Einzel-Bootlogo Erstellung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ja sind sie schon Schreibfehler sorry

      c0b41n wrote:

      iDreamX erstellt "kleinere" teste mal ob sie funktionieren.
      !!!! Herzlichen Dank !!!! schon sind sie da. iDreamX auch für Windows ?
    • Du kannst auch einfach irgendein Bildbearbeitungsprogramm nehmen und die JPGs in schlechterer Qualität (stärkerer Komprimierung) speichern. Bei den Programmen gibt es dann dann entweder eine Skala für JPG-Qualität, die bis 100% geht - oder z.B. bei Photoshop bis Stufe 12. Wenn Dein Bild jetzt z.B. 95% oder Stufe 12 hat, nimm mal 90% oder 85% bzw. stufe 10. Den Unterschied wirst Du mit blosem Auge nicht sehen, aber die Dateigröße ist gleich viel geringer.

      Ich nehme für sowas immer dieses Programm im Anhang. Ist schon älter aber für diesen Zweck perfekt geignet, weil es darauf spezialisiert ist, Bilder auf die kleinstmögliche Größe zu bringen mit möglichst wenig Qualitätsverlust. Öffne damit dein Bild, klicke links in der Leiste auf "Compress", Spiele da mal ein bisschen mit dem Prozentregler für die JPG-Qualität und nutze gleichzeitig die "Magic Compression" (ich empfehle dabei einen Wert bis maximal 35).. Du siehst währenddessen - neben dem Originalbild und dessen Dateigröße - das bearbeitete Bild und dessen Dateigröße nach der Bearbeitung.
      Files

      The post was edited 1 time, last by bananenmann ().

    • Vielen Dank bananenmann

      Programm funktioniert prima, da ich habe Möglichkeit mit der Komprimierung noch zuverkleinern.Mit Paint.net musste ich mit der Qualität ziemlich runterfahren. Alle erstellten Bootlogos laufen einwandfrei! ;_)