3,5 Zoll Harddisk in VU Duo 4k

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 3,5 Zoll Harddisk in VU Duo 4k

      Kurzer Bericht über den erfolgreichen Einbau einer 3,5 Zoll Festplatte in der VU Duo 4k:

      1) Entfernen des interen 2,5 Zoll Schlittens (verschraubt)
      2) SATA-Stromkabel mit 12 Volt aus dem Netzteil versorgen (einfach gemacht mit Klemmverbindern, z.B. Wago 221-413)
      3) Entkoppeltes Lagern der Platte auf Schaumstoff. Wer die Box für den Transport sichern will, muss zusehen, dass die Harddisk formschlüssig "gelagert" wird.
      4) Aus der Grabbelkiste einen Lüfter einbauen (langsam, geräuschlos laufend an 5 Volt) hat die Temp der HDD von 57 Grad auf 40 gesenkt.

      Die Box ist nachwievor "unhörbar", auch bei Plattenbewegungen.

      Schönses Bastelprojekt und der für Aufnahmen eh oft laufende Linux-Rechner (aka Enigma-Receiver) steht meinen Rechnern/Smartphones im Haushalt als Backupziel / NAS zur Verfügung.

      Bilder im nächsten Post

      Gruß

      lopiuh
    • Liest Du letzten Absatz, Rechner, der eh immer läuft und große Platte für Aufnahmen besitzt, übernimmt die NAS-Funktion im Haushalt.

      und natürlich "weil es geht" ;)
      IMG_20200212_215320.jpg

      Sicht von Oben
      IMG_20200207_121311.jpg

      Wagoverbinder
      IMG_20200207_121337.jpg

      Seitenansicht:
      IMG_20200207_154442.jpg

      TaDa
      IMG_20200207_121308.jpg
      Files
    • Macht mein PC seit Anno dazumal mit x Platten ,ist aber kein Grund die Garantie abzugeben im Sat Receiver durch Umbau.

      The post was edited 1 time, last by robertx66 ().

    • Menno spart doch mal ein bisschen Strom :D

      Garantie: ist rückstandslos rückbaubar (gut das Netzteilkabel musste dran glauben, kann man aber ersetzen oder direkt ein alternatives Netzteil nehmen)
    • 14 TB ? -)) Die Platte kostet mehr als der Receiver, oder? Coole Sache, auf jeden Fall! -))

      schon Aufnahmen getestet, läuft das alles?

      The post was edited 1 time, last by BmwM3Michi ().

    • ja läuft. auf einer ultimo 4k gab es crc Fehler. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass dies an ext4 bugs in dem alten 3er Kernel der ultimo 4k liegt und nichts mit der Platte/Größe zu tun hatte. Deshalb ist die ultimo 4k zurück und die duo 4k mit 4er Kernel zum Einsatz gekommen. Die CRC-Fehler sind weg. Schande über VU, dass sie den Softwarestack so dermaßen ungepflegt lassen.

      Ja Platte liegt bei knapp über 400 Euronen und war eigentlich für einen VDR-Linux TV-Server-Rechner gedacht, wollte das ganze aber mal mit einer Enigma-Box ausprobieren. benötigte Software (rsync, aktueller SSH muss man sich dann selber bauen, was aber einfach geht mit den GCC Paketen von hier aus dem Board: rdamas/gcc

      Da ich eine Zeit mal fast channel change einsetzen will, geht auch keines der aktuellen Images (OpenATV/PLI, ...) (shame again over vu) wo aktueller ssh / rsync drin wären.

      lopiuh
    • nettes bzw. interessantes Projekt, obwohl auch ich den Sinn dahinter nicht sehe ;)
      für sowas habe ich ein NAS mit wesentlich besserer Software dafür - vorallem in Anbetracht dessen, dass meine Duo2 schon mit 2 TB voller Serienepisoden ihre lieben Probleme hat in der verwaltung
      auch CPU leistungsmäßig würde mir ein SAT-Receiver nie und nimmer reichen - aber wenns für dich passt und dir basteln spaß macht, wieso nicht?
    • Mein Ziel war/ist, die Anzahl der laufenden Rechner (nichts anderes sind unsere Receiver) zu minimieren (Wartung, Geräusch, Stromverbrauch). Wegen Rechenpower: Die Duo 4k hat mit der quad-CPU 20.000? 25.000? DMIPS? Die kleinen NAS von Synology aus dem Jahr 2015 haben 3.000? DMIPS, also für NAS ist die Geschwindigkeit nicht wirklich ein Problem :-> Hab so eine kleine Synology auch noch im Einsatz.

      LG

      lopiuh
    • Du musst dich nicht rechtfertigen. Wenn diese Lösung deinen Ansprüchen genügt, ist das doch ok.

      Allerdings solltest du eine Duo 4K mit großer Festplatte nicht als NAS bezeichnen. Ein NAS ist ganz was Anderes.
    • Naja, ein einfacher Network attached Storage ist es ja schon, halt ein einfacher ohne RAID usw. braucht man aber auch nicht unbedingt im privaten iUmfeld.
      ;)

      The post was edited 1 time, last by anudanan ().

    • <Wahnsinn ON>
      Hey keine neue Herausforderung (RAID), sonst bekommt die Box noch das hier:

      SATA 1 to 5 Port Multiplier Card
      sata.jpg
      <Wahnsinn OFF>

      GRIN

      Hat jemand nach Bildern zum Lüfter gefragt? Na gut, dann will ich mal nicht so sein:

      Lüfter und Lüfterentkopplung nicht sichtbar (VU steht im Sideboard, über der VU ist eine Schublade und darunter (zur Erhöhung) ein Hightech-Videorekorder)):
      IMG_20200213_211415.jpg

      Schublade entfernt, damit man den Lüfter sehen kann:
      IMG_20200213_211705.jpg

      IMG_20200213_211631.jpg
      (unter dem Lüfter sind die Lüftungslöcher von den Tunern. Gehäuse wurde nicht bearbeitet. Stromkabel vom Lüfter geht durch ein Loch der Lüftungslöcher)

      Gruß

      lopiuh