Niedrige Werte und trotzdem sehr gutes Bild

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Niedrige Werte und trotzdem sehr gutes Bild

      Hallo Zusammen,

      hatte mich nie damit befassen müssen, weil immer alles lief.
      Aber ich weiß das bei meiner "alten" Vu+ Duo2 der Wert weitaus höher lag als bei meiner jetzigen Vu+ Duo 4K und trotzdem habe ich ein klasse Bild.

      Komisch ist auch...

      1. Wenn ich FCC aktiviert habe dann habe ich auf Tuner A einen AGC Wert von 3% und auf Tuner B,C und D einen AGC Wert von 96%.
      2. Schalte ich FCC ab dann habe ich auf allen Tunern einen AGC Wert von 1-3%. ABER... immer ein sehr gutes Bild.

      Einfach ignorieren oder muss ich hier aktiv werden?

      Danke für jede Antwort.

      Shawn26
      Files
      Vu+ Duo4K (VTI aktuelles Image)
      Samsung GQ65Q7FNG
      VU HD 1080p
      FritzBox 7590
      Synology DS918+ (4 x 4TB WD red)
    • AGC sagt nicht viel aus. Das ist nur ein Wert dafür, wie vom Tuner intern die Signalstärke angepasst wird. Darüber brauchst Du dir keine Gedanken machen.

      Auf den Boxen liegen die SNR-Werte bei 74 % und 79 %.
      Das ist die Sound-Noise-Ratio, und die sagt wirklich was über die Signalqualität aus.

      Empfängst Du per Kabel oder Sat?
      Bei Sat wäre 79 % nicht gerade üppig.
      Wenn das Bild gut ist, ist die Signalqualität aber offensichtlich ausreichend.

      The post was edited 1 time, last by RickX ().

    • Hi,

      ich empfange via SAT und bei meiner "alten" Duo2 hatte ich bei gleicher Hardware und Konfiguration SNR Werte von 80-99%.
      Jetzt bin ich bei meiner neue Duo 4K bei den oben gezeigten Werten.

      Wobei der einzige Unterschied ist ein Verteiler (den ich wie ich hier erfahren habe nicht benötigt hätte).
      Ob der Verteiler aber auch einen "Verstärker" integriert hat weiß ich nicht.

      Shawn26
      Vu+ Duo4K (VTI aktuelles Image)
      Samsung GQ65Q7FNG
      VU HD 1080p
      FritzBox 7590
      Synology DS918+ (4 x 4TB WD red)
    • Die Tuner sind keine geeichten Messgeräte, und schliesst du zwei Geräte an, bekommst du auch zwei unterschiedliche SNR-Werte (das "S" steht für Signal, nicht für Sound).

      Da das ganze ein digital aufgebautes Signal mit einigermaßen Reserve ist, bricht das Bild auch erst bei um 50%-60% SNR ein, bei SD-Programmen sogar erst bei um 40%-50% SNR. Wann das Bild einbricht, hängt auch vom verwendeten Fehlerkorrektur-Algorithmus ab (FEC). Je kleiner der FEC-Wert, desto besser die Möglichkeit, Empfangsfehler zu korrigieren. 2/3 ist also besser als 9/10.

      Der AGC-Wert ist aus meiner Sicht eigentlich uninteressant, interessanter wäre ein BER-Wert - das können die VU's mit Sat-Tunern aber soviel ich weiß alle nicht.
    • Niedrige Werte und trotzdem sehr gutes Bild

      Naja bei meiner VU+ Duo 4K würde ich den Verteiler auch nicht nutzen. Ich dachte falls dort ein "Signalverstärker" drinstecken würde dann gäb es eine Erklärung für den niedrigen SRN Wert bei der Duo 4K wo er halt, wie geschrieben, nicht genutzt wird.

      Shawn26

      Gesendet von meinem SM-G970F mit Tapatalk
      Vu+ Duo4K (VTI aktuelles Image)
      Samsung GQ65Q7FNG
      VU HD 1080p
      FritzBox 7590
      Synology DS918+ (4 x 4TB WD red)
    • Und wenn uns den Verteiler mal mit der Modellbezeichnung benennen würdest? Wir können Deine Anlage (verbauten Komponenten) aus der Ferne ja nicht sehen.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Technisat 4-fach Verteiler mit 4 x DC-Durchlass (Frequenzbereich 5 - 2150 MHz).

      Reicht das aus um eine Aussage treffen zu können?

      Shawn26
      Vu+ Duo4K (VTI aktuelles Image)
      Samsung GQ65Q7FNG
      VU HD 1080p
      FritzBox 7590
      Synology DS918+ (4 x 4TB WD red)
    • RickX wrote:

      SNR-Werte bei 74 % und 79 %. Das ist die Sound-Noise-Ratio
      Fast richtig: Signal-to-Noise-Ration, auf deutsch: Signalrauschabstand, also dem Verhältnis zwischen dem Nutzsignal und dem Rauschen

      Shawn26 wrote:

      Ob der Verteiler aber auch einen "Verstärker" integriert hat weiß ich nicht.
      Derartige Verteiler sind alle passiv ausgeführt, d.h. sie dämpfen. Je mehr Anzahl der Ausgänge, desto höher die Dämpfung.
      Greetings from Father Of Darkness

      Fragen gehören ins Forum; keine Beantwortung via PN!
    • FOD wrote:

      Shawn26 wrote:

      Ob der Verteiler aber auch einen "Verstärker" integriert hat weiß ich nicht.
      Derartige Verteiler sind alle passiv ausgeführt, d.h. sie dämpfen. Je mehr Anzahl der Ausgänge, desto höher die Dämpfung.
      Dann verstehe ich nur nicht warum mit Verteiler an der alten Box die Werte höher und ohne Verteiler an der neuen Box die Werte niedriger sind.

      Shawn26
      Vu+ Duo4K (VTI aktuelles Image)
      Samsung GQ65Q7FNG
      VU HD 1080p
      FritzBox 7590
      Synology DS918+ (4 x 4TB WD red)
    • New

      Da ich nicht weiß, woraus deine Anlage (Spiegelgröße, LNB, Koaxkabel usw.) im Detail besteht, kann ich dir
      darauf auch nur allgemein antworten.

      Alle angezeigten Werte der Boxen sind keine Messwerte, sondern aufgrund der verbauten Hard- und Software
      eher Angaben, die man nicht auf die Goldwaage legen sollte. Das siehst du schon daran, dass bei gleicher
      Anlage die Werte zwischen deiner Duo² und der neuen Duo 4K so erheblich sich unterscheiden.

      Probleme können entweder bei zu hohen oder zu niedrigen Pegelwerten entstehen und das hängt u.a. vom
      Tuner und der dortigen AGC ab (da ist sie wieder). Wenn also dein Eingang ohne Verteiler ggf. etwas übersteuert
      wird, kann es zu dem von dir geschilderten Effekt kommen. Mit Verteiler erfährt der Zweig eine Dämpfung von
      einige dB und die AGC kann im Regelbereich arbeiten.

      Aber, das sind meine Vermutungen; es kann so sein, muss aber nicht - dafür existieren so viele Faktoren, die
      das Ganze beeinflussen können.
      Greetings from Father Of Darkness

      Fragen gehören ins Forum; keine Beantwortung via PN!