duo der ersten Generation bootet nicht richtig

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • duo der ersten Generation bootet nicht richtig

      Hallo VU Gemeinde.

      folgendes Problem auch nach den Neuflashen mit VTI 9.0.0 oder 11.0.2

      Das System bootet bis das Gesicht der lady erscheint und die 6 Recheckte oben links ( 2 x lila 2 x weiss 2 x grau) aufblinken.

      Nein, die Kondensatoren sind es nicht, diese wurden vor Jahren getausch und alles klappte bis dann eine Aktualisierung erfolgte.

      ja, Telnet Zugriff über Netzwerk ist möglich. Ich habe die Logdatei messager im Anhang beigefügt. oder kann auch weitere Logs nachliefern.

      Hardware wie HDMI Kabel, USB Stick, verbaute 3,5" HDD sind in Ordnung. Eine duo der 2ten Generation läst sich problemlos neu betanken.

      Von Euch will ich wissen, was da an HW defekt sein kein, wer sowas HW mäßig reparieren kann und mit welchen finanziellen AW ich rechnen muß

      Ja, parallel habe ich bei HM-Sat eine Anfrage bzw. Kostenvoranschlag gestellt. gerne bringe ich das Teil aber auch zu einen erfahren Schrauber / Löter hier im Bergischen Land.
      Files
      • messages.txt

        (27.93 kB, downloaded 8 times, last: )
      ultimo 4k 4TB HDD ; Zero 4k 1TB SSD; duo2 8TB HDD; ultimo 2TB HDD , zero ohne FP
      alle mit aktuellen VTI Image
      Astra 19,2E Hotbird 13,0E, EutelSAT 16,0E; 23,5E; 28,2E;
      Harmony Elite & Ultimate mit HUB, FRITZ!Box 7590 FRITZ!Box 740 FRITZ!Box 7390 als Bridge
      Inverto 2 x 5294 IDLU-UWT110-32PP + Combiner IDLU-UCM101OOO20-OPP, Inverto SatPal
      ORF ICE; SRF, Sky V13; Redlight Elite
      Synology DS120 8TB, ZyxelNAS 12TB RAID 5; SeagateNAS 10TB
      Onkyo NR3030 plus Behringer NX6000D IQ5000 JBL Control One
    • Bis auf die Kondensator-Geschichte ist ein Hardware-Defekt eher unwahrscheinlich.

      Die Box läuft ja im Prinzip, das Linux läuft, sogar der Enigma-Prozess ist oben.

      Die Rechtecke oben sind der sogenannte "Spinner". Der kommt, wenn das System auf eine Ressource zugreift, die nicht verfügbar sind. Das sind oft Netzwerk-Geschichten (Netzlaufwerke, Wetterdaten, ...), können aber auch Plattenzugriffe sein, wenn etwas mit der Platte oder einer USB-Schnittstelle nicht funktioniert.

      Du könntest mal das Netzkabel abziehen und alle Platten ausbauen oder abstecken und es dann nochmal versuchen.

      Die Boxen können (abgesehen vom Kondensatortausch) kaum repariert werden. HM-Sat macht bei einem Hardware-Fehler einen Mainboard-Tausch. Ob sich das bei so einer alten Box noch lohnt, müsstest Du dann entscheiden...
    • Vidar wrote:

      Nein, die Kondensatoren sind es nicht, diese wurden vor Jahren getausch
      Mit solchen Aussagen sollte man Vorsichtig sein, denn es haben schon mehrere nach 1 bis 1,5 Jahren ihre getauschten Ekos nochmals tauschen müssen.
      Kommt ja auch drauf an, welche alle getauscht wurden. Der C848, eigentlich der Kandidat für den HD Empfang, könnte es auch noch sein, der war, soweit ich das noch weiß, erst "später" unter Verdacht geraten.
      Dann könnten auch noch die Netzteil-Elkos eine Rolle spielen.

      Ansonsten nochmal mit dem VTI 8 oder aber mit dem Original Image flashen.
      ---------------------------------------------------------------------------------------

      Anleitung für den SerienRecorder :link1;

      SerienRecorder :319:

      aktuelle Release Version 4.1.5

      *guckstdu* Installation von Betas

      Martins FHD SR-Skin
    • duo der ersten Generation bootet nicht richtig

      Wenn die iriginal Elkos bloß aus der 85c Klasse sind, hat mit 105c Elkos sicher lange Ruh, das wäre theoretisch die vierfache Lebensdauer im einfachsten Fall. Innerhalb der 105er gibt es auch noch gewaltige Unterschiede, aber 85 Grad Schund muß gar nicht sein.
    • Naja, so allgemein kann man das nicht sagen, ich hab auch schon Elkos gewechselt aus der 105-Grad serie, die taub waren und in Ermangelung eines gleichwertigen Ersatztypen einen 85er eingebaut. Der läuft nach 12 Jahren noch immer, obwohl ich mir, falls der ausfällt, einen geeigneten Ersatz besorgt hatte. Kaputtgehen kann alles, da steckst du nicht drin.....
    • Bei dem Elko-Tausch vor Jahren war es aber ein ganz anderes Fehlerbild. Fa funzte nach dem Einschalten nur noch die rote LED.

