Unicable und JRM0512A kaskadieren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Unicable und JRM0512A kaskadieren

      Hallo zusammen,

      da mein Xtrend 9200 leider am versterben ist bin ich auf der Suche nach einer neuen Box bei vu+ gelandet. Bevor ich mich jetzt aber auf die Box festlege hätte ich noch eine Frage zu den Tunern.

      Aktuell habe ich einen JRM0512A Multischalter im Einsatz. Nachdem ich jetzt von den FBC Tunern und Unicable gelesen habe würde ich natürlich gerne versuchen das Maximum an Flexibilität rauszuholen. Die einzige Begrenzung stellt aktuell die Physik dar. Und zugegeben ab einem gewissen Punkt auch der Geldbeutel. Ich habe zwei SAT Kabel bis ins Wohnzimmer liegen und zwei Tuner im Xtrend. Da im Haus noch andere Receiver unterwegs sind, die kein unicable können wäre nun meine Frage, ob ich nicht hinter den JRM0512A an seine Kaskadenausgänge einfach einen passenden Unicable-Schalter hängen kann? Oder müsste so einer davor? Welches Modell wäre denn gerade in einer solchen Konstellation zu empfehlen?

      In die Box könnte ich ja dann quasi zwei FBC Tuner bauen und jeder bekommt eines der Kabel, die aber dann aus dem Unicable Schalter kommen.

      Klappt das oder habe ich einen Denkfehler gemacht?

      Beste Grüße und schon mal vielen Dank!
      Mathias
    • Du kannst einen Jultec Unicable Multischalter vor oder hinter dem JRM0512A schalten.
      In der Box langt dann ein FBC Tuner mit einem Kabel (Beispiele im Wiki)
      Den FBC Tuner mit 8 Frequenzen versorgen.
      Gruß izumar49

      ==================================================================================

      ganbaru
    • hi

      Sollte normalerweise gehen da ja an den Kaskadenausgängen die einzelnen Ebenen zur Verfügung stehen.

      Gruss
      Hannibal
      28.2° - 23.5° - 19.2° - 13° - 9°
      VU+Solo4k - 500GB HDD - Samsung SPF-87h - V14 - HD02
      VU+Solo2 - 500GB HDD
      ET9200 - 500GB HD - 16GB USB
      Fritz 7490 - 500GB HDD
      WDMyCloud 2TB
    • Vielleicht kann Dir @raceroad schreiben, welcher Unicable-MS von Jultec diesbezüblich am besten passt. Vorab, pro Unicable-Stammleitung sollte es mindestend 8 SCR-Frequenzen geben.. 2 FBC-Tuner & 2 Antennenleitungen ein Modell mit mind. 2 x 8 SCR-Frequenzen oder halt 1 x 16 SCR-Frequenzen (über einen diodenentkoppelten Verteiler auf die 2 Zuleitungen). In Bezug auf "Fremdgeräte" darauf achten, dass u. U. nicht jeder Unicablemultischalter mit den vorhanden MS optimal zusammenarbeiten will.

      The post was edited 4 times, last by Radar ().

    • Mathias09876 wrote:

      In die Box könnte ich ja dann quasi zwei FBC Tuner bauen
      Für 2 FBC-Tuner reichen 1 x 8 SCR-Frequenzen aber nicht. ;) Wenn schon , dann Nägel mit Köpfen. Entweder 1 x 16 oder 2 x 8 SCR-Frequenzen. Sofern noch weitere Geräte in Bezug auf Unicable geplant wären, müsste man sogar noch einen Schritt weiter gehen. :)

      The post was edited 5 times, last by Radar ().

    • Wenn ich schon 16 Tuner mit Unicable betreibe, dann möchte ich auch 16 SCR-Frequenzen verfügbar haben, oder halt ohne Unicable alternativ 4 Antennenkabel (Legacy) für die beiden FBC-Tuner. :)

      izumar49 wrote:

      Mir langen 8 Frequenzen für 2 FBC-Tuner und sind nicht ausgelastet
      Du verteilst 8 SCR-Frequenzen auf 2 FBC-Tuner in ein und der selben Box? Meiner Meinung wär das mehr als kontraproduktiv.

      The post was edited 6 times, last by Radar ().

    • Wir legen hier halt Wert auf effektive Beratung. Sofern vom TE tatsächlich 2 FBC-Tuner geplant sind, würde man sowas bei Neukauf eines Unicablemultischalters sinnvollerweise auch entsprechend berücksichtigen müssen. :)
    • izumar49 wrote:

      das 2 FBC-Tuner evtl. zu viel sind.
      Habe darauf hingewiesen, daß bei 2 FBC-Tuner wir über 16 Tuner (SCR-Frequenzen) sprechen. Es gibt hier durchaus Leute wo eine Massentunerhaltung in Bezug auf Aufnahmeorgien erwünscht ist. In einigen Ultimo 4K's wurde sogar noch ein weiterer herkömmlicher Doppeltuner eingebaut. Wäre dann eine Box mit 18 Tuner. :D Es soll Leute geben, die nicht live gucken, sondern alles im Vorfeld aufnehmen um bei der Wiedergabe evtl. vorhandene Werbeblöcke mehr oder weniger genau überspringen zu können.

