DVB-T2 Kanal 25 im Süden von Berlin fällt regelmäßig aus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • DVB-T2 Kanal 25 im Süden von Berlin fällt regelmäßig aus

      Hallo Forum, ich hab am letzten WE zufällig festgestellt, das meine Vermieterin zusätzlich zur Satschüssel auch ein DVB-T2-Antenne installiert hat.
      Also kurzerhand ein passendes Kabel in die Dose an der Wand und in den TV gesteckt (Ich habe keinen DVB-T2-fähigen Tuner in meinen beiden VU)
      Suchlauf ergibt um die 70-75 TV-Sender, darunter den Kanal 25 mit dem ARD-Bouquet.
      Seitdem gucke ich immer mal wieder über den TV ins Programm rein, habe aber an 3 von 4 Tagen leinen Empfang auf dem Kanal, der Rest (FTA) läuft immer.
      Da ich mich noch nie mit der Materie befasst habe, weiß ich nicht einmal, von wo gesendet wird? Ich lebe südsüdwestlich von Berlin, nahe Ludwigsfelde
      Kommt zufällig jemand aus der gleichen Gegend und hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Liegts am Sender, an der Antenne oder an der Mondphase?
      Der TV zeigt für den Kanal 25 Empfang 0% für die anderen Kanäle 99-100%

      Ich bin sehr positiv von der Bildqualität überrascht, Bild ist klar besser als über Sat.1080p vs 720p bei den ÖR, HD+/Freenet kann ich mangels Karte nicht vergleichen.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Hmm, vielleicht irgend ein Funkendes Gerät das den Empfang stört. Interessant wäre zu wissen was an SNR angezeigt wird, wenn die Sender Mal funktionieren. Das Erste gibt es nur auf dieser Frequenz, oder auch auf einer Anderen? Könnte ja sein, dass Kanal 25 von einen weier entfernten Sendeturm mit reinkommt.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • Radar wrote:

      funkendes Gerät das den Empfang stört.
      stören ja, aber komplett verhindern?

      Der TV zeigt leider nicht viel zum Signal an,
      Signalstärke steht aktuell auf 0, bei Empfang >90%, Qualität 0%
      Aktuell beim ZDF sind die Werte 92% und Qualität 100%

      berlin69er wrote:

      Berlon-Lichtenrade mit Zimmerantenne dauerhaft 1A Empfang...
      Bei mir ist es eine Dachantenne.
      Laut Empfangscheck würde eine Außenantenne reichen, da sollte ich mit Dachantenne keine Probleme haben..


      Ich schau mal, ob ich finde, welcher Sendemast es ist, bzw. frag mal die Vermieterin, die im Nebenhaus wohnt (eigene Satschüssel und eigene Sntenne), ob sie das gleiche Problem hat.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!

      The post was edited 1 time, last by GaborDenes ().