      Das Flashen ist ja möglich z.B. mit dem Originalimage, aber auch hier dreht sich dann die Sanduhr den Wolf.
      ultimo 4k 4TB HDD ; Zero 4k 1TB SSD; duo2 8TB HDD; ultimo 2TB HDD , zero ohne FP
      alle mit aktuellen VTI Image
      Astra 19,2E Hotbird 13,0E, EutelSAT 16,0E; 23,5E; 28,2E;
      Harmony Elite & Ultimate mit HUB, FRITZ!Box 7590 FRITZ!Box 740 FRITZ!Box 7390 als Bridge
      Inverto 2 x 5294 IDLU-UWT110-32PP + Combiner IDLU-UCM101OOO20-OPP, Inverto SatPal
      ORF ICE; SRF, Sky V13; Redlight Elite
      Synology DS120 8TB, ZyxelNAS 12TB RAID 5; SeagateNAS 10TB
      Onkyo NR3030 plus Behringer NX6000D IQ5000 JBL Control One
    • RickX wrote:

      Du könntest mal das Netzkabel abziehen und alle Platten ausbauen oder abstecken und es dann nochmal versuchen.
      Hast du das mal probiert?
      Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. "Albert Einstein"
      - - -
      Fragen ins Forum, dafür ist es da!
      KEIN SUPPORT PER PN!

      The post was edited 1 time, last by ripasch ().

    • Netzteil getauscht und alles was ab kann :thumbdown: , immer noch der gleiche Fehler :wall1:
      ultimo 4k 4TB HDD ; Zero 4k 1TB SSD; duo2 8TB HDD; ultimo 2TB HDD , zero ohne FP
      alle mit aktuellen VTI Image
      Astra 19,2E Hotbird 13,0E, EutelSAT 16,0E; 23,5E; 28,2E;
      Harmony Elite & Ultimate mit HUB, FRITZ!Box 7590 FRITZ!Box 740 FRITZ!Box 7390 als Bridge
      Inverto 2 x 5294 IDLU-UWT110-32PP + Combiner IDLU-UCM101OOO20-OPP, Inverto SatPal
      ORF ICE; SRF, Sky V13; Redlight Elite
      Synology DS120 8TB, ZyxelNAS 12TB RAID 5; SeagateNAS 10TB
      Onkyo NR3030 plus Behringer NX6000D IQ5000 JBL Control One
    • Flash mal neu und füg auf den Stick ins Verzeichnis wo die Dateien sind eine leere Datei mit den Namen "mkpart.update" ein. Alternativ die Box mit einen seriellen Nullmodemkabel mit einen PC Verbinden und mit z. B. Hyperterminal schauen wie weit die Box aus Stromlos noch bootet. Könnte auch ein Empfangsproblem sein, sollte aber dann die Menue-Taste irgendwann reagieren, so dass man z. B. in die Tunerkonfiguration kommt. Dies mal, wenn wir (auch nur grenzwertig) taube Elkos aussen vor lassen.
    • @Radar

      Im Anhang habe ich über HyperTerminal über die serielle Schnittstelle mitgelesen. Ich hoffe du kannst mit dem LOG was anfangen.

      Wenn ich an der FB auf Menü drücke passiert nichts. Es wird auch kein empfanges Signal am Display signalisiert. Der Spinner läuft weiter. Die FB ist in Ordnung, Eine etwas neuere DUO lasst sich damit problemlos bedienen.
      Files
      ultimo 4k 4TB HDD ; Zero 4k 1TB SSD; duo2 8TB HDD; ultimo 2TB HDD , zero ohne FP
      alle mit aktuellen VTI Image
      Astra 19,2E Hotbird 13,0E, EutelSAT 16,0E; 23,5E; 28,2E;
      Harmony Elite & Ultimate mit HUB, FRITZ!Box 7590 FRITZ!Box 740 FRITZ!Box 7390 als Bridge
      Inverto 2 x 5294 IDLU-UWT110-32PP + Combiner IDLU-UCM101OOO20-OPP, Inverto SatPal
      ORF ICE; SRF, Sky V13; Redlight Elite
      Synology DS120 8TB, ZyxelNAS 12TB RAID 5; SeagateNAS 10TB
      Onkyo NR3030 plus Behringer NX6000D IQ5000 JBL Control One
    • Das Log ist aber nicht von einem Flash-Versuch, oder?

