Ultimo4k - Spinner alle paar Minuten bei Wiedergabe von HDD

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ultimo4k - Spinner alle paar Minuten bei Wiedergabe von HDD

      Moin!

      Ich habe folgendes Problem:

      Wenn ich eine Aufnahme von meiner internen HDD anschaue... z.B. gerade die Höhle der Löwen... ca 160 min. Dann kommt gefühlt alle 5-10 min der Spinner und Bild und Ton bleiben für ca. 5 sek stehen.

      Box ist mit aktuellem VTI unterwegs.
      Ich nutze als Plugins nur den Serienrecorder,EPG Share und als Skin iFlat mit Vweather.

      Gefühlt ist das Problem erst nach nem VTI Update entstanden. Ich meine mit 14.0.1 oder 2 lief noch alles ohne Probleme.

      Werbeerkennung ist auch bereits deaktiviert, auch wenn sie schon lange nicht mehr läuft, und die Boardsuche habe ich auch schon durchgeführt, aber nichts passendes gefunden.

      Es wäre super wenn der ein oder andere noch nen Tip hat, was ich noch probieren könnte.

      Meine Interne HDD ist 2TB und hat noch ca 60% freien Speicherplatz.

      Beste Grüße

      Bender3k
    • ich würde meine Festplatte auf Fehler untersuchen, ruf doch mal den Gerätemanager auf.
      Niemand ist perfekt !
    • Hi!

      tatsächlich. Wenn ich die Festplatte teste, dann kommt:

      Fehler bei der Überprüfung der Partition. Die Partition oder das Dateisystem könnten beschädigt sein.

      Was kann ich denn jetzt am besten machen, ohne die Platte neu zu formatieren?

      Grüße
    • ich schraube meine VU+ in solchen Fällen auf und bringe meine VU+ in die Nähe meines iMacs.
      Dort boote ich ein Linux, damit ich Zugriff auf "gparted" habe.
      Danach verbinde ich, ohne die Festplatte aus der VU+ aus zu bauen, die Festplatte mittels eines Festplattenadapters über USB mit meinem iMac.
      Danach überprüfe ich mittels "gparted" die Festplatte in der VU+.
      Wenn der Fehler auf der Festplatte beseitigt ist, schraube ich die VU+ wieder zu.
      Dauer der Maßnahme ca. 15 Minuten, ich habe einen magnetischen Schraubenzieher und verliere selten eine Schraube :happy1: .

      PS: dies hilft natürlich nicht bei Festplatten-Defekten, ist aber sicher jedem klar.
      Niemand ist perfekt !
    • Du kannst versuchen, das Filesystem mit fsck zu reparieren.
      Wenn die Platte mit ext2 formatiert ist, brauchst Du die Variante e2fsck.

      Du musst dann
      • die Platte aushängen
      • auf die Kommandozeile gehen (Telnet/Putty/ssh)
      • Das Kommando e2fsck -f -p /dev/sda1 ausführen
      Wenn die Platte sich nicht aushängen lässt, liegt das in der Regel daran, dass noch ein Prozess auf die Platte zugreift. Die üblichen Verdächtigen sind:
      • der NFS-Server, der muss dann ausgeschaltet werden
      • die SQL-Datenbank, die muss ausgeschaltet werden, auch EPGshare muss dann aus sein
      • Timeshift