    • DVBT2 ist sehr empfindlich bezüglich Übersteuerung.
      Ich habe selbst 2 Wochen gesucht warum einige Kanäle mal funktionieren, mal nicht.
      Das Problem begann im späten Herbst wo es auch gerne bedingt durch die Wetterlage Überreichweiten gibt.
      Erst ein Dämpfungsglied brachte den erwünschten Erfolg und seitdem bleibt der Empfang absolut stabil.
      Die Bildqualität ist hervorragend und besser als als SAT. Außerdem sind die Aufnahmedateien fast 2/3 kleiner als bei SAT.
    • so, noch mal gesucht, in Berlin kommt Kanal 25 von 3 Standorten, Alex, Schäferberg und Scholzplatz, wenn du Nähe Ludwigsfelde bist, ist der Schäferberg der nächste für dich.
      -------------------------------------------------------------
      hier folgt ne Signatur
      Screenshot erstellen
    • Hab gestern abend nochmal im SZ geschaut, auch da das Antennenkabel am TV eingesteckt, Sender 25 mit 54 - 72% und 80% Qualität, während gleichzeitig im WZ (gleiche Antenne/andere Dose) 0% und 0% angezeigt wurden.
      Ich beobachte das nochmal, werde aber wohl keinen Tuner für die VU kaufen, als Reserve reicht der eingeschränkte Empfang über die TV-Tuner, Aufnahmen habe ich nicht getestet, brauche ich auch eher nicht.
      Danke für erure Antworten.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Vielleicht das jeweilige Antennenkabel zwischen Dose & TV-Tuner ursächlich. Oder auch die verbauten Tuner im TV. Am TV wo es nicht klappt mal gucken ob der TV-Hersteller ein Update zur Verfügung stellt. Oder in der Nähe vom TV ein funkendes Gerät das mal mehr oder weniger "einstrahlt" und den Empfang be-/verhindert.
    • Der TV, wo der Empfang häufig ausfällt, ist der OLED aus meinem Profil, der ist auf dem aktuellsten Stand. der andere TV ist schon einige Jahre alt und bekommt keine Updates mehr.
      Die beiden Antennenkabel sind neu, was natürlich einen Defekt nicht ausschliesst. Ich werde beide mal tauschen.
      Aktuell steht noch der WLAN-Router in der Nähe vom OLED, bin gerade dabei mein LAN uzmubauen.
      Danke für die Anregungen :thumbup:
      Wird noch bis zum WE dauern, bis ich Zeit und Lust finde, zu probieren.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • GaborDenes wrote:

      Aktuell steht noch der WLAN-Router in der Nähe vom OLED
      Bei mir an der Fritzbox ein Knopfdruck und WLan (und/oder DECT) wäre aus. Ohne zu wissen ob der UHF Kanal 25 (506 MHz) diesbezüglich "störempfindlich" wäre.
    • Fritzbox? Wasn das? :happy1:

      WLAN- und LTE-Router ausgeschaltet: keine Änderung.
      Kabeltausch erst am WE.
      mal sehen ob ich meine Vermieterin erwische und die irgendetwas sagen kann.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • @GaborDenes: Hm, @berlin69er dürfte deinem Empfang über Antenne am nächsten kommen. Ich selber etwas östlicher Nähe dem Flughafen Schönefeld nicht so wirklich vergleichbar würd ich meinen.

      Ich würde eher vermuten die Antenne ist nicht optimal eingestellt, da kannste dann machen und tun was du möchtest, es funktioniert nicht mit dem Empfang das ARD Bouquets.
      Wohl egal welche Dose du verwendet.

      Du nutzt Sat, über ne eigene Schüssel?
      Weil das passt nicht so wirklich zu DVB-T2 HD über Antennendose?
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Peter65-1 wrote:

      Du nutzt Sat, über ne eigene Schüssel?
      Weil das passt nicht so wirklich zu DVB-T2 HD über Antennendose?
      Multischalter haben i. d. R. einen Eingang für terr. Signal. Wenn dort eine entprechende Antenne, UKW und/oder UHF-Antenne, angeschlossen wird, wird Sat und terr. "gemischt" und über das Antennenkabel zur Dose transporitert und dort wieder ausgefiltert. Es gibt auch "Mischer/Combiner" um terr. Signal z. B. in ein Antennenkabel, das von einen Single-/Twin-/Quad-LNB kommt ein zu mischen. In Folge muss bzw. sollte es dann aber eine Dose geben, wo die Radio-/TV-/ und Satsignale wieder separat zur Verfügung stehen. So hab ich das realisiert. Teilweise wird DVB-T2 mit horiz. Polarisation, aber auch gerne mit vertikaler Polarisation übertragen. Wenn man vom Sendeturm weiter weg ist, sollte die Montage der Hausantenne diesbezüglich entsprechend angepasst sein.
      OT
      Etwas problematischer wird es mit einer DAB-Haus-Antenne sein. Handelsübliche Dosen "filtern" das Signal (den Frequenzbereich) i. d. R. aus.
      /OT

      The post was edited 4 times, last by Radar ().