      The post was edited 3 times, last by Radar ().

    • Hallo zusammen,

      vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und die wirklich sehr gute und effektive Beratung!
      Leider komme ich erst heute zum Antworten.

      Ich nehme damit mal mit, dass auf jeden Fall ein FBC-Tuner ausreicht - ich habe nicht vor so zu eskalieren und irgendwann muss ich das ja alles auch anschauen :D

      Ich hätte noch eine Frage zur Kaskadierung von JRM0512-A und JPS0501-8T2, bisher kann ich den JRM ja ohne Netzteil betreiben. Wenn ich nun vom Tuner mittels Unicable in den JPS gehe und von dort über die Kaskadenausgänge in den JRM und dann weiter in das LNB wie wird letzteres dann mit Strom versorgt? Den JPS kann laut Jultec der Receiver mit betreiben, für das LNB braucht es dann aber ein Netzteil. Dass das LNB über einen anderen "klassischen" Receiver über den JRM gespeist wird kann ich ja nicht zu jedem Zeitpunkt garantieren, wenn da gerade alle Geräte aus sind.

      Wenn ich nun ein Netzteil an den JPS hänge verträgt sich das mit dem JRM? Oder muss das Netzteil an den JRM und anders kann damit der JPS umgehen?

      Besten Dank und viele Grüße,
      Mathias
    • Mathias09876 wrote:

      Ich hätte noch eine Frage zur Kaskadierung von JRM0512-A und JPS0501-8T2, bisher kann ich den JRM ja ohne Netzteil betreiben. Wenn ich nun vom Tuner mittels Unicable in den JPS gehe und von dort über die Kaskadenausgänge in den JRM und dann weiter in das LNB wie wird letzteres dann mit Strom versorgt?
      Nein, das LNB wird, und an sich schreibst Du das durch den Verweis auf Jultec ja selbst, nicht aus dem Receiver über einen JPS.... versorgt. Sonst hieße die Einkabelerweiterung anders, nämlich JRS0501-8.. ('R' für voll receivergespeist wie momantan mit dem JRM0512A).

      Bislang gab es JRS-Schalter, also voll receivergespeiste Einkabelumsetzer, nur mit max. vier Userbandfrequenzen pro Port. Mit der zweiten Genreateion des a²CSS-Chips reduziert sich aber deutlich der Verbrauch für die Einkabelaufbereitung. Zumindest auf dem Papiert gibt es bereits einen JRS0501-8M (bzw. ...-8'T) (> vgl. Katalog Nr. 9 / Seite 29). Ein solcher 8er JRS... würde wie der JRM05012A das LNB aus dem Receiver versorgen (= kein Netzteil nötig). Wann der 5/1x8 aber auf a²CSS2-Basis verkauft wird, weiß ich nicht.

      Wenn ich nun ein Netzteil an den JPS hänge verträgt sich das mit dem JRM? Oder muss das Netzteil an den JRM und anders kann damit der JPS umgehen?
      Mit einem JPS0501-8T2 käme ein Netzteil an die Netzteil-Buchse des JPS... mit Standby-Funktion. Der vorhandene JRM0512A ist rückspeisefest, so dass es ihn nicht stört, wenn vom zu ergänzenden JPS... Spannung auf die Sat-Stammleitungen gelegt wird.

      The post was edited 1 time, last by raceroad ().

    • Super, vielen Dank für die Rückmeldung!

      Dann würde ich vorerst mal noch abwarten, was sich auf dem Markt bzw. dem Produktsortiment von Jultec so tut.
      Derweil kann ich ja auch meine beiden "klassischen" Sat Anschlüsse an einen FBC-Tuner anschließen. Dann zeigt sich ja auch ob das nicht doch ausreicht.

      Grüße,
      Mathias
    • Mathias09876 wrote:

      Derweil kann ich ja auch meine beiden "klassischen" Sat Anschlüsse an einen FBC-Tuner anschließen. Dann zeigt sich ja auch ob das nicht doch ausreicht.
      Ist grundsätzlich auch eine Option, mit der ich mich als regelmäßiger Seher von 3sat HD allerdings nicht so recht anfreunden kann.

      Mit zwei Kabeln zum VU+ könnte man aus dem etablierten Sortiment statt zu JPS0501-8T2 zu einem JRS0502-4T greifen. Reizvoller wäre der angekündigte JRS.. mit acht Frequenzen an einem Ausgang, zumal es teils etwas mühsam zu sein scheint, dem VU+ die für die zwei-Kabel-Lösung passende Einkabelkonfiguration einzuimpfen (> War schon mehrfach Thema hier).
    • Vielen Dank für den Link zur Liste!

      Soweit ich das sehe kommt das für mich ziemlich gut hin, dass ich mit HH und HL das meiste abdecken kann. 3sat HD schaue ich bisher garnicht, insofern stört dessen Position weniger ;)

      Dann werde ich auf jeden Fall auf den JRS mit 8 Frequenzen warten, auch wenn der 4T sonst eine Option gewesen wäre.

      Besten Dank nochmal!

      Grüße
      Mathias