      Ich glaube nicht an einen Hardware-Defekt... Das Linux läuft und es ist sehr unwahrscheinlich, dass nur die Hardware defekt ist, die für den Enigma-Prozess gebraucht wird. Die einzige bekannte Ausnahme sind da die Kondensatoren.

      Ich halte das für ein Software-Problem und würde daher mal neu Flashen...
    • @RickX

      das LOG ist der HyerTerminal-Mitschnitt beim booten über USB zwischen Windows XP und den seriellen Schnittstellen über ein Crossoverkabel, beim Flaschen mit der modifizierten "mkpart.update" Datei. Ich habe diverve Sticks mit unterschiedlichen Original- und VTI Imagen ausprobiert. Es ist immer die gleiche Stelle wo nichts mehr weiter dreht oder geht.
      ultimo 4k 4TB HDD ; Zero 4k 1TB SSD; duo2 8TB HDD; ultimo 2TB HDD , zero ohne FP
      alle mit aktuellen VTI Image
      Astra 19,2E Hotbird 13,0E, EutelSAT 16,0E; 23,5E; 28,2E;
      Harmony Elite & Ultimate mit HUB, FRITZ!Box 7590 FRITZ!Box 740 FRITZ!Box 7390 als Bridge
      Inverto 2 x 5294 IDLU-UWT110-32PP + Combiner IDLU-UCM101OOO20-OPP, Inverto SatPal
      ORF ICE; SRF, Sky V13; Redlight Elite
      Synology DS120 8TB, ZyxelNAS 12TB RAID 5; SeagateNAS 10TB
      Onkyo NR3030 plus Behringer NX6000D IQ5000 JBL Control One
    • Dass das ein Log vom seriellen Port ist, ist klar. Die Frage war, ob das ein normaler Boot oder ein Flash-Versuch war.

      Von Flashen ist im Log nämlich nichts zu sehen. Es wird kein USB-Stick mit den Flash-Dateien erkannt und dann normal gebootet.

      Ich würde das Flashen mal mit anderen USB-Sticks versuchen.
    • Log eines Flashvorgangs scheint das nicht zu sein. Ob ein Hardwaredefekt (RAM) lässt sich an Hand d. Logs nicht feststellen. Den Flashvorgang sollte man im Display der Box verfolgen können. Sollte dort u. A. mal "Erasing" oder "Flashing" lesbar sein. Andernfalls bootet die Box ja mit den u. U. fehlerhaften Image. "Tante Google" findet schon einiges in Zusammenang mit "8c850028", aber ich bin diesbezüglich "überfordert". Unbekannt was für Image vor den Neuflashen mit VTI 9.X drauf war. Sofern < als VTI 4.x, müsste im Vorfeld der Bootloader CFE v.3.0 geflasht werden.

      The post was edited 2 times, last by Radar ().

    • @Radar ich möchte jetzt seriell flashen. Wie komme ich denn an die nötigen NFI Files um mit VU*+ UTIL zu flashen?
      ultimo 4k 4TB HDD ; Zero 4k 1TB SSD; duo2 8TB HDD; ultimo 2TB HDD , zero ohne FP
      alle mit aktuellen VTI Image
      Astra 19,2E Hotbird 13,0E, EutelSAT 16,0E; 23,5E; 28,2E;
      Harmony Elite & Ultimate mit HUB, FRITZ!Box 7590 FRITZ!Box 740 FRITZ!Box 7390 als Bridge
      Inverto 2 x 5294 IDLU-UWT110-32PP + Combiner IDLU-UCM101OOO20-OPP, Inverto SatPal
      ORF ICE; SRF, Sky V13; Redlight Elite
      Synology DS120 8TB, ZyxelNAS 12TB RAID 5; SeagateNAS 10TB
      Onkyo NR3030 plus Behringer NX6000D IQ5000 JBL Control One
    • Hallo Gemeinde,

      Ich habe eine Dreambox 800HD.
      Beim Hochfahren der Box lief dort auch immer das Zahnrad weiter.
      Ein Booten mit der Orginal Software war nicht möglich.
      Schließlich gab mir jemand den Tipp, das der Arbeitsspeicher defekt sei.
      Ich schickte die Box zu der Firma Megavison in Aachen und wurde repariert.
      Nach der Reperatur (70€) lief die Box wieder einwandfrei.
      Aufgrund der eingebauten Festplatte hat es sich trozudem gelohnt ,den Receiver zu reparieren.
      Vielleicht liegt es ja tatsächlich am Arbeitsspeicher bei deinem Problem und vielleicht kann jemand
      das defekte Teil wechseln?

      The post was edited 1 time, last by ernieberthasenkopf1 ().