    • Ich wohne in einem gemieteten Haus, wo die Vermieterin eine SAT-Anlage installieren ließ,die auch im Mietvertrag aufgelistet ist.
      Mir war schon vor längerer Zeit aufgefallen, das es zusätzlich noch eine "normale" Antenne gibt, sowie Anschlußdosen in den Zimmern (jeweils 1 Sat/2x terr., also 1x F-Stecker/2x AntennensteckerTV/Radio, bzw. im WZ 2xSat / 1xAntenne).
      Daraufhin habe ich mir 2 neue Antennenkabel bestellt und angesteckt.
      Erster Suchlauf im WZ mit dem OLED (2xDB-CTuner) brachte ca. 70 TV-s und 5-10 Radiosender (inkl. der Internetsender)
      Daraufhin das 2. Kabel im SZ an den TV angesteckt, Suchlauf gemacht, identisches Ergebnis.

      Da das nur ein Versuch war und die Bedienung des TV weiterhin unterirdisch ist, was Senderlisten, Aufnahmen und Komfort angeht, habe ich das als Reserve für den Notfall registriert. Als ich dann aufgrund des guten Bildes einfach mal ne Aufnahme machen wollte, stellte ich am OLED-WZ fest, das Sender 25 dunkel blieb. Gleichzeitig Sender 25 am LED-SZ Empfang
      wie gehabt, 54%/100%
      Seit ich den Thread erstellt habe, probiere ich immer mal wieder, meistens ist im WZ kein Empfang, im SZ aber immer.

      Das die Antenne nicht optimal ausgerichtet ist, würde ich ausschließen, da dann beide Zimmer betroffen wären.
      Soweit mir bekannt, wurde die komplette Hausempfangsanlage vom Fachbetrieb installiert, ich versuche eine Info über den Aufbau zu bekommen.
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • Bei 70 TV-Sender (Linear, ohne "Internetsender") könnte es aber sein, dass z. B. "Das Erste HD" noch über eine andere Frequenz empfangbar wäre? Leider geben die Geräte keine Infos aus von welchen Sendeturm empfangen wird. Es scheint in Deiner Gegend ja mehrere davon zu geben. Die Verschlüsselten Sender sind OK? Teste da mal mit den Teletext, da es ja kein Freenet-Modul gibt. Wenn Alles vom gleichen Sendeturm empfangen wird, nur eine Frequenz (dazu noch im relativ niedrigen UHF-Bereich) gestört ist, i. d. R. eine Störeinstrahlung irendwo. Es gibt ja nicht nur WLan & DECT, sondern z. B. auch "Wetterstationen" die z. B. Aussentemperaturen funkend übertragen. Mittlerweile diesbezüglich ja alles "verseucht". Alternativ mal die Standorte der TV's tauschen um zu sehen ob der Fehler mitwandert. Übrigens, sollten mit 54 % (mit SNR unserer Boxen verleichbar) gemeint sein, wär das nicht der große Wurf. Wenn die UHF-Antenne noch aus an-alogen Zeiten stammt, könnte/wird die horizontal statt vertikal montiert sein. Man müsste sich Infos zu den Sendetürmen in der Umgebung holen und nachlesen ob horizontal oder vertiakl polarisiert ausgestraht wird.

      The post was edited 3 times, last by Radar ().

    • Die Kanalverwaltung bei LG ist für mich völlig undurchschaubar, ich kann dort außer dem Sendernamen nichts erkennen.
      Einzig bei der Anzeige der Empfangsqualität sehe ich, welcher Sender wo sendet und da sehe ich keine doppelten Sender.
      Standort tauschen geht nicht, da der 65er OLED an der Wand hängt und beim besten Willen alleine nicht zu bewegen ist.
      Evtl. schleppe ich mal den 55er ins Wohnzimmer und probiere den am Problemanschuß aus. Ein langes Antennenkabel(30m) habe ich nicht und für den Test extra eins bestellen ist es mir nicht Wert.

