Anschaffung SSD --> Fragen zu "Trim" und "SSD Over-Provisioning"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Anschaffung SSD --> Fragen zu "Trim" und "SSD Over-Provisioning"

      New

      Aktuell plane ich die Anschaffung einer 4TB SSD für meine neue Ultimo4k. Nun stellt sich die Frage, wie es sich mit der Funktion "Trim" bzw. dem "SSD Over-Provisioning" verhält? Beides verlängert ja die Lebensdauer der SSD's, aber ich weiß nicht ob:

      a) das bei der Art der Nutzung bei einem Festplattenreceiver überhaupt nötig ist

      und

      b) falls es nötig ist, wie man es im VTI einrichtet?
    • New

      Was ich bei dem ganzen Trim Thema noch nie verstanden habe ist, wie eine SSID denn ohne Trim gut funktioniert. Bei HDDs kann das Betriebssystem ja jederzeit Blöcke neu schreiben, bei SSDs muss ja vorher der Speicherbereich wieder gelöscht werden, bevor er neu beschrieben werden kann. Mit Trim kann das Betriebssystem der SSD ja mitteilen, wenn Dateien gelöscht werden, so dass die SSD die zugehörigen Bereich wirklich löschen kann, damit sie später wieder direkt neu beschrieben werden können. Das spart dann das Löschen direkt vor dem Neuschreiben.
      Oder spielt das alles bei den Boxen keine Rolle, weil selbst das direkte Löschen vor dem Neuschreiben so schnell geht, dass das kein Problem ist?
    • Anschaffung SSD --> Fragen zu "Trim" und "SSD Over-Provisioning"

      New

      Den Geschwindigkeitsverlust beim Schreiben merkt man nicht auf der Box. Für die Lebensdauer ist kein Trim nicht so gut. Overprovisioning hilft. Erst seit Kurzem weiß ich, daß dazu ein möglichst großer Bereich auf der SSD nicht nur frei, sondern unpartitioniert sein muß. Der Samsung Magician hat für meine beiden Evos in PC und Notebook 10 oder 20 Prozent der Kapazität vorgeschlagen und ich hielt 5% für angemessener, tatsächlich ist in den paar Monaten seither der Verschleißindikator bloß um ein Prozent gestiegen, der nach einem Jahr auf schon oder erst auf 7% war beim Desktop.
      Die SSD in meiner Box ist von 2012,hat keine Verschleißanzeige und keinen Platz für Overprovisioning und wurde in der Box nie geTRIMt, läuft aber, viel gibt es dort auch nicht zu tun.
    • New

      Der Geschwidigkeitsverlust wäre mir egal. Das was die Platte auf meiner Box leisten muss, schafft sie so oder so locker. Anders sieht es bezüglich der Haltbarkeit aus. Da würde ich mir ohne "Trim" schon Sorgen machen. Das Over-Provisioning sollte doch funktionieren, wenn man die Platte vorher am Rechner partitioniert (eine normal große Partition und ca. 10 Prozent für das Over-Provisioning). So zumindest habe ich mir das vorgestellt. Aber dann fehlt immer noch "Trim"... ;)
    • New

      da würde ich mir keine großen Gedanken machen.

      Die WD Blue 4TB hat z.B. eine Haltbarkeit von 600 TBW, heißt wenn sie 10 Jahre halten soll, kannst Du jeden Tag 170 GB drauf schreiben, an 365 Tagen im Jahr. Das ist schon ne ganze Menge. Eine Std. Aufnahme müsst so im Bereich 3 GB liegen. Du kannst also jeden Tag über 50h Aufnehmen.

      Und Test haben gezeigt, dass SSD meist (deutlich) mehr als das Doppelte aushalten.