MPC-BE genauso abläuft...

    .. achja: Ich habe übrigens Win 10 Pro x64 frisch installiert (Version 1909), glaube aber, dass es damit schon geklappt hat. Falls nicht, könnte es an einer mir nicht bekannten Netzwerkeinstellung liegen? Beim Live-TV-Streamen wird ja Port 8001 genutzt, beim Transcoden Port 8002. Mit beiden funktioniert es einwandfrei. Für Aufnahmen nutzt das Webif aber Port 80. Kann es sein, dass Windows oder mein Bitdefender - oder meine Fritzbox diesen Port irgendiwe blockieren?
  • Text nicht richtig gelesen, Frage war schon beantwortet. (Anderer Player).


    Wie siehts am Smartphone od. Tablet aus?
    ab anno MMXII amatissimus tyrannus cucinae

    The post was edited 2 times, last by slandy ().

  • Gerade an meinem Samsung S8 per WLAN getestet: Mit Dreamplayer und auch Dreamdroid läuft es (über Port 80) einwandfrei ohne Probleme, Aufnahmen werden direkt (ohne Transkodieren) flüssig gestreamt :(

    Edit:
    muss mich bezüglich der transkodierten Aufnahme-Streams am PC korrigieren: Selbst die geraten nach kurzer Zeit ins Stocken und der Stream bricht ab...

    Edit2:
    Ein weiterer Test:
    Habe was im Schlafzimmer auf der Uno 4K aufgenommen. Die ist auch mit LAN-Kabel über Fritzbox zum PC verbunden: Auch da das selbe Bild: FULL-HD Live-TV-Streams laufen flüssig, Aufnahmen können am PC per Direktstream (KEIN Transkodieren) nicht wiedergegeben werden, bleiben direkt stehen. Fehlerbild wie in Post 1 beschrieben. Damit kann ich also ausschließen, dass was mit meiner Solo 4K oder deren Image nicht in Ordnung ist. Es muss also an der Fritzbox oder am PC liegen.

    Unterwegs nutze ich den Dreamplayer, wie gesagt. Da kann man einstellen, ob man direkt streamen oder transkodieren will. Bei letzterem kann man selber auswählen wie. Ich nutze das oft. Kann es sein, dass dieses Programm irgendwas in den Einstellungen meiner beiden VU-Boxen vermurkst hat? Oder doch eher der PC oder die Fritzbox?

    Edit 3:
    Ich habe den Fehler jetzt gefunden:
    Hatte vor ein paar Tagen den Laptop von meiner Freundin hier und habe rumgetestet. Dabei habe ich auf meinem PC das Programm "Fritz Fernzugang einrichten" auf meinem PC installiert. Dieses installierte wiederum einen "avm vpn ndis 6 driver" in meinen Ethernet Adapter, welcher für diese Probleme verantwortlich war. Kaum habe ich diesen dort deaktiviert bzw. danach einfach das komplette "Fritz Fernzugang einrichten"-Programm deinstalliert, klappt nun alles wieder wie gewohnt: Alle Streams laufen flüssig: Live-FULL-HD-TV-Streams, transkodierte Streams und auch Streams von meinen FULL-HD-Aufnahmen (ohne Transkodierung)!!!

    Hurrah :)

    (Darauf muss man erst kommen)

    The post was edited 3 times, last by hgdo: 2 Beiträge zusammengefasst ().