      Die Anzeige fällt vereinzelt auf 54% zeigt aber meistens >80% Signalstärke und 100% Qualität, auf den anderen Frequenzen konstant >80% und 100%. Die Antenne ist keine von den ganz alten die es in meiner Jugend hab, muß wohl mit der Sat-schüssel neu installiert worden sein.

      Ich hab mal ein Bild von der identischen Installation auf dem Dach meiner Vermieterin angehängt.
      Antenne.jpg
      ACHTUNG!!!! Hier folgt eine Signatur:


      Die Benutzung der Suche ist NICHT verboten! D:

      "Hilfe!!!" ist kein sinnvoller Titel für einen neuen Thread, ebensowenig "VU+Zero" oder vergleichbares.

      Keine Hilfe ohne ausgefülltes Profil!
    • GaborDenes wrote:

      Ich wohne in einem gemieteten Haus, wo die Vermieterin eine SAT-Anlage installieren ließ,die auch im Mietvertrag aufgelistet ist.
      Mir war schon vor längerer Zeit aufgefallen, das es zusätzlich noch eine "normale" Antenne gibt, sowie Anschlußdosen in den Zimmern (jeweils 1 Sat/2x terr., also 1x F-Stecker/2x AntennensteckerTV/Radio, bzw. im WZ 2xSat / 1xAntenne).
      Sat-Dosen haben eigentlich immer alle Anschlüsse, sprich den F-Anschluß wo nur Frequenzen über 900 Mhz rauskommen, und die Koax-Anschlüsse welche bis 862 Mhz in der Regel gehen.

      GaborDenes wrote:


      Erster Suchlauf im WZ mit dem OLED (2xDB-CTuner) brachte ca. 70 TV-s und 5-10 Radiosender (inkl. der Internetsender)
      Hm, nur gibt es über DVB-T2 HD in Berlin/Brandenburg keine Radiosender.
      Da du wohl auch die Privaten rein bekommst, dürfte der Empfang von einem der Berliner Sendestandorte sein, nur welcher?
      Wobei auch aus FF an der Oder diese Sender auf Kanal 25 gesendet werden. Allerdings der dürfte etwas zu weit weg sein, für Ludwigsfelde.
      Und es wird wie @Radar schreibt horizontal als auch vertikal gesendet.
      Schäferberg z.B. sendet horizontal, FF/Oder da wird vertikal gesendet.

      Wohnzimmer selten, Schlafzimmer immer, Hausverkabelung?
      Ich mein die 54%/100% sind ja auch nicht doll, bis zum Wohnzimmer reichts dann nicht mehr vom Pegel aus?
      VF/KD Kabelanschluß
      VU+ Uno 4K SE ab sofort A.D.
      VF/KD Humax HDR 4100/1TB HDD
      TV: UE49NU7179
      AV-Receiver: Yamaha RX-V 500D
    • Peter65-1 wrote:

      bis zum Wohnzimmer reichts dann nicht mehr vom Pegel aus?
      Könnte man mit Sat gegentesten, ob es da auch gravierende Unterschiede (SNR) gibt. Mal prüfen in welche "Himmelsrichtung" die UHF-Antenne (schmaler als eine UKW-Antenne) guckt.

      The post was edited 1 time, last by Radar ().

    • im Raum Ludwigsfelde ist die Chance auf andere, als die Berliner Sender sehr gering mit einer normalen Dachantenne. Und die 3 Berliner Standorte senden im Gleichwellenbetrieb, also keine Dopplungen irgendwelcher Sender.
      Transedit findet am anderem Ende Berlins 88 Sender, mit den komischen Internetdingern, zählt aber auch jede Tonspur extra.
      -------------------------------------------------------------
      hier folgt ne Signatur
      Screenshot erstellen

      The post was edited 1 time, last by PeEf ().