Alte Aufnahmen (.rec) ansehen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Also rec-converter kann ich öffnen. So weit so gut, aber meine Topf HDD (sitzt in einem Fantec USB Gehäuse) wird von meinem Win7 Rechner nicht erkannt. Hab kein Laufwerksbuchstabe aktiv. Was hab ich übersehen?
      Die Topf HDD müsste doch von Windows erkannt werden, oder?
    • New

      ne auch nicht. Da rec-converter ja auch nur auf die Laufwerke/Netzwerke zugreifen kann die auch im file Explorer sehe.
    • New

      hab mich nochmal reingefuchst und natürlich! erkannt, dass ich ja das TFtool aus dem Topf Forum benötige, damit ich die HDD auch erkennen und auslesen kann unter NTFS (Win7 in meinem Fall). Mit dem TFtool kann man 1:1 kopieren oder auch direkt in .ts umwandeln (braucht es somit auch kein rec-converter in diesem Fall).
      Zusätzlich habe ich jetzt 1:1 Kopien als auch überführte TS Dateien beides nochmal mit TS Doctor einlesen und speichern lassen. Beides funktioniert gleichermaßen. Wenn TS doc nochmals Hand anlegt, dann verringert sich die ts Filegröße jeweils um 1/3 unter beiden Kopien.

      Jetzt spiele ich gerade mal beide Files in die Duo4K übers wlan rein (das ist ne Tool Sache, da die Duo ja im Netz hängt und man direkt draufzugreifen kann, gab es beim Topf halt auch nicht).

      Funzt beides prima.

      Was allerdings in beiden Fällen (noch) nicht geht sind die Info Texte zum Film mitzuübernehmen. Diese liegen zwar auf der Topf HDD in separaten Files vor aber weder das TFtool noch TS Doc berücksichtigt diese beim Wandeln. Schade eigentlich oder kann man da noch was machen?
    • New

      die liegen aber im originären Topf Format als .rec.inf und .rec.nav Format vor. Ich wäre froh wenn ich das in einem neuen File direkt mit umwandeln kann.


      kann TMDB diese Infos verarbeiten?
    • New

      fwj wrote:

      die liegen aber im originären Topf Format als .rec.inf und .rec.nav Format vor.
      Sind das einfache Textdateien? Dann könnte es vielleicht helfen, wenn du die Endungen in .txt umbenennst. Nur eine davon, die .rec.inf vermutlich.
      Eventuelle Ratschläge gebe ich nach bestem Wissen und Gewissen aber ohne jede Gewähr. Bei Fragen fragen.